Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2

Deeper CHIRP+ 2

[Werbung] Ich habe lange hin und her überlegt welches Echolot ich für meine Kayak besorgen soll und bin schließlich, auf Empfehlung eines Freundes, beim Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2 gelandet. Warum ich mich für dieses Produkt entschieden habe und wie es mir damit beim Angeln geht erfährst du in diesem Testbericht.

Es gibt viele Echolote mit teils sehr unterschiedlichen aber teils auch sehr ähnlichen Eigenschaften. Das Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2 ist da schon ein bisschen abseits der Norm. Ob das sonderbare, kugelförmige Echolot ausreichend Leistung bringt muss getestet werden. Ich verwende das Deeper CHIRP+ 2 von einem Grapper Kayaks Catfish 10 aus.

Erster Eindruck des Deeper CHIRP+ 2

Beim Auspacken der grünen Kugel ist mir positiv aufgefallen, dass eine schöne und robuste Tasche dabei ist. Diese Tasche schützt das Echolot beim Transport vor Schäden. Außerdem war eine leuchtoranges Night Fishing Cover dabei.

Deeper CHIRP+ 2

Mir ist sofort aufgefallen wie krass eng die Toleranzen sind. Das spürst du wenn du die Kugel das erste Mal aufdrehst und wieder schließen willst. Wenn man darüber nachdenkt ist es natürlich auch logisch, dass das so sein muss um das Teil absolut dicht zu machen.

Außerdem ist mir auch gleich ein Sticker aufgefallen der die drei Montagepunkte erklärt. “For Sonar Strap”, “Cast from Bridge” und “Cast from Shore”. Den Sonar Strap wirst du vom Boot, Kayak oder Belly Boot aus verwenden. Logisch ist auch, dass du das Echolot in einem unterschiedlichen Winkel befestigen musst wenn du entweder stark erhöht (Bridge) oder auf einer Ebene mit dem Wasser stehst (Shore).

Auf jeden Fall wirkt das Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2 sehr gut verarbeitet. Was es natürlich auch sein muss, da es ein elektronisches Gerät ist und regelmäßig stundenlang baden geht. Beim Deeper selbst sollte man übrigens darauf achten, dass die Pfeile mit der Aufschrift Water Proof direkt übereinander sind, damit er garantiert dicht ist. Wenn du das beachtest kann an der Front nichts schief gehen, dafür sorgt die doppelte Gummidichtung an den kritischen Stellen.

Deeper CHIRP+ 2

Technische Daten des Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2

Gewicht:ca. 90 g
Durchmesser:6,5 cm
Material: ABS Gehäuse mit Einsätzen aus Titan
Scanwinkel:675 kHz (Kegelwinkel 7°) / 240 kHz (Kegelwinkel 20°) / 100 kHz (Kegelwinkel 47°)
Zieltrennung: 1 cm bei engem Chirp, 2,4 cm bei mittlerem Chirp, 2,4 cm bei breitem Chirp
Scanrate:bis 15 pro Sekunde
Wählbare Modi:Uferangeln, Bootsangeln, Eisangeln und Onshore-GPS
Tiefenbereich:15 cm bis 100 m
Temperatursensor:bis 0,2 °C genau
Betriebstemperatur:zwischen – 20 °C und 40 °C
Betriebsdauer:9 Stunden mit GPS / 15 Stunden ohne GPS
Ladezeiten: 80 % in 60 Minuten / voll in 110 Minuten
Akku: Li-Ion, 3,8 V Wiederaufladbar, 1300 mAh
unterstützte Satellitennavigationssysteme: GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou, QZSS
kompatible Systeme: Von iOS 13.0 und Android 6.0 bis zu den aktuellen iOS- und Android-Geräten
Reichweite: Stabile Verbindung bis zu 120 Meter
Verbindungstyp:WLAN

Das Deeper CHIRP+ 2 am Wasser

Das Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2 ist denkbar einfach zu handhaben. Man braucht keinen Kabelsalat und man muss nichts bohren um das Echolot verwenden zu können. Um das Sonar am Kayak zu befestigen verwende ich den Flexible Arm Mount 2.0 der sich ganz einfach an der Befestigungsleiste meines Grapper Kayaks Catfish 10 fixieren lässt.

Deeper CHIRP+ 2

Ich schraube das Deeper CHIRP+ 2 in der Halterung fest und klicke die Sicherungsleine am Kayak fest. So ist das Echolot doppelt vor Verlust geschützt und wir immer schon an der Wasseroberfläche gehalten. Sobald das Deeper CHIRP+ 2 das Wasser berührt registrieren das die zwei Kontaktpunkte an der Außenhülle des Echolots und es schaltet sich ein.

Der Arm bleibt am Kayak fixiert und nach jedem Trip nehme ich das Deeper Echolot ab und lade es zuhause wieder mit dem Handy Ladekabel. Genau das gleiche mache ich mit meinem Bildschirm. Als Bildschirm haben ich ein ausgedientes Huawei Tablet meiner Frau. Befestigt wird das Tablet mit einer Raiblaza Tablet Halterung und ist mit einem einzigen Griff befestigt und abgenommen. Mit drei Handgriffen und ohne schleppen von schweren Batterien oder anderem Zubehör habe ich ein funktionierendes Echolot.

Deeper CHIRP+ 2

Um das Echolot und das Tablett zu verbinden muss die Deeper App installiert sein und man muss den Deeper CHIRP+ 2 im WLAN suchen oder einfach in der App auf “verbinden” klicken. Ich hatte bisher keinen einzigen Verbindungsabbruch. Ein einziges Mal ist mir die App abgestürzt, aber das liegt daran, dass ich ein schon lange pensioniertes Tablet mit massiver Altersschwäche wieder reanimiert habe. Ich dachte mir ich kann es mit diesem Tablett einmal versuchen und testen wie hoch das Risiko mit Wind, Wellen und Wasser ist. Bisher hat es keine Probleme gemacht und auch einen gelegentlichen Wasserspritzer hat es ohne Probleme weggesteckt.

10% Rabatt im Deeper Shop mit dem Code DEEPER-H-HFBW19

Anzeige der Daten

Das Deeper CHIRP+ 2 liefert ein sehr gutes Bild davon was unter Wasser passiert. Ich verwende es besonders oft um Strukturen und Schwärme von Futterfischen zu finden. Zudem wird auch noch die Wassertemperatur angezeigt und die Geschwindigkeit mit der man sich mit dem Kayak fortbewegt.

Man kann die Sensibilität der Anzeige sowie den Strahlungswinkel, also den Kegel in dem gescannt wird, einstellen. Der Kegel kann manuell oder automatisch verstellt werden, je nach Lust und Laune des Benutzers.

Falls du die Signale nicht selbst interpretieren möchtest kannst du dir auch Fischsymbole anzeigen lassen. Dann zeigt der Bildschirm überall dort wo die Programmierung des Echolots Fisch vermutet ein Fischsymbol an. Selbst sehr kleine Fische die eng beieinander stehen werden durch das sehr feine Signal als Einzelfische dargestellt. Man kann sich auch noch unterschiedliche Zusatzinformationen wie die Entfernung des Fisches zum Grund oder zur Oberfläche anzeigen lassen. Ich halte es meistens simpel und versuche die Daten des Echolots selbst zu interpretieren, weil ich glaube damit auf lange Sicht mehr zu lernen und besser mit dem Echolot arbeiten zu können. Die Grundlagen zum Lesen der Daten gibt es im Artikel Deeper Sonar lesen – Wie?

Deeper Chrip+ 2

Auch die Tiefenkarte die man mit dem Deeper CHIRP+ 2 erstellen kann ist sehr hilfreich. Man kann sie sich ansehen und schon grob festlegen wohin man beim nächsten Mal fahren möchte und muss nicht ständig alles komplett neu absuchen oder sich an alles perfekt erinnern können.

Akku Laufzeit

Die Betriebsdauer von 9 Stunden mit GPS beziehungsweise 15 Stunden ohne GPS kommt gut hin. Das Tablett gibt auf jeden Fall deutlich schneller auf das der Deeper CHIRP+ 2, selbst wenn es relativ wolkig ist und man die Helligkeit komplett herunterfahren kann. An einem Angeltag habe ich die Kugel noch nie leer bekommen. Für das Tablet führe ich eine kleine Powerbank mit, die dem Teil noch ein bisschen zusätzliches Leben einhaucht, damit ich das Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2 den ganzen Tag verwenden kann. Nach etwa einer Woche muss ich dann die Powerbank auch wieder laden.

Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2 auf Amazon: amzn.to/3zzNMUo
Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2 und andere Produkt mit 10% Rabatt im Deeper Shop mit dem Code DEEPER-H-HFBW19

Mein Fazit zum Deeper CHIRP+ 2

Mit dem Deeper Smart Sonar CHIRP+ 2 kann man auf jeden Fall Spaß haben. Es liefert sehr unkompliziert und verlässlich Daten. Zudem ist es verglichen mit anderen Systemen sehr günstig. Ich bin mit meiner Wahl bisher sehr zufrieden und wurde in keinem Punkt enttäuscht. Wenn ich noch ein wasserdichtes Tablett habe, dann ist auch die Bildschirm Situation optimal gelöst!


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.