Iron Claw The Snake CL661 MF bis 8 g

Iron Claw The Snake

Die The Snake von Iron Claw sticht einfach ins Auge. Als ich den Katalog durchgeblättert habe, bin ich immer wieder auf dieser Seite hängen geblieben. Aus diesem Grund hat mir Iron Claw / Sänger dann auch ein Testmodell mit meinem bevorzugten Wurfgewicht geschickt.

Über gestalterische Konzepte lässt sich immer wieder streiten, da sie eine Frage des persönlichen Geschmacks sind. Was man aber nicht abstreiten kann ist, dass die Rute Aufmerksamkeit erregt und auffällt im Rutenwald.

Die Optik der Schlange

Bei der The Snake ist der Name Programm. Die Lackierung des Blanks bis unter den ersten Rutenring ist im Schlangenmuster gestaltet. Oberhalb des zweiten Rings ist die originale Struktur des Blanks sehr schön erhalten.

Iron Claw The Snake

Ab der Teilung wird das Schlangen Konzept von den braun und beige gehaltenen Wickelungen getragen. Um einen Schönheitsfehler zu finden, muss man schon sehr genau hinsehen. In einer Wicklung ist bei meiner Rute ein Faden der eine Runde lang einen kleinen Abstand zum nächsten Faden hat. Aber es handelt sich absolut um nichts was in dieser Preisklasse nicht absolut vertretbar ist, oder sich auf die Eigenschaften auswirken würde.

Iron Claw The Snake

Ein kleines, aber nicht unwichtiges, Detail ist der Bait Holder. Die sind leider auch bei vielen teureren Anbietern nicht Standard. Umso schöner ist es, dass bei der The Snake daran gedacht wurde. Der Bait Holder wirkt sehr stabil und ist großzügig gestaltet.

Iron Claw The Snake

Auch beim Griffteil ist Iron Claw einen anderen Weg gegangen und hat das Konzept sehr stimmig durchgezogen. Das Griffteil ist eine Mischung aus EVA in Camouflage Optik und einem Kork-EVA Gemisch.

Anders als bei den meisten Baitcaster Ruten hat die The Snake nur einen sehr schwach angedeuteten Trigger am Griff. Der angedeutete Trigger liegt überraschend gut in der Hand. Auch das verwendete Material greift sich sehr angenehm.

Iron Claw The Snake

Es wurde beim Rollenhalter nicht auf Fuji oder ähnliches gesetzt. Der Rollenhalter hat ein Iron Claw Branding. Über die Qualität der Verarbeitung kann man dennoch nichts Schlechtes sagen. Rein optisch hätte ich die Fixierung der Rolle nicht ganz so grau und metallisch gehalten, aber das ist mein persönlicher Geschmack.

Auch das Butt End des Griffteils hat eine eher ungewöhnliche Gestaltung. Das obere Ende des Butt Ends ist abgeflacht. Ich kann mir das nur so erklären, dass diese Form besser am Arm aufliegen soll. Ich hatte mit meinen gepolsterten Ärmchen damit noch nie ein Problem, finde das Konzept aber schon interessant.

Iron Claw The Snake

Das Butt End ist simpel gehalten und auch so gestaltet, dass es nicht verkratzen kann, wenn man es am Boden abstellt. Eine unkomplizierte Rute mit sehr eigenwilligem und konsequent umgesetztem Design. Meiner Meinung nach ist die The Snake, mit ihren 198 cm und angegebenen bis 8 g Wurfgewicht, ein sehr interessantes Stöckchen für Barsche.

Die Iron Claw The Snake am Wasser

Am Wasser ist die The Snake sehr angenehm zu handhaben. Einziger Kritikpunkt ist das Rating. Ich finde, dass das Rating für die Rute zu nieder angesetzt ist. Ich hätte sie als 6 bis 12 g Rute bezeichnet, nicht als bis 8 g. Laut meiner Erfahrung ist 8 g das absolute Wohlfühlgewicht der Rute.

Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht zum Angeln auf Barsche geeignet ist. Sie ist nur keine klassische UL Baitcaster. Meine gefühlten bis 12 g liegen ja auch immer noch gut in den für Barschen brauchbaren Wurfgewichten.

Beim Testwedeln kommt die The Snake ein bisschen hart herüber und ich hatte das Gefühl eine reinrassige Jigge in der Hand zu haben. Diese Befürchtung hat sich aber nicht bestätigt. Wenn man mich, nach einiger Erfahrung an Wasser, fragen würde für welche Zielgruppe die Rute ist, hätte ich eine ganz klare Empfehlung.

Die Rute ist super geeignet für jemanden der in die Welt des Light Baitcastens einsteigen möchte und sich nicht auf eine Technik festlegen will. Wenn du ein bisschen Hardbaits, ein bisschen Rigs und hin und wieder ein wenig Jiggen willst, dann bist du hier gut beraten. Die Rute ist sehr Allround tauglich. Das bedeutet aber natürlich auch im Umkehrschluss, dass sie auf keinem Gebiet die mega Spezialistin ist.

Tsurinoya Spirit Fox

Von der Aktion her ist die Rute in der Gruppe Fast einzuordnen. Die Biegekurve ist Semi Parabolisch. Dadurch verzeiht die Ruten die eine oder andere Unsauberkeit im Drill.

Datenblatt Iron Claw The Snake CL661 MF bis 8 g

Blank:

Hochverdichteter Carbon

Aktion:

Fast / Semi Parabolisch

Rating:

L

Wurfgewicht:

bis 8 g (offiziell) / 6 – 12 g (gefühlt)

Länge:

198 cm

Transportlänge:

104 cm

Teilung:

Mittig geteilt

Ringe:

9

Rollenhalter:

Iron Claw ohne Trigger

Griffteil:

Camouflage Design Split Grip

Extra:

Design des Griffteils / Baitholder

Gewicht:

104 g

Mein Fazit zur Iron Claw The Snake

Gepaart mit Mono und Ködern die auf Zug gehalten werden, hat man eine schicke Rute für die Jagd auf große Döbel. Aber auch eine Kombination mit Geflecht ist für Barsche und diverse Rigs super geeignet.

Für einen sehr fairen Kurs bekommst du hier eine Allround Rute mit einem einzigartigen Konzept. Die Rute ist jedem zu Empfehlen, der ohne finanzielles Risiko, in den Bereich der leichten Baitcasterei einsteigen möchte. Du findest die Rute zum Beispiel hier: amzn.to/2ZFHNwg


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen