Wobbler richtig abrüsten

[Werbung] Immer wieder wird über Wobbler gelästert, die bis an die Zähne bewaffnet sind und sogar schon mit weniger als fünf Zentimetern Gesamtlänge zwei Drillinge mit sich herumschleppen müssen. Diese Wobbler sind verrufen und gelten als unethisch und böse, da sie untermaßigen – und auch größeren Fischen – hin und wieder komplett das Maul vernageln. Um größere Operationen am Wasser zu vermeiden ist es sinnvoll über eine Abrüstung, vor allem von kleinen Wobblern, nachzudenken. Wie später angesprochen, ist das aber noch längst nicht der einzige Vorteil der Abrüstung. Das ist absolut nicht schwierig und ist in kurzer Zeit erledigt. Wenn man dabei ein, zwei Dinge beachtet ist die ganze Aktion auf jeden Fall lohnenswert und schnell vorbei.

Jackson - Mini 50

Bei dem Abrüsten einen Wobblers muss man, vor allem bei ultra leichten Modellen, an das Gewicht der Haken denken. Hier kommt es schon auf ganz geringe Gewichtsunterschiede an. Man kann dadurch schnell – gewollt oder ungewollt – aus einem Floater einen Sinker machen oder umgekehrt.

Bei einem Gewinnspiel habe ich bei Nippon Tackle eine Three Shot Minnow von Fish Arrow gewonnen. Bei nur 65 mm Länge und einem Gesamtgewicht von 4 g kam das Plastikfischchen mit zwei nadelscharfen Drilligen bei mir an. Die habe ich sofort ausgetauscht und meine Three Shot Minnow durch minimal leichtere Haken vom Suspender zum Floater mutieren lassen. Wobei ein Suspender auch mit den richtigen Haken nicht unbedingt suspendet, wie der City-Angler sehr schön in seinem Artikel „Suspender suspendet nicht mehr, warum?“ erklärt.

In meinem Fall war das gewünscht, da ich damit oft an einer sehr flachen, hängerträchtigen Stelle auf Döbel angle. Sowohl die Einzelhaken, als auch das Floaten verhindern an dieser Stelle einen Köderverlust. Sobald ich spüre, dass die Three Shot Minnow gegen einen Stein ballert, höre ich kurz auf zu kurbeln und lasse sie ein bisschen aufsteigen. Sobald sie über den Stein ausgestiegen ist kann ich weitermachen. Außerdem bleibt man mit den Einzelhaken weniger an Pflanzen und versunkenen Hindernissen hängen.

Fish Arrow - Three Shot Minnow 65SP

Wie auf dem Foto oben zu sehen ist sollten die Einzelhaken richtig positioniert werden. Den hinteren Haken lasse ich immer noch oben ausgerichtet, dadurch ist die Chance auf einen Hänger mit dem Schwanzende minimiert. Der Bauchhaken sollte auf jeden Fall mit der Spitze nach vorne gerichtet sein. Denn wenn der Wobbler durch das Wasser gezogen wird, dann hat der Haken in etwa die Position wie auf dem Foto. Wenn man die Spitze beim Montieren nach hinten gerichtet hätte, würde sie in Aktion zum Bauch des Wobblers zeigen und für massig Fehlbisse sorgen.

Illex - Chubby

Auch auf die Position der Ösen am Wobbler muss geachtet werden. Je nach Ausrichtung der Ösen brauche ich Haken mit entsprechen positionierter Öse. ist die Öse am Wobbler Vertikal, dann kann ich einen Haken mit einer ganz normalen Öse verwenden. So wie auf dem ersten und zweiten Foto. Ist allerdings, wie zum Beispiel beim Chubby von Illex, die Öse Horizontal angebracht, braucht man auch einen Haken mit quergesteller Öse. Da ich so einen Haken gerade nicht in der richtigen Größe an der Hand hatte, bin ich den einfacheren Weg gegangen und habe einfach den Bauchdrilling entfernt. Das ist zwar nicht die hundertprozentige Lösung, aber besser als nichts.

Schön wäre es, wenn immer und für alle Wobbler die passenden Einzelhaken mitgeliefert würden. Oder noch schöner wäre es, wenn ab Werk Einzelhaken montiert wären. Dann würde mir das Haken kaufen und das Gefummel erspart bleiben.

Döbel auf die Fish Arrow - Three Shot Minnow 65SP0

Je nach Wobbler kann es auch sein, dass sich das Laufverhalten etwas ändert, wenn Haken ausgetauscht oder entfernt werden. Aber das muss am Wasser von Fall zu Fall getestet werden.

Angst vor Fehlbissen muss man bestimmt nicht haben. Ich habe keine negativen Auswirkungen auf das Hängenbleiben von Fischen feststellen können. Nur die Notoperationen sind komplett ausgeblieben und die lästigen Hänger haben sich auf einem sehr niedrigen Niveau eingependelt.

Nur Mut, komm auf die Helle Seite der Macht. Du wirst es nicht bereuen! Und falls du doch wieder auf die Dunkle Seite wechseln möchtest, sind die paar Drillinge schnell wieder montiert.

Merken


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

RL-Angelrollentuning

AngelSchuppen

Baitsanity Explorer 9 Gen 2 Glide Bait

[Werbung] Hochwertige Glidebaits können extrem teuer sein, müssen sie aber nicht unbedingt, wie der Baitsanity Explorer 9 Gen 2 Glide Bait beweist. Der Explorer ist kein Budget Glidebait, aber er ist dennoch vergleichsweise günstig. Was den...

Das Beste aus der Situation machen!

Das Beste aus der Situation machen! Es ist  nicht immer einfach das Beste aus einer schwierigen Situation zu machen, aber der Versuch lohnt sich! Was tun wenn sich wieder einmal alles am Wasser gegen dich verschworen hat? Beim Dauerregen und...

Der Barschherbst ist da!

[Werbung] Endlich ist es so weit. Der Zeitpunkt auf den ich sehnlich gewartet habe scheint tatsächlich angekommen zu sein. Die Warterei auf den Barschherbst scheint ein Ende zu haben. Mögen die Spiele beginnen! Dieser Sommer war bei weitem der...