Lew’s Custom Speed Spool SLP

Custom Speed Spool SLP

[Werbung] Die Lew’s Custom Speed Spool SLP hat mich extrem interessiert. Daher hat es mich sehr gefreut, dass mir Fox Rage ein Exemplar für ein Review geschickt hat. Neues Spielzeug ist immer eine super Sache, aber man möchte schon im Voraus wissen in was man da genau die hart verdienten Kröten investiert. Alles was wichtig ist erfährst du jetzt und hier!

Zuerst hat mich nur die Optik getriggert und natürlich auch meine Neugierde etwas zu angeln was ich noch nie in der Hand hatte. Als ich dann aber auf der englischsprachigen Fox Rag Seite etwas gestöbert hatte, war ich noch mehr angeheizt. Auf der Deutschen Seite ist es nicht zu finden, aber die Englische behauptet, dass die Custom Speed Spool SLP ab 4 g eingesetzt werden kann. Nach dieser Info gab es für mich keinen Weg zurück!

Der optische Eindruck der Custom Speed Spool SLP

Optik ist natürlich immer Geschmackssache. Es gibt aber keinen Zweifel daran, dass ich die Lew’s Custom Speed Spool SLP optisch extrem ansprechend finde. Das Design erinnert mich stark an einen Storm Trooper. Ob das gewollt ist oder nicht ist eigentlich egal, cool ist es nämlich auf jeden Fall.

Custom Speed Spool SLP

Besonders in Kombination mit einer weißen Rute finde ich die kleine Lew’s Baitcaster extrem schick! Der Lack ist sauber und regelmäßig.

Der weiße Body mit den schwarzen und dunkelgrauen Bauteilen macht Eindruck. Außerdem ist der Wiedererkennungswert der Rolle sehr gut, da dieses Design nicht alltäglich ist. Somit ist das auch vom Marketing her ein gelungenes Design.

Was optisch natürlich auch ins Gewicht fällt, sind die speziellen Winn-Grip Knobs der Custom Speed Spool SLP. Aber dazu kommen wir noch später.

Erste Inspektion der Custom Speed Spool SLP

Alle Toleranzen scheinen sehr in Ordnung zu sein. Optisch sind keine Unregelmäßigkeiten zu sehen. Ein oder zwei Übergänge von Bauteilen sind nicht absolut eben, aber das ist nicht sichtbar, nur spürbar. Zudem sind die angesprochenen Übergänge an Stellen an denen kein normaler Mensch beim Angeln hin greift.

Handle und Knobs haben kein unangemessenes Spiel. Soviel Spiel wir hier bei der Custom Speed Spool SLP hatte ich schon bei deutlich teureren Rollen. Es gibt an dieser Stelle also nichts zu bemängeln.

Der Daumentaster könnte meiner Meinung nach etwas fester sein, wenn er nicht gedrückt ist. Er gibt leicht nach, vor er einschnappt beim Drücken. Beim Angeln fällt das jedoch absolut nicht auf. Das fällt dir nur auf wenn du am Bürotisch sitzt und die Rolle aufs genauste untersuchst.

Custom Speed Spool SLP

Beim Trockenkurbeln ist sie so wie man es von einer Baitcaster dieser Preisklasse erwarten würde. Sie ist angemessen smooth und es ist nichts unangenehmen zu spüren oder zu hören.

Die Bremsen

Die Kampfbremse der Storm Trooper Lew’s hat einen klickenden Dragstar. Beim Einstellen der Bremse hört man deutliche Klicks. Es ist somit nicht möglich Kampfbremse unbemerkt zu verstellen. Die Klicks liegen auch ziemlich nahe beieinander, die Bremse ist somit fein justierbar.

Kommen wir jetzt zu den für die Würfe relevanten Bremsen. Die Spool Tension und die Kombination aus Magnet- und Fliehkraftbremse.

Was ich immer sehr gerne mag ist wenn die der Spool Tension Knob klickt. Dieser Wunsch wurde bei der Custom Speed Spool SLP erfüllt und beim einstellen der Achshemmung spürt und hört man deutliche Klicks. Dadurch ist immer klar nachvollziehbar wie weit man die Achshemmung verstellt hat. Auf ein kleines Feature des Spool Tension Knobs kommen wir dann gleich noch zu sprechen.

Custom Speed Spool SLP

Die fein einstellbare Magnetbremse hat 28 Einstellmöglichkeiten. Auch hier ist das Klicken sehr deutlich und definiert. Alles Klickt, das gefällt mir sehr gut an dieser Baitcaster. Es gibt keine Zahlen, aber das Minimum und das Maximum sind markiert.

Custom Speed Spool SLP

Zusätzlich zur Magnetbremse, die von außen eingestellt wird, gibt es noch die Fliehkraftbremse. Diese Bremse kann eingestellt werden, wenn man die Sideplate abnimmt. Es gibt vier Pins, die man einzeln aktivieren oder deaktivieren kann. Somit hat man 4 x 28 Einstellmöglichkeiten für die Bremse, plus die unterschiedlichsten Einstellungen bei der Achshemmung. Damit sollte eigentlich jeder eine persönlich sympathische Einstellung finden können.

Spezielle Features der Storm Trooper Baitcaster

Lew’s glänzt wirklich mit einer nahezu unglaublichen Zahl an Features. Zum einen gibt es den Hook Keeper, den man bei Bedarf einklappen oder ausklappen kann. Wenn du ihn nicht brauchst ist er nicht im Weg. Brauchst du ihn aber, ist er immer verfügbar. Er ist zwar aus Kunststoff, wirkt aber recht robust.

Custom Speed Spool SLP

Wie bei einem anderen Hersteller auch gibt es hier ein Lupe Port zur schnellen Schmierung für zwischendurch. Das Feature ist praktisch, ersetzt aber nicht die regelmäßige Wartung.

Custom Speed Spool SLP

Das dritte Feature sind die Winn Dri-Tac-Knobs. Die Optik polarisiert ein wenig, aber das Greifgefühl überzeugt. Ich habe die Knobs zum ersten Testen extra nass gemacht und festgestellt, dass es praktisch nicht möglich ist abzurutschen. In den USA sind die Winn-Grips total populär, bei uns hat sich die Firma noch nicht durchgesetzt.

Custom Speed Spool SLP

Ein zusätzliches Features ist außerdem, dass man beim Spool Tension Knob einstellen kann welche Schnur man in welcher Stärke auf der Rolle hat. So muss man sich nicht unbedingt merken was man aufgespult hat, sondern kann jederzeit nachsehen.

Custom Speed Spool SLP

Datenblatt Lew’s Custom Speed Spool SLP

Übersetzung:

7.5 : 1

Schnureinzug: 

76 cm

Gewicht:

187 g

Schnurfassung

0,28 mm / 100 m

Bremssystem: 

Magnet- und Fliehkraftbremse

Kugellager: 

9 + 1 Kugellager

Getriebe: 

Messing Speed Getriebe

Body:

One Piece Alu Rahmen

Besonderheit:

Lube Port, Winn-Grips, Hook Keeper, Schnur Indikator;

Spool Weight:

19 g

Wurfgewicht:

Angabe: 4 g / Erfahrung: 6 g

Bremskraft:

20 lbs

Die Custom Speed Spool SLP am Wasser

Am Wasser schlägt sich die Custom Speed Spool SLP im Vergleich zu anderen Herstellern sehr gut. Sie kurbelt und wirft sich angenehm. Die Winn-Grips sehen zwar etwas ungewohnt aus, halten aber in allen Situationen absolut bombenfest. Sie greifen sich auch deutlich angenehmer an als man auf den ersten Blick annimmt.

Die kleine Lew’s ist recht kompakt und auf mit kleineren Händen sehr angenehm zu palmen. So macht das Angeln Spaß!

Custom Speed Spool SLP

Egal ob mit Gummis oder Crankbaits gefischt wird, die Custom Speed Spool SLP macht eine gute Figur. Auch unter größerer Belastung hat man nicht den Eindruck, dass die Baitcaster mit der 7.5 : 1 Übersetzung ein Problem hat.

7.5 : 1 ist übrigens eine gute Allround Übersetzung. Sie ist noch nieder genug um ziemlich belastbar zu sein, aber auch schnell genug wenn die Fische auf Krawall und hektische Köder reagieren. In den USA gibt es noch eine höhere und eine niedrigere Übersetzung, aber nur als Rechtshand Baitcaster. Aus diesem Grund hat Fox Rage gut entschieden nur die 7.5 : 1 zu importieren, weil bei uns die meisten Angler eine Linkshand Baitcaster brauchen.

Die Kampfbremse läuft sauber und ohne Ruck an. Das ist eigentlich bei den allermeisten Baitcaster der Fall, soll aber nicht unerwähnt bleiben.

Die Wurfgewichtsgrenze

Die angegebenen 4 – 60 g Wurfgewicht sehe ich ein wenig kritisch. Es ist möglich mit gesäuberten Kugellagern und der entsprechend leichten Rute 4 g zu werfen, aber dafür ist die Custom Speed Spool SLP nicht wirklich gebaut. Mit 19 g ist das Spool Weight dafür einfach ein wenig massiv ausgefallen. Ich würde sagen, dass die schicke Lew’s ab etwa 6 g wirklich jedem Spaß machen kann. Geübte Werfer können natürlich etwas nach unten gehen, haben dafür aber meistens anderes Spielzeug.

Custom Speed Spool SLP

Meiner Meinung nach ist die Custom Speed Spool SLP durchaus für leichte, wenn auch nicht ultra leichte, Angeln auf Barsch, Döbel und Forelle geeignet. Wer auf Hecht und Zander gehen möchte, kann das natürlich auch problemlos tun.

Beurteilung Lew’s Custom Speed Spool SLP

Konstruktion/Qualität

Der Alu Rahmen und die Verarbeitung sämtlicher Bauteile sind tadellos!

8

Performance

Ab 6 g kann jeder Spaß haben mit dieser Baitcaster, die angegebenen 4 g sind sehr grenzwertig.
Die Baitcaster lässt sich fein einstellen und ist dann auch sehr gutmütig.
Alles fühlt sich solide und wertig an.

8

Preis

Der Preis ist in Ordnung, besonders wenn man die vielen Features in Betracht zieht.

7

Features

Lube Port
Winn-Grips
Hook Keeper
Schnur Indikator

9

Design/Haptik

Der kleine Body und die Winn-Grips  liegen gut in der Hand. 
Das Storm Trooper Design ist der Hammer.

8

Erreichter Durchschnitt:

8

1 = furchtbar; 2 = schlecht; 3 = verbesserungswürdig; 4 = unterdurchschnittlich; 5 = durchschnittlich; 6 = okay; 7 = gut; 8 = sehr gut; 9 = exzellent; 10 = unerreicht gut

Mein Fazit zur schicken Amerikanerin

Die Lew’s Custom Speed Spool SLP ist ganz bestimmt eine konkurrenzfähige und extrem schick aussehende Baitcaster. Wer sich ein wenig in das Bremssystem einfuchst, kann sich über eine wirklich gutmütige Rolle freuen. Ich finde es schön, dass das Angebot wächst, denn Konkurrenz belebt ja das Geschäft.

Custom Speed Spool SLP

Extrem cool finde ich auch wie viel Mühe sich Lew’s gibt um die Custom Speed Spool SLP durch viele Features von der Konkurrenz in dieser Preisklasse abzuheben.

Die Lew’s Custom Speed Spool SLP bestellen: amzn.to/3irnqLd

Wer sich eine Lew’s Custom Speed Spool SLP zum Angeln ab 6 g holt wird viel Spaß damit haben. Ich persönlich würde noch dazu raten die Achslager auszubauen, mit Isopropanol auszuwaschen und anschließend vorsichtig zu ölen. Wenn du das tust kann du noch ein ganzes Stück mehr an Performance aus dieser Baitcaster kitzeln.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.