Geecrack – Tumble Heads

Geecrack - Tumble Heads

Bei den Tumble Heads von von Geecrack verhält es sich wie mit den Schotten. Auf den ersten Blick sieht man nichts besonderes, aber dann ist da dieses ominöse Röckchen. Welches Geheimnis verbirgt sich wohl unter dem Röckchen der Tumble Heads? Ich habe nachgesehen und die Überraschung aufgedeckt.

Geecrack - Tumble Heads

Jigköpfe sind furchtbar, aber Rubberjigs sehen einfach super aus. Dennoch mag ich viel lieber Flex-Jigs als normale Rubberjigs. Der Grund ist, dass man entweder Hänger hat, was ich überhaupt nicht mag oder aber auf die oft sehr übertriebenen Weedguards setzten muss. Für unsere Barsche sind diese Weedguards oft einfach zu massiv und je mehr man sie ausdünnt, desto weniger schützen sie!

Geecrack hat eine geniale Lösung zu diesem Problem gefunden. Sie haben einen Flex-Jig und einen Rubberjig ein einen kleine Box gesperrt und eine Neuzüchtung gewagt. Herausgekommen sind bei dieser Kreuzung die Geecrack – Tumble Heads mit hohem Potential. Deshalb musst ich mir die Teile gleich über das Nippon-Tackle Partnerprogramm ordern.

Die Features der Tumble Heads

Es ist schon cool was man bei der genauen Betrachtung der Tumble Heads alles entdecken kann. Die Öse zum einhängen des Snaps ist so platziert, dass das Risiko einen Hänger zu haben ein bisschen verringert wird. Zudem hilft die Tropfenform des Kopfes dabei den Gewässerboden besser zu spüren, da das schwerere Ende immer schön nach unten gerichtet bleibt und der Kopf dadurch stabiler läuft.

Geecrack - Tumble HeadsAber erst etwas unterhalb des Kopfes liegen die wirklichen Features versteckt. Wenn man den Rubber Skirt lüftet sieht man was die Tumble Heads wirklich von anderen Rubber Jigs unterscheidet. Man sieht einen Wide-Gap Haken der Firma Owner. Das ist super! Ein Rubberjig mit einem Wide-Gap Haken hilft viele, viele Hänger zu vermeiden.

Damit ist aber noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Der Widegap Haken ist nicht eingegossen wie man es von den Decoy – Nail Bombs kennt. Er ist mit einem Sprengring am Kopf des Tumble Heads befestigt. Dadurch kann man ihn austauschen. Aufgrund der Qualität ist das zwar nicht notwendig, aber eventuell möchte man den Haken an die Form oder die Größe des Köder anpassen.

Geecrack - Tumble HeadsZudem verleiht der beweglich angebrachte Haken dem Köder deutlich mehr Spiel, als wenn dieser Fix montiert wäre. Eben die selben Vorteile wie mit einem Flex-Jig, nur sind sie hier noch mit denen einen Rubberjigs kombiniert.

MGeecrack - Tumble Headsan kann auch verschiedene Tumble Heads mit dem gleichen Gewicht mit unterschiedlichen Haken ausstatten. Das ist, in meinen Augen, einer der größten Vorteile. Oft haben Rubberjigs einer Firma in einer Gewichtsklasse eine bestimmte Hakengröße, hier kannst du selbst bestimmen wie groß der Haken sein soll oder welche Form er haben soll.

Mit etwas unter € 7 sind sie im Nippon-Tackle Shop zwar nicht geschenkt, liegen aber im direkten Vergleich mit anderen Rubberjigs immer noch recht gut im Rennen. Zudem hat man hier den Vorteil weniger oft einen Kopf inklusive Köder zu versenken und man ist deutlich flexibler. Deshalb gibt es von mir auf jeden Fall einen Daumen hoch für die Tumble Heads von Geecrack.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite speichert einige Nutzerdaten. Diese Daten werden dazu verwendet, Ihnen personalisierte Inhalte anbieten zu können und Ihren Verbleib auf der Webseite - in Übereinstimmung mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung - nachvollziehen zu können. Wenn Sie die zukünftige Speicherung Ihrer Daten ablehnen oder akzeptieren, wird ein Cookie in ihrem Browser gesetzt, um diese Entscheidung für ein Jahr aufrecht zu erhalten. Akzeptieren, Ablehnen
662

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen