Jenzi – Nakima Highspeed FX 2500

Jenzi - Nakima Highspeed FX 2500

Die Nakima Highspeed FX 2500 ist meine erste Highspeed Rolle. Bisher habe ich immer mit Rollen mit einer etwas moderateren Übersetzung geangelt. Warum also meine Entscheidung für die Nakima Highspeed FX 2500? Und, was noch viel wichtiger ist, taugt die Rolle überhaupt etwas? Wir werden es sehen!

Jenzi - Nakima Highspeed FX 2500

Beim Auspacken macht die Nakima Highspeed FX 2500 einen soliden Eindruck. Das Gehäuse, die Spule und die Ersatzspule, sowie alle anderen Teile machen einen soliden Eindruck. Auch vom Design her gibt es nichts zu meckern, Schwarz mit Gold, das etwas ins orange hinein geht, passt optisch eigentlich zu den allermeisten Ruten.

Jenzi - Nakima Highspeed FX 2500Besonders schön finde ich, dass eine zweite, flache Metallspule mitgeliefert wird. Da ich gerne mit extrem dünnen, geflochtenen Schnüren angle und das Unterfüttern kein Hobby von mir ist, finde ich das echt schick! So spart man sich Zeit, Nerven und monofile Schnur.

Der Knauf aus EVA fühlt sich gemütlich und warm an. Bei diesem Material wird auch das Abrutschen mit nassen Fingern so gut wie möglich minimiert. Da muss man schon wirklich Pech haben um abzurutschen.

Erste Probekurbelungen zeigen das nichts schlackert, unrund läuft oder sonst irgendwie auf Anhieb Kritik verdient. Das ist schön und lässt auf Spaß am Wasser hoffen.

Technische Ausstattung der Nakima Highspeed FX 2500

Schön liest sich auch die Ausstattung der Nakima Highspeed FX 2500:

  • Inkl. Einer weiteren flachen Metallspule
  • Extrem hoher Schnureinzug
  • Highspeed Übersetzung 6,2:1
  • 9+1 Qualitätskugellager
  • Fein Einstellbare Frontbremse
  • Unendliche Rücklaufsperre
  • Aluminium Weitwurfspule
  • Verstärkter Bügelarm
  • Anti-Twist Schnurlaufröllchen
  • Angenehmer EVA- Kurbelknopf
  • Body aus stabilem und leichtem Material

Das mit den Kugellagern liest sich schön, muss aber nicht immer viel heißen falls sie an Stellen verbaut sein sollten die nicht relevant sind. Wichtig ist, dass die vielen Kugellager von guter Qualität sind und an den richtigen Stellen verbaut sind. Beim ersten Augenschein ist mir nichts negatives aufgefallen in diesem Bereich. Sollte sich das noch ändern, wird das auf jeden Fall später im Review erwähnt!

Jenzi - Nakima Highspeed FX 2500

Warum eine Highspeed Rolle?

Wie Eingangs erwähnt, möchte ich noch kurz erklären wie ich überhaupt auf die Idee gekommen bin mir eine Highspeed Rolle zuzulegen. Ich bin mit dem Jenzi Katalog in der Badewanne gelegen und habe mir überlegt wie viele tausend Kurbelumdrehungen ich wohl an diesem Tag gemacht hatte auf der Suche nach Barschen. Werfen, Spinnerbait einleiern… Werfen, Spinnerbait einleiern… Werfen, Spinnerbait sehr schnell einleiern weil das Kraut bis knapp unter die Oberfläche steht. Das macht auf Dauer selbst den motiviertesten Angler mürbe!

Jenzi - Nakima Highspeed FX 2500Das muss doch auch gemütlicher gehen. In dem Moment lacht mich zuerst das Design und dann die Bezeichnung “Highspeed” der Nakima Highspeed FX 2500 aus dem Katalog an. 6,2:1 klingt schon ein bisschen gemütlicher als das was ich sonst so angle.

Jenzi - Nakima Highspeed FX 2500Für Einsteiger erkläre ich kurz was das bedeutet. Es gibt Rollen mit unterschiedlichen Übersetzungen. Fünf plus oder minus Daumen mal Pi sind normal. Hat eine Rolle eine Übersetzung von 5,1:1  bedeutet das, dass jede Kurbelumdrehung den Schnurfangbügel und das Schnurlaufröllchen 5,1 mal um die Spule herum jagt. 6,2 ist schon ziemlich zackig und spart, bei gleichbleibendem Tempo, einiges an Kurbelbewegungen deiner Hand.

So lassen sich große Areale mit Spinnerbaits oder kleinen Cranks absuchen, ohne sich einen Deppen zu kurbeln. Das Verkaufsargument, dass man mit der Rolle bei einem Wettkampf Zeit spart lassen wir mal außen vor, da ich noch nie bei so etwas dabei war. Was aber durchaus ein Argument sein könnte ist, dass extrem schnelle Räuber wie Rapfen (die es bei uns leider nicht gibt) oder Meerforellen mit der Nakima Highspeed FX 2500 entspannter zu beangeln sind.

Die Nakima Highspeed FX 2500 am Wasser

Vom Gewicht her fühlen sich die 270 g der Rolle beim Werfen und und beim Kurbeln gut an. Das ist irgendwo im Mittelfeld angesiedelt und vermittelt ein Gefühl von Robustheit. Die höhere Übersetzung macht sich tatsächlich bemerkbar und anfangs ist es fast ein bisschen schwer einen Spinnerbait in Grundnähe zu halten. Sobald man sich aber ein bisschen daran gewöhnt hat, wird das Angeln sehr entspannt. Nur wenn man mit den Gewicht unter fünf Gramm geht, dann wird es wirklich extrem hart so langsam zu kurbeln, dass der Spinnerbait nicht sofort auftaucht.

Jenzi - Nakima Highspeed FX 2500

Zum schnellen Absuchen verwendet man aber eher schwerere Spinnerbaits und da findet man sehr schnell seine Komfortzone. Die Laufruhe der Rolle sehr angenehm und nicht zu beanstanden. Melden sich dann Lasten in Form von großen Stöcken, viel Kraut oder einem dicken Fisch an, dann trennt sich die Spreu vom Weizen. Oft fangen Rollen dann an unangenehm zu klopfen oder etwas unrund zu laufen. Bei der Nakima Highspeed FX 2500 hält sich das in sehr vertretbaren Grenzen. Klar merkt man einen Unterschied beim Kurbeln ob das mit oder ohne Last passiert, aber es ist nichts Unangenehmes festzustellen.

Die Bremse läuft übrigens auch ruckfrei an und stottert nicht. So und nicht anders soll das sein! Von der Schnurverlegung her bin ich sehr zufrieden und die Nakima Highspeed FX 2500 kommt auch mit eher nervigen Schnüren (Hersteller mit drei Buchstaben) gut klar.

Jenzi - Nakima Highspeed FX 2500Der Schnürfangbügel man einen sehr vertrauenerweckenden Eindruck. Ich hasse es wenn bei einer Rolle der Schnürfangbügel einfach zuklappt. Mit der Nakima Highspeed FX 2500  wird dir das nicht passieren! Man spürt einen angenehmen Widerstand beim Öffnen. Klappt man ihn nicht ganz mit der Hand zu, sondern lässt ich das letzte Stück Weg selbst fallen gibt es ein wirklich sattes und solides Schließgeräusch. Das gefällt mir!

Jenzi - Nakima Highspeed FX 2500Ein Wort noch zum Getriebe und der Übersetzung der Nakima Highspeed FX 2500. Ich konnte keine Probleme mit der hohen Übersetzung feststellen. Dennoch ist immer ein bisschen Vorsicht angebracht. Je höher eine Rolle übersetzt ist, desto weniger widerstandsfähig ist das Getriebe gegen extreme Misshandlung. Bei meinen Spinnerbaits und Cranks konnte ich nie etwas auch nur annähernd Problematisches feststellen. Dennoch würde ich von Cranks über 10 g mit extrem großer Tauchschaufel eher abraten um lange Spaß an der Rolle zu haben. Hier möchte ich übrigens erwähnen, dass es ganz wenige Stationärrollen gibt, die auf Dauer wirklich große Cranks mögen. Irgendwann macht jedes Getriebe schlapp, bei der Beanspruchung!

Möchte man solche Cranks dennoch hin und wieder verwenden kann man das mit einem kleinen Trick machen. Kurbel den Crank nicht über die Rolle, sondern Sweepe ihn. Das bedeutet, dass du den Crank ohne Kurbeln über die Rute herziehst. Dann Kurbelst du die lose Schnur ein und wiederholst den ersten Schritt. So entsteht ein Sägezahnmuster mit dem unterschiedliche Wassertiefen abgesucht werden. Mit einer hohen Übersetzung geht diese Technik übrigen aus schneller als mit einer “normalen” Rolle.

Wenn du an deinem Gewässer öfters in der Situation bist die Barsche, oder andere Fische, zuerst suchen zu müssen, dann bietet dir die Nakima Highspeed FX 2500 unschlagbare Vorteile. Man kann bedeutend entspannter oder bedeutend schneller – mit dem selben Kurbelaufwand – nach Fischen suchen. Man bekommt eine sehr angenehme Rolle zu einem wirklich vertretbaren Preis.

Datenblatt der Nakima Highspeed FX 2500

Nakima Highspeed FX 2500

Übersetzung

6,2:1

Schnurfassung

200 m / 0,20 mm

Kugellager

9+1

Hersteller

Jenzi

Rollengewicht

270 g

Preis

ca. € 60 im Internet

Vielen Dank an die Firma Jenzi für das Sponsern der getesteten Rolle!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen