Doiyo Yochu Creature Bait

Doiyo Yochu

Doiyo YochuDie Doiyo Yochu Creature Baits sind mir im Angelladen sofort ins Auge gestochen. Diese Viecher sehen auf jeden Fall aus wie etwas dem man nicht in seiner Wohnung begegnen möchte. Aber die Stachelritter sehen das ja offensichtlich oft anders als wir.

Es gibt die Doiyo Yochu Baits in zwei verschiedenen Brauntönen, gelb, grün und rosa. Man kann sie farblich sortiert kaufen, oder eine Packung die zwei Stück von jeder Farbe enthält. Für einen Erstversuch würde ich den Mix wählen, um die persönliche Lieblingsfarbe zu finden. An meinem Teil des Bodensees läuft zum Beispiel rosa sehr gut.

Beim Öffnen der Packung kann man recht schnell den Knoblauch Geruch feststellen. Und ja, die Barsche stehen auf den fiesen Gestank. Ich habe zwar keine Ahnung wie die unter Wasser auf den Geschmack kommen, aber vielleicht ist er gerade deshalb so begehrt weil er unter Wasser so selten ist!? Das Prinzip von Angebot und Nachfrage.Doiyo Yochu

Mit der Gummimischung wurde genau die richtige Balance zwischen Haltbarkeit für den Geldbeutel und Weichheit für ein gutes Spiel gefunden. Die Doiyo Yochu Creatures sind ziemlich flach und halten dennoch einige Attacken aus, vor sie Ermüdungserscheinungen zeigen. Außerdem ist es den Barschen völlig egal wenn ein Beinchen fehlt, erst bei einem schwereren Handycap muss der Köder getauscht werden.

Doiyo YochuIch fische die Doiyo Yochu Creatures vor allem am Texas-Rig oder am Drop-Shot Rig. Bei diesem Köder sind den Rig-Fantasien keine Grenzen gesetzt. Durch seine weiche und doch haltbare Gummimischung und dem sehr flachen Körper funktionieren Wide Gap Haken super. Man muss aber sehr genau arbeiten beim Aufziehen auf einen Wide Gap Haken, da durch die flache Form nur sehr wenig Spielraum nach oben und nach unten vorhanden ist. Dennoch sind die Doiyo Yochu Creatures gut für diese Art des Angelns ausgelegt. Der Fisch muss fast keine Kraft aufwenden um den Haken durch zu drücken.

72mm sind die Perfekte Universalgröße für Barsche. Zander konnte ich leider erst einen winzigen zum Biss überreden. Ich habe sogar schon öfters beobachtet wie Lauben an den kleinen Beinchen an der Seite des Baits zupfen.Wer es noch nicht getan hat sollte diesem Bait auf jeden Fall eine Chance geben. Er fängt sicher nicht schlechter als viele teurere Creatures anderer Hersteller.

Barsch auf Doiyo Yochu in rosa

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen