Baitcaster Guide

[Werbung] Baitcaster Angeln erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Es gibt immer neue Produkte und neue Weiterentwicklungen zu entdecken. Dieser Baitcaster Guide soll dir eine Orientierungshilfe im Baitcaster Dschungel bieten. Aber es ist Vorsicht geboten, da eine nähere Beschäftigung mit dem Thema enormes Suchtpotential hat.

Shimano Scorpion BFS

Der Markt ist nicht mega groß, aber dennoch relativ unübersichtlich. Um dir ein bisschen Orientierungshilfe zu geben, habe ich beschlossen diesen kleinen Baitcaster Guide zu erstellen. Mit der Zeit wird der Guide zum großen Spaß immer weiter wachsen.

13 Fishing Concept A GEN II

Bei der Concept A GEN II handelt es sich um einen richtigen kleinen Panzer. Der kleine Body der schwarzen Baitcaster mit den Kork Highlights täuscht ein bisschen. Auf den ersten Blick würde man ihr nicht so viel Power zutrauen wie tatsächlich drin steckt.

Sie ist hat ein gutmütiges Fliehkraft Bremssystem, läuft smooth und hat kein lästiges Spiel nach vor und zurück im Handle. Durch die kompakte Größe sieht das kleine Kraftpaket an einer Swimbait Rute zwar aus wie ein Spielzeug, liegt aber perfekt in der Hand und ist extrem angenehm zu fischen. Bis 110 g macht sie alles easy mit bei mir und Leute haben mir schon gesagt, dass sie die 13 Fishing Concept A GEN II dauerhaft bis 150 g belasten.

13 Fishing Concept A GEN II

Start Wurfgewicht: 8 g
Spule mit Kugellager: 18,5 g
Übersetzung: 5,6 : 1 / 6,8 : 1 / 7,5 : 1 / 8,3 : 1
Schnurkapazität: 0,33 mm / 114 m
Besonderheiten: Arrow Head Line Guide, Japanese Hamai Cut Gears, HAM Gearing, HD Aluminium-Rahmen, Bulldog-Bremssystem, Beetle Wing Sideplate, Dead Stop Anti Reverse
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: 13 Fishing Concept A GEN II Testbericht
13 Fishing Concept A GEN II direkt kaufen: angelschuppen.com

13 Fishing Concept A3 GEN II

Die 13 Fishing Concept A3 GEN II ist eine ausgewachsene Big Bait Baitcaster. Sie ist der „normalen“ Concept A GEN II optisch extrem ähnlich, aber im Inneren unterscheidet sie sich dann doch deutlich. Mit ihrem sechsstufig verstellbaren Fliehkraft Bremssystem, der massiven Größe und der enormen Schnurfassung kannst du mit dieser Big Bait Rolle jeden heimischen Räuber angehen und die richtig großen Köder werfen ohne dir wegen der Belastung auch nur einen Gedanken zu machen. Mit der Concept A3 GEN II hast du einen richtigen Panzer in der Hand. Trotz dem Tuning auf maximale Kraft und Haltbarkeit bin ich sehr überrascht gewesen wie smooth sich diese Baitcaster Kurbelt!

13 Fishing Concept A3 Gen II

Start Wurfgewicht: Alles unter 20 g macht keinen Sinn!
Spule mit Kugellager: 22,9 g
Übersetzung: 5,1 : 1 / 6,3 : 1 / 8,1 : 1
Schnurkapazität: 0,33 mm / 220 m
Besonderheiten: Arrow Head Line Guide, Japanese Hamai Cut Gears, HAM Gearing, HD Aluminium-Rahmen, Drag Clicker, Beetle Wing Sideplate, Oversized Carbon Bremsscheiben, Dead Stop Anti-Reverse, KeepR Integrated Hook Keeper;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: 13 Fishing Concept A3 GEN II Testbericht
13 Fishing Concept A3 GEN II direkt kaufen: hangelschuppen.com

13 Fishing Concept Z SLD

Die Concept Z SLD von 13 Fishing ist das neue Flaggschiff der Firma. Ich war sehr positiv überrascht wie krass gut die Baitcaster tatsächlich ist. Die CZB Kugellager, die keine sind, werfen absolut leise und laufen super. Sie lässt sich auch sehr präzise einstellen mit dem neuen kombinierten Slide Bremsdesign. Die Würfe werden durch eine Kombination auf Fliehkraft und Magnetkraft perfekt kontrolliert.

Ich hatte erst ein bisschen Bedenken, habe aber festgestellt, dass sich die Concept Z SLD easy mit der Konkurrenz in dieser Preisklasse messen kann. Wer über den Tellerrand schauen möchte kann mit diesem Newcomer am Europäischen Markt glücklich werden und hat etwas das – noch – nicht alle haben.

13 Fishing Concept Z SLD

Start Wurfgewicht: 6 g
Spule mit „Kugellager“: 17 g
Übersetzung: 6,8 : 1 / 7,5 : 1 / 8,3 : 1
Schnurkapazität: 0,33 mm / 123 m
Besonderheiten: CZB Bearings, Drag Klicker, Slide Bremssystem, Cast Iron Carbon Rahmen, Arrow Head Line Guide, Dead Stop Anti Reverse, Beatle Wing Side Plate
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: 13 Fishing Concept Z SLD Testbericht
Concept Z SLD direkt kaufen: angelschuppen.com

13 Fishing Inception SLD2

Das Hauptfeature der neuen 13 Fishing Inception SLD2 ist da namengebende SLD Slide Magnet Bremssystem. Die Rolle wurde in klassischen Farben gehalten und lässt sich somit mit vielen Ruten sehr schön kombinieren. Die Farbgebung polarisiert auf jeden Fall nicht so stark wie die der Concept Z SLD. Cool ist auch, dass nicht nur das neue und einzigartige Bremssystem sondern auch ein Schnurabzugsclicker verbaut wurde. Ab 6 g kann man die Rolle angenehm werfen. Für das mittlere Barschangeln bis hin zum mittleren Hechtangeln fühlt sich die Inception SLD2 zuhause. Ich finde man bekommt hier eine gut verarbeitete Rolle mit Features der nächstteureren Serie zu einem sehr fairen Kurs.

13 fishing inception sld 2 5778 2

Start Wurfgewicht: 6 g
Spule mit Kugellager: 18,3 g
Übersetzung: 8,1 : 1
Schnurkapazität: 0,32 mm / 123 m
Besonderheiten: Drag Klicker, Slide Bremssystem, Arrow Head Line Guide, Dead Stop Anti Reverse, Beatle Wing Side Plate
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: 13 Fishing Inception SLD2 Testbericht
Inception SLD2 direkt kaufen: angelschuppen.com

13 Fishing Modus SZ2

Die Modus SZ2 ist die erste 13 Fishing Baitcaster die auch in Europa mit einer flachen Spule erhältlich ist. Der neue Body liegt meiner Meinung nach sehr angenehm in der Hand und die Features aus teureren Serien machen sich positiv bemerkbar. Die CZB „Kugellager“ sind eigentlich Bushings aus einem speziellen Polymer und können nicht rosten, da sie nicht aus Metall sind. Es hat mich erstaunt wie smooth sich die Modus SZ2 kurbelt. Zugegeben, die Farbgebung polarisiert ein bisschen, aber das ist man von 13 Fishing ja schon gewohnt. Bei mir ist die Rolle oft beim Barschangeln oder beim Angeln auf Bass mit am Wasser.

13fishing modus sz2 6264 2

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule (flach) mit Kugellager: 18,5 g
Übersetzung: 7,3 : 1 / 8,1 : 1
Schnurkapazität: 0,32 mm / 120 m (tief) oder 0,32 m / 60 m (flach)
Besonderheiten: CZB Wurflager, Arrow Head Line Guide, Dead Stop Anti Reverse, Beatle Wing Side Plate, Ported Aluminium Whisper Shallow Spule (F-Version)
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: 13 Fishing Modus SZ2 Testbericht
Modus SZ2 direkt kaufen: angelschuppen.com

Abu Garcia Ambassadeur Beast HD

Die Abu Garcia Ambassadeur Beast HD ist ein grünes Monster für grüne Monster. Das extrem solide Alu Konstrukt wird in Schweden hergestellt und ist für das schwere Hechtangeln gedacht. Obwohl die Rolle eine sehr großzügige Schnurfassung hat liegt sie noch sehr angenehm in der Hand. Das Teil ist so einfach wie solide aufgebaut und kann auf jeden Fall zuhause gewartet werden ohne, dass man eine Mechaniker Ausbildung braucht. Meiner Meinung nach wäre die synchronisierte Schnurführung nicht unbedingt nötig gewesen. Aber irgendwie ist es schon auch cool, wenn die Schnur immer perfekt gerade raus geht, es befriedigt den inneren Monk.

Abu Garcia Ambassadeur Beast HD

Start Wurfgewicht: Alles unter 20 g macht einfach keinen Sinn!
Spule: 20,6 g
Übersetzung: 5,3 : 1
Schnurkapazität: 0,32 mm / 220 m
Besonderheiten: Made in Sweden, Rundprofil, Rahmen, Handle und Körper aus Alu, Messing Getriebe, synchronisierte Schnurführung;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Abu Garcia Ambassadeur Beast HD Testbericht
Abu Garcia Ambassadeur Beast direkt kaufen: amzn.to/3VzfATO

Abu Garcia Revo ALC-BF7

Die ALC-BF7 von Abu Garcia zeichnet sich durch die absolut hammermäßig leichte Spule aus. 6,3 g ohne Kugellager sind schon eine echt mächtige Ansage im BFS Bereich. Dadurch lassen sich, mit der richtigen Rute, Köder ab etwa 2 g gut werfen. Leider gibt es die ALC-BF7 nur also Japan Import, was aber auch kein wirkliches Problem ist.

Der Black & Gold Look vermittelt sofort deutlich, dass die kleine Baitcaster ordentlich etwas unter der Haube hat. Ich werde meine wohl nicht mehr verkaufen!

abugarcia revo bf7 2314 2

Start Wurfgewicht: 2 g
Spule ohne Kugellager: 6,3 g
Übersetzung: 7,1 : 1
Schnurkapazität: 0,265 mm / 40 m
Besonderheiten:
Salzwasser tauglich, extrem flache und leichte Spule, Schnurabzugsklicker
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Abu Garcia Revo ALC-BF7 Testbericht

Abu Garcia Revo EXD

Die Revo EXD hat im Baitcasting Bereich etwas möglich gemacht was bei Stationären Rollen schon häufig vorkommt. Es wird eine flache Ersatzspule mitgeliefert. Diese flache Spule hilft durch ihr geringeres Eigengewicht und durch das verringerte Gewicht der Schnurfüllung leichtere Köder zu werfen. Ich hoffe wirklich, dass sich andere Firmen daran ein Beispiel nehmen!

Das Design ist von der Farbgebung her ein bisschen eigenwillig, aber ansonsten sehr klassisch. Das Magnet Bremssystem ist sehr gutmütig und die EXD macht einen echt coolen Sound beim werfen. Außerdem bemerkt man bei den Wurfweiten, dass hier in hochwertige HPCR Kugellager investiert wurde.

Abu Garcia Revo EXD

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule ohne Kugellager: 10 g (flache Spule); 12 g (tiefe Spule);
Übersetzung: 8 : 1 und 5.4 : 1
Schnurkapazität: 135 m / 0,29 mm
Besonderheiten: tiefe und flache Spule, HPCR Wurflager;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Abu Garcia Revo EXD Testbericht
Revo EXD direkt kaufen: amzn.to/3o4cW8d

Abu Garcia Revo Ike

Zugegeben, bei der neuen Revo Ike von Abu Garcia hat mich zuerst einfach nur die Farbe getriggert. Aber die auffallende Lackierung ist noch längst nicht alles. Abu Garcia hat sich auch sonst ein paar nette Extras für diese Baitcaster einfallen lassen.

Neben dem Gull Wing Sideplate, das nicht verloren gehen kann, gibt es zum Beispiel noch oversized Knobs die sich super greifen lassen. Außerdem hat die Rolle das perfekt einstellbare Infinitely Variable Centrifugal Brake System. Meiner Meinung nach eine sehr schicke Baitcaster, die nicht nur optisch eine Schönheit ist! Sie ist keine BFS Baitcaster, aber das müssen ja auch nicht alle sein. Dafür gibt es von Abu Garcia andere Baitcaster als die Revo Ike.

abugarcia revo ike 0635 2

Start Wurfgewicht: 6 g
Spule mit Kugellager: 17 g
Übersetzung: 6.6 : 1 und 8.0 : 1
Schnurkapazität: 0,32 mm / 135m
Besonderheiten: Gull Wing Sideplate
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Abu Garcia Revo Ike Testbericht
Revo Ike direkt kaufen: amzn.to/33gkzwI

Abu Garcia Revo SX SS

Die Abu Garcia Revo SX SS ist eine Baitcaster mit einer extrem flachen Spule und einem sehr interessanten asymmetrischen Body der den Komfort beim Palmen verbessert. Wer hier auf eine BFS fähige Spule gehofft hat, so wie ich, ist leider ein bisschen auf dem Holzweg. Mit 16,25 g Spulengewicht inklusive Kugellager kann man zwar bis 5 g runtergehen, aber BFS ist das nicht. Sie ist also sehr wohl zum Barschangeln geeignet, aber die großen Knobs und die Stabilität der Shallow Spool verraten, das sie für da Pitchen, Flippen und Skippen entworfen wurde und das in den USA auf kurze Distanzen und doch eher brachial erfolgt. Trotzdem kann man dank dem auf Fliehkraft basierenden IVCB-6 Braking System sehr gut werfen.

abugarcia revo sxss 6629 2

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule mit Kugellager: 16,25 g
Übersetzung: 8.1 : 1
Schnurkapazität: 0,29 mm / 65 m, 0,32 mm / 50 m, 0,38 mm / 35 m
Besonderheiten: Shallow Spool, Gull Wing Sideplate, A-Symmetric Body Design, Schnurabzugsklicker;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Abu Garcia Revo SX SS Testbericht
Abu Garcia Revo SX SS direkt bestellen: major-fish.de

Abu Garcia Revo X

Die Revo X ist eine optisch sowie technisch sehr einfach aber hochwertig und solide gehaltene Baitcaster. Sie spielt keine besonderen Stücke, ist aber mit allem ausgestattet was nötig ist. Die Verarbeitung lässt nichts zu wünschen übrig und die Toleranzen sind sehr gut. Man kann mit der Baitcaster ab 10 g Spaß haben.

Wenn du in die Baitcasterei hinein schnuppern willst, nicht viel Geld ausgeben willst und nicht unter 10 g werfen willst, könnte die Revo X die perfekte Einsteiger Baitcaster für dich sein. Genau hat sie sich einen fixen Platz im Baitcaster Guide verdient.

Abu Garcia Revo X

Start Wurfgewicht: 10 g
Spule mit Kugellager: 19 g
Übersetzung: 5.4:1 / 6.6 : 1 / 7.3 : 1
Schnurkapazität: 0,32 mm / 135m
Besonderheiten:
Preisklasse: sehr günstig
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Revo X Testbericht
Revo Ike direkt kaufen: amzn.to/3rdHQLT

Abu Garcia Zenon LTX

Ich habe noch nie eine Baitcaster gehabt die so edel verpackt war wie die Abu Garcia Zenon LTX. Das sagt noch nichts über die Baitcaster an sich, zeigt aber, dass Abu Garcia hier nicht versucht auf biegen und brechen zu sparen. Die Spule ist leider enttäuschend schwer, dennoch kann man sehr leichte Gewichte problemlos werfen weil an anderen Stellen maximal optimiert wurde. Zwar halte ich die von Abu Garcia Japan in Umlauf gebrachten 1 g Wurfgewicht für ein bisschen unrealistisch, aber ab 2 g funktioniert die Zenon LTX mit der richtigen Rute auf jeden Fall!

Die Optik der Abu Garcia Zenon LTX finde ich auch extrem schön, leider hatte meine schon bei der Lieferung zwei minimale Lackfehler. Auf den ersten Blick sind sie nicht zu sehen, aber wenn man es weiß, dann nervt es den inneren Monk ein kleines bisschen.

Abu Garcia Zenon LTX

Start Wurfgewicht: 2,5 g
Spule mit Kugellager: 12 g (ohne Kugellager 10,5 g)
Übersetzung: 8.3 : 1
Schnurkapazität: 0,205mm / 70m
Besonderheiten: extrem flache Spule, Schnurabzugsklicker, Salzwasser tauglich;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Abu Garcia Zenon LTX Testbericht

Daiwa Alphas Air TW

Die Daiwa Alphas Air TW löst die legendäre Alphas Air ab. Die 28 mm Air Spool macht nicht nur optisch etwas her, auch das Wurfverhalten ist ein Traum! Natürlich ist ein Zero Adjuster verbaut, aber ich gestehe zu meiner Schande, dass ich natürlich dran herumgefummelt habe.

Super finde ich auch, dass es endlich eine Alphas mit dem T-Wing gibt. Nicht nur das Werfen ab 2 g ist sehr angenehm, auch das Kurbeln gestaltet sich super smooth. Zudem ist die Alphas Air TW Salzwasser tauglich. Die Verarbeitung ist JDM typisch tadellos!

Daiwa Alphas Air TW

Start Wurfgewicht: 2 g
Spule mit Kugellager: 8 g
Spule ohne Kugellager: 6 g
Übersetzung: 8.6 : 1
Schnurkapazität: 45 m/ 0.235 mm
Besonderheiten: T-Wing System; Air Spool;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Alphas Air TW Testbericht

Daiwa Alphas CT SV

Die Daiwa Alphas CT SV ist eine sehr kompakt gebaute Baitcaster. Das Design ist sehr schlicht und dennoch schick. Der Lauf, sowie das Wurfverhalten sind absolute Spitzenklasse.

Selbst mit extrem leichten Wurfgewichten bis 3 g kommt sie sehr gut klar. Ich war schon ziemlich überrascht, wie gut die neue Alphas nach unten hin performt. Falls du die 3 g nicht regelmäßig unterschreiten willst, ist das auf jeden Fall eine Baitcaster die du im Auge behalten solltest. Mehr Baitcaster wirst du für diesen Preis (Japan Import) wohl nicht bekommen.

Daiwa Alphas CT SV

Start Wurfgewicht: 3 g
Spule mit Kugellager: 9 g
Übersetzung: 6,3 : 1 / 7,2 : 1
Schnurkapazität: 0,26 mm / 80 m
Besonderheiten: Salzwasser tauglich, leichte SV Spule;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Daiwa Alphas CT SV Testbericht
Alphas CT SV direkt kaufen: amzn.to/2Yp2IDo

Daiwa Alphas SV TW 800

Die Alphas SV TW von Daiwa ist die wohl geschmeidigste Alphas die ich bisher in der Hand hatte. Ich war und bin ein krasser Fan der Alphas CT SV, aber diese neue Alphas angelt sich noch ein Stück feiner. Angefangen vom super eleganten Design über das Hyper Drive Design das für ein ultra smoothes und solide Kurbelerlebnis sorgt ist die kleine Baitcaster der Hammer!

Der Rahmen und beide Sideplates sind aus einer Alu Legierung und somit sehr widerstandsfähig. Auch die Soft Touch Knobs gefallen mir sehr gut. Was ich aber echt super finde ist, dass man das Non Handle Sideplate endlich ohne Hilfsmittel entfernen kann, da die Schrauche durch einen Hebel ersetzt wurde. Ich bin begeistert!

Wer werfen kann und die richtige Rute hat kann bis 4 g runter gehen. Angenehm für jeden wird die Alphas SV TW 800 ab etwa 5 oder 6 g.

Daiwa Alphas SV TW 800

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule mit Kugellager: 12 g
Übersetzung: 7.1 : 1 / 8.1 : 1
Schnurkapazität: 90 m / 0.285 mm
Besonderheiten:
T-Wing System (TWS™), SV Spule, Hyper Drive Design, Hyper Armed Housing, Salzwasser tauglich;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Alphas SV TW 800 Testbericht

Daiwa Alphas SV TW 800S

Die Daiwa Alphas SV TW 800S ist mehr oder weniger die gleiche Baitcaster wie die Alphas SV TW 800. Einen leichten Unterschied gibt es in der Farbgebung, aber das war noch nicht alles. Durch die flachere Spule und den veränderten Schwerpunkt der Rotationsmasse können leichtere Köder minimal angenehmer geworfen werden, obwohl die Spule etwas schwerer ist als die Spule vom Standard Modell. Außerdem ist das höher übersetzte Modell eine 8.5er Übersetzung statt 8.1 bei der normalen Alphas SV TW 800.

daiwa alphas ct sv 800 shallow 5882 2

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule mit Kugellager: 12,7 g
Übersetzung: 7.1 : 1 / 8.5 : 1
Schnurkapazität: 80 m / 0.235 mm
Besonderheiten:
Shallow Spool, T-Wing System (TWS™), SV Spule, Hyper Drive Design, Hyper Armed Housing, Salzwasser tauglich;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Daiwa Alphas SV TW 800S Testbericht

Daiwa Tatula TW 80

Die neue Tatula TW 80 ist extrem klein verglichen mit den Vorgängermodellen. Man hat ihr das kleine und robuste Alphas Gehäuse verpasst. Für mich greift sich sich dadurch noch einen Ticken besser als die bisherigen Tatulas aus dem Baitcaster Guide, obwohl diese auch schon sehr angenehm waren. Sie ist schön schlicht gehalten und überzeugt durch die gute Qualität, mit der sich die Tatula Serie bereits einen Namen gemacht hat. Dazu kommt noch, dass man diese Baitcaster sehr preisgünstig bekommen kann. Einzig eine etwas leichtere Spule hätte ich mir erwartet!

Daiwa Tatula TW 80

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule mit Kugellager: 15 g
Übersetzung: 6,3 : 1 / 7,1 : 1 / 8,1 : 1
Schnurkapazität: 100 m / 0,285 mm
Besonderheiten:
T-Wing System (TWS™), Aluminium Body und Side Plates, Magforce Z, schmale Spule, Messing Getriebe;
Preisklasse: unteres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Daiwa Tatula TW 80 Testbericht

Daiwa Tatula TW 100

Daiwa Deutschland gibt die Tatula mit einem empfohlenen Wurfgewicht von ca. 7 g bis 35 g an. Ich halte mich da an die Angabe von Daiwa Japan die die schicke Baitcaster mit 5 g bis 110 g angibt. Sie hat somit ein extrem großes Spektrum von durchschnittlichen Barschködern bis hin und mittleren Swimbaits und Glidebaits. Die Daiwa Tatula TW 100 wurde zum 10ten Jubiläum der Tatula Serie auf den Markt gebracht und hat auch noch gleich einen neuen Body spendiert bekommen. Zudem verfügt sie über das Hyperdrive Design, welches die Rolle noch ein Stückchen widerstandsfähiger macht.

daiwa tatula 100 tw 8680 2

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule mit Kugellager: 14,2 g
Übersetzung: 6,3 : 1 / 7,1 : 1 / 8,1 : 1
Schnurkapazität: 100 m / 0,33 mm
Besonderheiten:
T-Wing System (TWS™), Aluminium Body und Side Plates, Magforce Z, Hyperdrive Digigear Getriebe, salzwasserfreundlich;
Preisklasse: unteres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Ist in Arbeit!
Daiwa Tatula TW 100 bestellen: amzn.to/4aZJsjg

Daiwa 20 Tatula SV TW

Die Daiwa 20 Tatula SV TW ist eine konsequente Weiterentwicklung der Tatula SV TW. Es gibt ein paar Neuerungen wie zum Beispiel eine leichtere Spule und deutlich verbesserte Knobs. Dadurch lassen sich leichtere Köder werfen und das Angeln wird noch angenehmer.

Das sehr gutmütige Bremssystem der alten Tatula SV TW ist noch gutmütiger geworden, wobei ich mir nicht sicher bin ob das am Spulengewicht liegt oder nicht, denn rein äußerlich hat sich sonst am Bremssystem nichts getan.

Daiwa 20 Tatula SV TW

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule mit Kugellager: 13 g
Übersetzung: 6.3 : 1 / 7.1 : 1 / 8.1 : 1
Schnurkapazität: 0,285 mm / 110 m
Besonderheiten: T-Wing System (TWS™), SV Spule, Magforce-Z Magnetbremse;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Daiwa 20 Tatula SV TW Testbericht
Daiwa 20 Tatula SV TW bestellen: amzn.to/3JcU8Oq

Daiwa Tatula SV TW

Die Tatula SV TW von Daiwa ist eine schicke Baitcaster die sich preislich in einem sehr annehmbaren Rahmen bewegt. Dennoch ist sie bereits für Köder ab 5 g zu empfehlen. Durch die flache Spule, das T-Wing System und das ausgeklügelte und sehr gutmütige Bremssystem gibt es keinen Ärger bei geringen Ködergewichten.

Einziger Wermutstropfen sind die, meiner Meinung nach, unangenehmen Knobs. Das Logo auf den Knobs fühlt sich für mich irgendwie immer so an, als ob ich eine Blase am Daumen hätte.

Falls du gerne eine gut verarbeitete, leicht zu handhabende und dennoch preiswerte Baitcaster suchst, ist die Tatula SV TW eventuell ein Kandidat für die engere Auswahl.

daiwa tatula tw sv 9692 2

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule mit Kugellager: 14 g
Übersetzung: 7.3 : 1 und 8.2 : 1
Schnurkapazität: 90 m / 0,31 mm
Besonderheiten: T-Wing System (TWS™), SV Spule, Magforce-Z Magnetbremse;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Daiwa Tatula SV TW Testbericht
Tatula SV TW direkt kaufen: amzn.to/2PJ4dti

Daiwa Tatula SV TW 70

Die Daiwa Tatula SV TW 70 verwendet den kompakten Body der Alphas Serie. Das gefällt mir, weil ich sehr auf eher kleinere Baitcaster stehe. Trotzdem möchte ich keine Kompromisse bei der Qualität machen und da ist die neue 70er Tatula auch gut aufgestellt. Mit ihrem Aluminium Body und dem Messing Getriebe kann sie einiges wegstecken.

Durch das gewohnt hohe und trotzdem preiswerte Niveau der Tatula Serie kann ich die Tatula SV TW 70 mit gutem Gewissen gezielt für Flussbarsche und Bass verwenden. Vom Wurfverhalten her ist die Tatula SV TW 70, wie man es aus dieser Serie gewohnt ist, sehr gutmütig. Man sollte nur beim ersten Verwenden der Rolle sicherstellen, dass die Bremse nicht auch 0 ist. Ich habe das vergessen und es hat mich eine Spule Schnur gekostet. Sobald die Bremsen aktiviert ist, lassen sich Köder sehr entspannt auf gute Distanzen bringen.

daiwa tatula 70 sv tw 4372 2

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule mit Kugellager: 13 g
Übersetzung: 7.1 : 1 und 8.1 : 1
Schnurkapazität: 80 m / 0,26 mm
Besonderheiten: T-Wing System (TWS™), SV Spule, Aluminium Body, Hyper Drive Digigear Messing Getriebe, salzwasserfreundlich;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Daiwa Tatula SV TW 70 Testbericht
Tatula SV TW 70 suchen: amzn.to/3IswbEC

Daiwa Zillion 10 SV TW

Meiner Meinung nach ist die Daiwa Zillion 10 SV TW eine der schönsten Baitcaster. Sie wurde mit einer extrem hohen Übersetzung von 10:1 entworfen. Dadurch ist es möglich über einen Meter Schnur pro Umdrehung der Kurbel aufzunehmen. Gedacht ist das Ganze dafür Köder genau zu platzieren, kurz zu spielen zu lassen und dann schnell die nächste gezielte Präsentation zu machen. Aber auch für Topwater Köder und für das schnelle Aufnehmen von lockerer Schnur ist diese Übersetzung ideal.

Meine erste Zillion 10 SV TW war ein Montagsmodell, wurde aber von Geschäft sofort und ohne Probleme getauscht. Laut einer Quelle die Rollen wartet und laut Gesprächen mit anderen bin ich nicht der einzige der dieses Problem hatte, darum gab es auch einen zusätzlichen Stern Abzug. Je hochgezüchteter das Getriebe ist, desto größer ist halt auch das Fehlerpotential. Wenn man eine Zillion 10 SV TW mit gutem Getriebe hat, kann man aber viel Freude mit der ultra schnellen Baitcaster haben.

daiwa zillion 10 sv tw 5095 2

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule mit Kugellager: 12,2 g
Übersetzung: 10 : 1
Schnurkapazität: 90 m / 0,30 mm
Besonderheiten: T-Wing System (TWS™), SV Spule, Hardbodyz Rahmen, 106 cm Schnureinzug;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★☆☆☆☆☆ (5/10)
Detailliertes Review: Daiwa Zillion 10 SV TW Testbericht
Daiwa Zillion 10 SV TW suchen: amzn.to/3M5kqpu

Daiwa Zillion SV TW 1000

Die Zillion SV TW 1000 wurde extrem gehyped und das meiner Meinung nach zurecht. Ich war noch nie so schnell absolut sicher, dass ich eine Rolle die ich für einen Test gekauft habe danach nicht wieder schnell verkaufe.

Mit dieser Rolle hat man die Zillion Serie einem kompletten Facelift unterzogen. Das neue Design ist sehr schlicht und safe gehalten. Was sich im Inneren verbirgt ist aber alles andere als schlicht. Besonders gefallen mit das SV Boost System, die unglaubliche Smoothness und der Schnurabzugsklicker! Der T-Wing würde nicht erwähnt, weil er ja mittlerweile schon fast zum guten Ton gehört.

Daiwa Zillion ST TW 1000

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule mit Kugellager: 12,7 g
Übersetzung: 5.5:1 / 6.3:1 / 7.1:1 / 8.5:1
Schnurkapazität: 0,31 mm / 90 m
Besonderheiten: Hyper Armed Housing, Hyper Drive Design, SV Boost System, Salzwasser tauglich, Schnurabzugsklicker, T-Wing System (TWS™)
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Daiwa Zillion SV TW Testbericht
Zillion SV TW 1000 bestellen: amzn.to/3cI4ze0

Daiwa Prorex PE SV TW 100

Die Daiwa Prorex PE SV TW 100 ist eine für dünne geflochtene Schnüre optimierte Baitcaster. Sie ist den Daiwa Tatula Modellen sehr ähnlich und bietet daher auch vergleichbare Vorzüge und eine entsprechend hohe Qualität. Gerade für das Angeln auf Barsche bietet die geringere Schnurfassung Vorteile, da sich dadurch auch das Gesamtgewicht der gefüllten Spule deutlich verringert und somit leichtere Köder besser geworfen werden können.

Daiwa Prorex PE SV TW 100

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule mit Kugellager: 13,5 g
Übersetzung: 7.1 : 1
Schnurkapazität: 0,23 mm / 85 m
Besonderheiten: T-Wing System (TWS™), PE optimierte SV Spule, Magforce-Z Magnetbremse,
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Daiwa Prorex PE SV TW Testbericht
Daiwa Prorex PE SV TW 100 bestellen: amzn.to/31UsXa8

Doiyo Goza CX

Die Doiyo Goza CX ist eine der günstigsten Rollen im Baitcaster Guide und orientiert sich ganz klar am Einsteigermarkt. Man kann damit einen günstigen Einstieg in die leichte Baitcasterei wagen, ohne viel Geld zu investieren. Über kurz oder lang wird man, falls man dabei bleibt, etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Trotz einer nicht ganz optimalen Schnurverlegung, die nur optische Auswirkungen hat, kann man mit der Baitcaster erste Erfahrungen sammeln und Spaß haben. Die Optik und die Schnurführung ist etwas polarisierend und die Verarbeitung.

Doiyo Goza CX

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule mit Kugellager: 13 g
Übersetzung: 7.1:1
Schnurkapazität: 130m / 0.28mm
Besonderheiten: Shallow Spool, Triangle Line Guide
Preisklasse: sehr günstig
Preis/Leistung: ★★★★★★☆☆☆☆ (6/10)
Detailliertes Review: Doiyo Goza CX Testbericht

Haibo Steed MS

Die Haibo Steed ist eine der wohl legendärsten China BFS Rollen aller Zeiten und darf deshalb in keine Baitcaster Guide fehlen. Auch wenn sie mit sehr leichten Wurfgewichten sauber anläuft, ist sie schon etwas für geübtere Caster. Das Bremssystem ist nämlich überaus zickig.

Wenn man die Haibo Steed aber im Griff hat, kann man damit ab 2,5 g werfen. Die meisten Baitcaster Enthusiasten die so geübt sind, sind an diesem Punkt aber auch schon in einer etwas höheren Preisklasse angelangt und wären mit dem Spiel der Knobs und mit dem nicht ganz so sauberen Kurbelgefühl nicht mehr zufrieden.

Alles in allem ist die Haibo Steed für mich ein etwas zweischneidiges Schwert. Sie ist für einen Anfänger schwer zu handeln und genügt nicht den Ansprüchen eines richtigen BFS Freaks.

Haibo Steed MS

Start Wurfgewicht: 2,5 g
Spule mit Kugellager: 10 g
Übersetzung: 6,5 : 1
Schnurkapazität: 0,235 mm / 60m
Besonderheiten: sehr zickiges Bremssystem, ultra flache Spule
Preisklasse: sehr günstig
Preis/Leistung: ★★★★★☆☆☆☆☆ (5/10)
Detailliertes Review: Haibo Steed 51 MS Testbericht

Hart Azer UL

Die Azer UL von Hart ist die neue Baitcaster für leichte Köder von Hart. Es handelt sich dabei um eine Baitcaster für sehr preisbewusste Angler. Man spürt zwar viel Plastik, aber sie ist dennoch eine solide Rolle, mit der man Spaß haben kann. Auch vom Design her ist ein klares Konzept zu erkennen.

Sie kurbelt sich erstaunlich ruhig und komplett leise, was unter anderem an der guten werksseitigen Schmierung liegen dürft. Natürlich gibt es optische und haptische Unterschiede zu sehr teuren Baitcastern für wirkliche Freaks. Wer aber auch der Suche nach eine Budget Lösung ist, sollte sich die Azer UL genauer ansehen. Diese Baitcaster ist eine günstige Möglichkeit in die Baitcasterei einzusteigen.

Hart Azer UL

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule mit Kugellager: 13 g
Übersetzung: 7,0 : 1
Schnurkapazität: 0,21 mm / 160 m, 0,23 mm / 120 m, 0,25 mm / 100 m
Preisklasse: günstig
Preis/Leistung: ★★★★★★☆☆☆☆ (6/10)
Detailliertes Review: Hart Azer UL Testbericht
Azer UL direkt kaufen: amzn.to/2Hhj1NJ

Iron Claw The Tool NG 501

Die The Tool NG 501 von Iron Claw ist ein kleiner Panzer. Es ist unglaublich wie massiv diese Roundprofile Rolle gebaut ist. Sie ist absolut unkaputtbar. Dennoch ist sie erstaunlich klein und Ultra Light fähig.

Leider kann die Spule nur sehr schwer ausgebaut werden – was aber bisher auch noch nie nötig war – weil das Sideplate keine Schnellöffnungstaste hat. Die Toleranzen sind aber so genau, dass sich selbst 3 kg Geflecht nicht zwischen Spule und Body frisst, wie ich das bei anderen Baitcastern schon oft erlebt habe.

Könnte ich einen halben Stern abziehen, würde ich das tun. Da das nicht möglich ist, gibt es hier im Baitcaster Guide ein vergleichsweise hartes Urteil mit 4/5 Sternen wegen dem Sideplate.

Iron Claw – The Tool NG 501

Start Wurfgewicht: 3,5 g
Spule mit Kugellager: kein Angabe
Übersetzung: 6,2 : 1
Schnurkapazität: 90 m / 0,28 mm
Besonderheiten: Round Profile Ultra Light Baitcaster
Preisklasse: günstig
Preis/Leistung: ★★★★★★★☆☆☆ (7/10)
Detailliertes Review: Iron Claw The Tool NG 501 Testbericht
The Tool NG 501 direkt kaufen: amzn.to/2qfloIq

KastKing Stealth

KastKing wird oft belächelt. Zu unrecht, wie ich nach meinem Test der Stealth finde. Der Preis dieser Ultra Light tauglichen Baitcaster ist der absolute Hammer. Klar gibt es bessere Rollen, die dann aber auch gleich deutlich mehr kosten.

Was aber schon deutlich an der Haptik und am Kurbeln zu spüren ist ist, dass hier nicht die hochwertigsten Komponenten verbaut wurden. Sonst wäre der Preis nicht haltbar.

KastKing - Stealth

Start Wurfgewicht: 3,5 g
Spule mit Kugellager: 12 g
Übersetzung: 7,0 : 1
Schnurkapazität: 0,26 mm / 180 m, 0,28 mm / 150 m, 0,30 mm / 110 m
Besonderheiten: Magnetbremse & Fliehkraftbremse
Preisklasse: sehr günstig
Preis/Leistung: ★★★★★★★☆☆☆ (7/10)
Detailliertes Review: KastKing Stealth Testbericht

KastKing Zephyr

KastKing hat mit der Zephyr definitiv nicht die beste BFS Baitcaster aller Zeiten geschaffen. Sie kann zwar nicht mit den hochpreisigen Modellen der großen drei mithalten, aber sie zeigt, dass man für wenig Geld eine wertige BFS fähige Baitcaster bauen kann.

Die Performance und die Verarbeitung sind mehr als man sich für dieses Geld erwarten kann. Sie wird auf keinen Fall meine Abus, Daiwas und Shimanos verdrängen aber wenn man nur schnuppern möchte oder nicht viel Geld hat ist das eine super Möglichkeit. Ich bin gespannt wie sich die Zephyr auf den Markt auswirken wird.

KastKing Zephyr BFS

Start Wurfgewicht: 3 g
Spule mit Kugellager: 9 g
Übersetzung: 7,2 : 1
Schnurkapazität: 70 m / 0,165 mm; 60 m / 0,205 mm; 50 m / 0,235 mm
Besonderheiten: Magnetbremse
Preisklasse: sehr günstig
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: KastKing Zephyr BFS Testbericht

Kuying Thunder

Die Kuying Thunder ist eine extrem stylische Baitcaster, die auch mit Wurfgewichten im Ultra Light Bereich klar kommt. Leider ist die Verarbeitung nicht immer wirklich makellos. Wenn man eine gute Rolle erwischt, hat man aber eine Menge Spaß mit der Thunder.

Aufgrund der sehr schwankenden Qualität wurde die Produktion mittlerweile eingestellt und es sind nur noch Restposten zu finden.

Kuying - Thunder

Start Wurfgewicht: 3,5 g
Spule mit Kugellager: 11 g
Übersetzung: 6,5 : 1
Schnurkapazität: 0,20 mm / 185 m, 0,25 mm / 115 m, 0,30 mm / 85 m
Besonderheiten: Knobs aus Metall
Preisklasse: sehr günstig
Preis/Leistung: ★★★★★★☆☆☆☆ (6/10)
Detailliertes Review: Kuying Thunder Testbericht

Konger Streeto Cast R 7200

Auch vom Hersteller Konger gibt es eine Ultra Light Baitcaster, die Streeto Cast R 7200. Die Rolle hat extrem viel Potential. Ich habe das Gefühl, dass die Qualitätskontrolle nicht 100 % ausgereift ist. Wenn man kein Montagsmodell erwischt, hat man viel Baitcaster für kleines Geld. Der Vorteil gegenüber einer China Ultra Light Baitcaster ist, dass es einen deutschen Vertrieb gibt, den man im Ernstfall kontaktieren kann.

Konger Streeto Cast R

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule mit Kugellager: 13 g
Übersetzung: 6,5 : 1
Schnurkapazität: 0,20 / 70 m
Besonderheiten: sehr gutmütig
Preisklasse: günstig
Preis/Leistung: ★★★★★★☆☆☆☆ (6/10)
Detailliertes Review: Konger Streeto Cast R 7200 Testbericht

Lew’s Custom Speed Spool SLP

Die Custom Speed Spool SLP von der Amerikanischen Firma Lew’s ist vielen Anglern die die Bass Szene ein wenig im Blick haben ein Begriff. Bei uns ist sie mittlerweile auch erhältlich.

Besonders auffallend sind Features wie die Winn Dri-Tac Knobs, der eingebaute Hook Keeper, das Hybrid Bremssystem aus Fliehkraft und Magneten Bremsen sowie das Schnur Indikator System an der Spool Tension. All diese Punkte werden im Testbericht genauer erklärt.

Das empfohlene Wurfgewicht liegt zwischen 4 und 60 g. Um die 4 g gemütlich zu werfen, müssen die Kugellager zwar nicht getauscht werden, aber es hilft deutlich wenn man sie säubert und sparsam neu ölt. Out of the box ohne eine Reinigung der Kugellager würde ich das Startgewicht für durchschnittliche Werfer bei etwa 6 g festlegen.

Lew's Custom Speed Spool SLP

Start Wurfgewicht: 6 g
Spule mit Kugellager: 19 g
Übersetzung: 7.5 : 1
Schnurkapazität: 0,28 mm / 100 m
Besonderheiten: Winn Dri-Tac Knobs, Hook Keeper, Hybrid Bremssystem, Schnur Indikator System
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Lew’s Custom Speed Spool SLP Testbericht
Custom Speed Spool SLP direkt kaufen: amzn.to/2NburTA

Loongze Airlite B100 Air DBC

Die Loongze Airlite B100 Air DBC ist eine absolut revolutionäre Round Profile Baitcaster aus China, die sowohl durch die Qualität der Verarbeitung als auch durch revolutionäre Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der digitalen Bremskontrolle große Wellen schlägt. Das neuartige Bremssystem kann über eine App so fein eingestellt werden wie kein anderes System, dass aktuell auf dem Markt ist. Man kann auch sehr viele Informationen über die Wurfweite und viele andere Dinge auslesen. Zudem ist es jetzt auch möglich Lichter und die Geräusche über die App zu verändern, was bei bisherigen Bremssystemen dieser Art nicht möglich war. Außerdem ist die Spule der Loongze Airlite B100 Air DBC mehr als nur leicht für eine Baitcaster mit digitalem Bremssystem. Wer sich für Technik begeistern kann wird mit der Loongze Airlite B100 Air DBC auf jeden Fall seinen Spaß haben! Ich gebe sie ab 3 g als allgemeine Empfehlung an, aber mit der richtigen Rute und etwas gutem Willen lässt sich das noch drücken.

Loongze Airlite DBC

Start Wurfgewicht: 3 g
Spule mit Kugellager: 10,5 g
Übersetzung: 7.1 : 1
Schnurkapazität: 1#/150m / 1.5#-100m PE line
Besonderheiten: extrem detailliertes digitales Bremssystem; IP68 Wasserdichtigkeit; CNC-präzisionsgeschnittener 7075-T7 Aluminiumrahmen; Drag Clicker; DGFX Antriebszahnrad-Fixiermechanismus; Schwebendes Kugellagersystem (beruhigte Vibrationen); Salzwasser freundlich; Antriebszahnrad-Fixiermechanismus (DGFX);
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Loongze Airlite B100 Air DBC Testbericht
Loongze Airlite B100 Air DBC direkt bestellen: angelrollentuning.de (-5% beim Check Out mit Code: lui_summer)

Okuma Hakai

Ich habe einen gefühlte Ewigkeit gewartet um die Okuma Hakai in den Baitcaster Guide aufnehmen zu können. Nachdem ich die ersten Berichte auf YouTube gesehen hatte wurde die Warterei echt hart. Okuma hat sich mit der Hakai von ihrem klassischen Design Schema verabschiedet und in Kooperation mit Dream Tackle Design eine revolutionäre Baitcaster auf den Markt gebracht.

Nicht nur außen wurde einiges erneuert, auch die inneren Werte sind beeindruckend. Die Flite Spool mit dem Flite Shaft ist ein Fliegengewicht und läuft extrem leicht an! Selbst die tiefe Spule ist angenehm flach und für Barsche, Bass und das leichte Hechtangeln optimiert. In absehbarer Zeit sollte auch noch das Modell mit der flachen Spule nachkommen die dann ein Vollangriff auf die BFS Konkurrenz sein könnte!

Okuma Hakai

Start Wurfgewicht: 3,5 g (tiefe Spule)
Spule mit Kugellager: 9,6 g (tiefe Spule)
Übersetzung: 6.2 : 1, 7.3 : 1, 8.1 : 1
Schnurkapazität: 0.31 mm / 100 m, 0.33 mm / 90 m, 0.37 mm / 70 m (tiefe Spule)
Besonderheiten: Flite Spool (Dream Tackle Design), Flite Shaft, leichte Spule, Schnur Indikator System;
Preisklasse: unteres mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Okuma Hakai Testbericht
Okuma Hakai bestellen: amzn.to/3J6mh9I

Okuma Helios SX

Die Okuma Helios SX ist eine robuste Baitcaster ohne unnötige Schnörkel. Die Amis würden Work Horse Baitcaster dazu sagen. Durch die sehr stabile und widerstandsfähige Konstruktion kann die Helios SX einiges einstecken und ist nicht anfällig für Fehler. Wo kein unnötiger Schnick-Schnack ist, kann auch nichts kaputt gehen!

Optimal die ist Helios SX für das schwerere Angeln auf Barsch, für Hecht und Zander, aber auch für Bass. Besonders wenn es um kampfstarke Fische geht oder wenn man den Fisch aus dem Gras frei kämpfen muss, ist die robuste Baitcaster mit dem extra langen Carbon Handle und der hohen Schnurfassung ein guter Begleiter.

Okuma Helios SX

Start Wurfgewicht: 7 g
Spule mit Kugellager: 16 g
Übersetzung: 7.3 : 1
Schnurkapazität: 0,29 mm / 145 m, 0,33 mm / 120 m, 0,37 mm / 85 m
Besonderheiten: langes 10 cm Carbon Handle; AlumiLite Rahmenkonstruktion;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★☆☆☆ (7/10)
Detailliertes Review: Okuma Helios SX Testbericht
Okuma Helios SX bestellen: amzn.to/37tzM5w

Okuma Komodo SS 273LX

Von der Okuma Komodo SS gibt es aktuell drei Versionen mit unterschiedlichen Schnurfassungen und Übersetzungen. Ich habe die kleinste Version die aber auch schon ein richtig krass solides Arbeitstier ist. Bei mir bedient sie Swimbaits und Glidebaits bis hinauf zu 150 g und kommt locker damit klar. Der Rahmen und die Sideplates aus Alu sowie die mächtigen EVA Paddel am Handle sprechen deutliche Worte.

Okuma ist dafür bekannt solides Gerät zu produzieren und da passt auch die Komodo SS mit ihren Stainless Steel Getriebe perfekt ins Bild! Infos zu den Daten der anderen beiden Varianten dieser extrem soliden Baitcaster bekommst du auf der Okuma Seite!

Okuma Komodo SS

Start Wurfgewicht: 6 g
Spule mit Kugellager: 14,9 g
Übersetzung: 7.3 : 1
Schnurkapazität: 0,29 mm / 205 m, 0,33 mm / 160 m, 0,37 mm / 125 m;
Besonderheiten: Edelstahl Getriebe; Korrosionsbeständige Beschichtung; Korrosionsbeständige Edelstahllager; Alu Rahmen und Sideplates;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Okuma Komodo SS 273LX Testbericht
Okuma Komodo SS bestellen: amzn.to/36ytDEo

Sakura Wombat 71 BFS

Die Wombat 71 BFS von Sakura ist eine Baitcaster mit einem unglaublich ruhigem Lauf. Trotz des BFS im Namen ist sie keine waschechte Ultra Light Baitcaster, aber sie ist auf jeden Fall Light tauglich. Ab fünf Gramm Wurfgewicht hat man Spaß mit dieser schicken Baitcaster.

Sakura - Wombat 71 BFS

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule mit Kugellager: 14 g
Übersetzung: 7.1 : 1
Schnurkapazität: 0,20 mm / 170 m; 0,26 mm / 100 m;
Besonderheiten: dauerhaft aktivierte Fliehkraftbremse
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★☆☆☆ (7/10)
Detailliertes Review: Sakura Wombat 71 BFS Testbericht
Wombat 71 BFS direkt kaufen: amzn.to/2NburTA

Shimano Aldebaran BFS 22

Die neue Shimano Aldebaran BFS 22 ist eine technisch extrem ausgereifte Baitcaster zum ultra leichten Angeln mit Baitcastern. Optisch sorgt das Wahlrädchen der Magnetbremse für ziemlich viel Diskussion und bei meiner gab es auch einen minimalen Verarbeitungsfehler bei dem Spaltmaß vorne zwischen dem Body und der Handle Side Plate, aber man sieht es wirklich nur wenn man es weiß. Bei dem Preis reichen die zwei Punkte aber schon für nur 9 von 10 Sternen. Vom Werfen und vom Kurbeln her ist die Rolle aber der absolute Hammer, sie ist gutmütig und liefert super Distanzen. Mit 2 g Wurfgewicht kann man auf jeden Fall glücklich werden mit diesem Schmuckstück, falls man eine entsprechend leichte Rute hat.

shimano aldebaran bfs 22 5379 2

Start Wurfgewicht: 2 g
Spule mit Kugellager: 6,6 g
Übersetzung: 7.8 : 1 / 8.9 : 1
Schnurkapazität: 0,235 mm / 45 m
Besonderheiten: Schnurabzugsklicker; flache MGL III Spule; New Finesse Tune Brake System; Silent Tune; Micro Module Gears; Salzwasser geeignet; Tapered Line Guide;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Shimano Aldebaran BFS 22 Testbericht
Shimano Aldebaran BFS 22 bestellen: angelschuppen.com

Shimano Calcutta Conquest BFS 23

Auch wenn sich die Spule der neuen Calcutta Conquest BFS wieder nicht von der aktuellen Aldebaran BFS unterscheidet, liegt doch noch einmal ein ordentlicher Zacken zwischen dem Handgefühl der beiden Rollen. Die Calcutta Conquest BFS hat einen Rahmen und Side Plates aus gefrästem Aluminium und besticht durch extreme Butterigkeit, Laufruhe und extrem exakte Toleranzen. Das Werfen mit der der sehr kleinen Round Profile Baitcaster macht extrem Spaß und läuft noch entspannter ab als mit der Aldebaran aus dem Vorjahr. Es ist ganz einfach etwas das man erlebt haben muss um es zu erfassen. Trotz der sehr geringen Dimensionen vermittelt sie ein gewisses Gefühl von Unkaputtbarkeit.

shimano calcutta conquest bfs 6602 2

Start Wurfgewicht: 2 g
Spule mit Kugellager: 6,6 g
Übersetzung: 7.8 : 1 / 8.9 : 1
Schnurkapazität: 0,235 mm / 45 m
Besonderheiten: Schnurabzugsklicker; flache MGL III Spule; New Finesse Tune Brake System; Silent Tune; Micro Module Gears; Salzwasser geeignet; Tapered Line Guide; Gefräster Alu Body und Side Plates;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Shimano Calcutta Conquest BFS 23 Testbericht

Shimano Curado BFS

Die Curado FBS ist Pflicht in jedem Baitcaster Guide, da sie erstens aus der berühmten Curado Serie stammt und zweitens eine der wenigen BFS Baitcaster ist die für den europäischen Markt bestimmt sind. Meiner Meinung nach ist die Curado BFS eine sehr fähige Baitcaster zu einem fairen Preis. Sowohl das Design als auch die Technik können überzeugen. Wer wirklich leichte Köder werfen will wird an einer BFS Baitcaster über kurz oder lang nicht vorbeikommen!

Shimano Curado BFS

Start Wurfgewicht: 2,5 g
Spule mit Kugellager: 8,9 g
Übersetzung: 8.2 : 1
Schnurkapazität: 0,23 mm / 50 m
Besonderheiten: Schnurabzugsklicker; flache S3D-Spule; Finesse Tune Brake System; Silent Drive;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Shimano Curado BFS Review
Shimano Curado BFS suchen: amzn.to/3u1apjO

Shimano Curado M

Die Shimano Curado M ist ein weiteres Mitglied der legendären Curado Baitcaster Serie. Mittlerweile ist auch das Silent Tune in dieser Preiskategorie angekommen und vermittelt ein sehr ruhiges und leises Wurferlebnis. Zusammen mit den Micro Module Gears ist man hier wirklich sehr angenehm unterwegs. Auch wenn es möglich ist ab 7 g angenehm zu werfen, legen die Spulentiefe und die dadurch mögliche Schnurfassung höhere Wurfgewichte nahe. Bei mir verrichtet die Curado M ihren Dienst an Swimbait Combos und wirft von 50 g aufwärts, wobei ich sie auch durchaus mit 150 g belaste, wenn es nötig ist.

shimano curado m 201 6747 2

Start Wurfgewicht: 7 g
Spule mit Kugellager: 14,3 g
Übersetzung: 6.2 : 1, 7.4 : 1, 8.5 : 1
Schnurkapazität: 0,25 mm / 185 m
Besonderheiten: Micro Module Gears, MGL III Spool, Silent Tune, Super Free Spool;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Shimano Curado M 201 Testbericht
Shimano Curado M suchen: angelschuppen.com

Shimano Curado MGL

Die Shimano Curado MGL ist die Nachfolgerin der legendären Curado 70/71. Gleich der Vorgängerin hat die Spule auch eine 70er Größe. Allerdings ist es nicht die gleiche Spule, da die Curado MGL selbstverständlich über eine leichtere MGL Spool verfügt.

Durch das Micro Module Getriebe läuft die neue Curado MGL sehr sanft. Aufgrund der hochwertigen Komponenten fühlt sie sich nach einem höheren Investment an als sie tatsächlich ist. Ab vier Gramm kann man mit der Curado MGL Spaß haben. Preislich und von den Features her befindet sich die barschtaugliche Baitcaster zwischen der günstigeren SLX MGL und der 20 Metanium (JDM Version).

Shimano Curado MGL

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule: 12,7 g
Übersetzung: 7.4 : 1 / 8.1 : 1
Schnurkapazität: 0,28 mm / 100 m
Besonderheiten: MGL Spool; Micro Module Gears;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Shimano Curado MGL Testbericht
Curado MGL direkt kaufen: amzn.to/3lxns5W

Shimano Exsence DC SS

Die Exsence DC SS von Shimano wurde speziell für das Angeln auf Sea Bass entwickelt. Dementsprechend ist die mit dem i-DC4 ausgestattete DC Rolle auf das Angeln mit geflochtenen Schnüren optimiert. Sie ist, entsprechend dem geplanten Einsatzgebiet, Salzwasser tauglich.

Sie ist sehr schlicht und dank der Micro Module Gears auch schön smooth. Die dicken Knobs sind Geschmackssache, aber der Schnurabzugsklicker. Wer auf viel Sound steht wird auf die Exsence DC SS mit ihrem DC Sound und dem Drag Clicker abfahren!

Shimano Exsence DC SS

Start Wurfgewicht: 7 g
Spule: 21 g
Übersetzung: 7.4 : 1 / 8.5 : 1
Schnurkapazität: 95 m / 0,31 mm
Besonderheiten: i-DC4, Drag Clicker, Salzwasser tauglich, Micro Module Getriebe;
Preisklasse: gehobenes mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Shimano Exsence DC SS

Shimano 20 Metanium MGL (JDM Version)

Die JDM Version der Shimano 20 Metanium MGL unterscheidet sich von der US Version und der vermutlich bald erhältlichen EU Version durch die kleinere und leichtere Spule. Von der Schnurfassung her entspricht die MGL III Spule der JDM Version einer 70er/71er Spule.

Der Body der neuen Metanium macht einen extrem soliden Eindruck, obwohl er ziemlich kompakt und klein ausfällt. Durch die geringe Größe liegt die Metanium 20 sehr schön in der Hand. Der kleine, edel designte und hochwertig verarbeitete JDM Panzer ist ab 4 g einsetzbar und wirft sich ab 5 g wirklich sehr entspannt.

shimano metanium mgl 3970 2

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule: 14 g inklusive Kugellager
Übersetzung: 6.2 : 1 / 7.1 : 1 / 8.1 : 1
Schnurkapazität: 0,285 mm / 100 m
Besonderheiten: MGL III Spool, Bantam Style Brakedial, Coresolid Body Konstruktion, Micro Module Getriebe;
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Shimano 20 Metanium MGL (JDM) Testbericht

Shimano Scorpion 70/71

Das japanische Gegenstück zur Curado 70/71 kommt in einem etwas dunkleren Look daher. Dennoch sind sich die beiden Rollen sehr ähnlich. Auch wenn manche behaupten mit 3,5 g an der Scorpion klar zu kommen, ist das zwar möglich, aber alles andere als entspannt. Ich finde 5 g sind ein gutes Anfangsgewicht, welches sich komplett ohne Frust werfen lässt.

Durch die geringe Größe lässt sie sich mit kleinen Händen auch angenehm greifen. Sie ist gut verarbeitet und bietet ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer nicht unter 5 g gehen möchte und optisch keine Curado haben möchte, ist hier gut beraten.

Shimano Scorpion 70/71

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule: 16 g
Übersetzung: 6.3 : 1 / 7.2 : 1 / 8.2 : 1
Schnurkapazität: 0,25 mm / 150 m
Besonderheiten: winzige Glitzerpartikel im Lack
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★☆☆ (8/10)
Detailliertes Review: Shimano Scorpion 70/71 Testbericht
Scorpion 71 direkt kaufen: amzn.to/2C7eYhb

Shimano Scorpion BFS

Die Shimano Scorpion BFS ist die günstigere Ausweichmöglichkeit zur Aldebaran BFS. Wenn man sich die Datenblätter ansieht, merkt man, dass sich die beiden BFS extrem ähnlich sind. Wenn man in Japan ist, oder selbst importiert, gibt es hier erhebliches Sparpotential.

Wie der Name schon sagt, ist die Scorpion BFS nicht eine Baitcaster mit der man halt auch recht weit runter kommt, sondern sie ist speziell für den BFS Bereich gebaut. Mit einem gut fliegenden Ködertyp und der entsprechenden Rute und Schnur sind 2,5 g werfbar, ab 3 g wird es richtig schön!

Shimano Scorpion BFS

Start Wurfgewicht: 2,5 g
Spule: 9 g
Übersetzung: 6.3 : 1 / 8.2 : 1
Schnurkapazität: 0,23mm / 45m
Besonderheiten: Bait Finesse Spool
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★★ (10/10)
Detailliertes Review: Shimano Scoprpion BFS Testbericht
Scorpion BFS direkt kaufen: amzn.to/2WBZc7k

Shimano 2017 Scorpion DC

Die Spule der Scorpion DC ist deutlich kleiner, als die der Curado DC für den europäischen Markt. Aus diesem Grund musste ich die relativ kleine DC Rolle aus Japan importieren.

Das Digital Control System ( I-DC5) hilft besonders in schwierigen Situationen spürbar beim werfen. Damit kannst du Ärger am Wasser vorbeugen, besonders bei windigem Wetter. 5 g sind okay, alles darunter ist dann schon ziemlich haarig!

Für eingefleischte Freunde der Ultra Light Angelei ist die Spule der DC Version der Scorpion nicht ausreichend leicht, um kleinste Gewichte zu werfen. Aber falls du gerne im Light Bereich unterwegs bist, dann ist die Rolle das ideale Spielzeug für dich.

Shimano Scorpion DC

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule mit Kugellager: 18 g
Übersetzung: 6.3 : 1 und 7.2 : 1
Schnurfassung: 0,31 mm / 100 m
Besonderheiten: Digital Control System (I-DC5), Salzwasser tauglich;
Preisklasse: gehobenes mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Shimano 2017 Scorpion DC Testbericht
Scorpion DC direkt kaufen: amzn.to/2NBwCip

Shimano Scorpion MD

Das MD im Namen der Shimano Scorpion MD steht für Monster Drive. Im Klartext bedeutet das, dass das Getriebe und die komplette Baitcaster in 300er Größe auf Big Baits ausgelegt ist. Er Name ist auf jeden Fall Programm! Die Scorpion MD ist ein richtiges Monster und kann auf jeden Fall einiges aushalten. Bei der Verarbeitung und dem Kurbelgefühl gibt es nichts zu meckern, aber das Bremssystem ist etwas gewöhnungsbedürftig. Das SVS Brake System mit 8 Pins unterscheidet sich schon sehr von dem SVS Infinity System, dass viele lieben gelernt haben.

Shimano Scorpion MD 301

Start Wurfgewicht: Alles unter 20 g macht einfach keinen Sinn!
Spule mit Kugellager: 30 g
Übersetzung: 7.9 : 1
Schnurfassung: 0,365 / 160 m
Besonderheiten: Gehäuse aus Aluminiumlegierung, Micro Module Gears, S3D Balanced Spool, X-Ship, Salzwasserfreundlich, Zwei verschiedene Handles: 90 mm mit Paddle Knobs oder 102 mm mit EVA Round Knobs, 8 Pin SVS Brake System;
Preisklasse: mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★☆☆☆ (7/10)
Detailliertes Review: Shimano Scorpion MD Testbericht

Shimano SLX DC XT

Die Shimano SLX DC XT ist eine Baitcaster auf die ich schon sehr lange gewartet habe. Dementsprechend hat sich ein gewisser Hype um die DC mit der 70er Spulengröße in meinem Kopf aufgebaut. Da die SLX DC XT wirklich extrem cool ist, war da aber kein Problem und ich wurde nicht enttäuscht. Es wurde nicht am Bremssystem gespart und ein besseres Bremssystem verbaut wie bei der Curado DC und der normalen SLX DC. Das I-DC5 ist viel feiner einstellbar. Es gibt einen Artikel der die DC Systeme erklärt. Die SLX DC XT ist unglaublich smooth und läuft sehr schon. Zum Preis in Japan würde die Shimano SLX DC XT zehn von zehn Sternen bekommen, für den europäischen Preis geht sich das leider nicht ganz aus.

shimano slx dc xt 3572 2

Start Wurfgewicht: 5 g
Spule mit Kugellager: 17 g
Übersetzung: 6.2 : 1, 7.4 : 1, 8.1 : 4
Schnurfassung: 0,285 mm / 100m
Besonderheiten: I-DC5 Intelligent Digital Control Bremssystem, Micro Module Gears, MGL III Spool, Hagane Body, S3D Balanced Spool, X-Ship
Preisklasse: oberes Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Shimano SLX DC XT Testbericht
Shimano SLX DC XT suchen: amzn.to/3VI2F0Z

Shimano SLX MGL

Die Shimano SLX MGL ist zwar keine BFS Baitcaster, aber sie ist durchaus für leichte Köder gebaut. Mit allem was halbwegs aerodynamisch ist und mindestens vier Gramm wiegt kann man Spaß haben.

Auch wenn die SLX Serie sehr populär ist, hat sie sich ein wenig den Beigeschmack einer Billigserie erworben. Zumindest bei der SLX MGL kann ich sagen, dass günstig auch keinen Fall mit minderwertig gleichgesetzt werden kann. Ich empfinde die Shimano SLX MGL als sehr ruhige, angenehm zu werfende und wertig wirkende Baitcaster mit einem echt guten Design.

shimano slx mgl 3835 2

Start Wurfgewicht: 4 g
Spule mit Kugellager: 13,2 g
Übersetzung: 6.3 : 1, 7.2 : 1, 8.2 : 1
Schnurkapazität: 0,285 mm / 100 m
Besonderheiten: MGL Spool
Preisklasse: unteres mittleres Preissegment
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Shimano SLX MGL Testbericht
SLX MGL direkt kaufen: amzn.to/3kdEJkv

Tsurinoya Spirit Fox

Man muss ganz ehrlich sein und sagen, dass sich in China BFS mäßig gerade sehr viel tut. Mitten zwischen den ganzen Kopien und minderwertigen Produkten findet man auch Perlen wie die Spirit Fox von Tsurinoya.

Wer sich die Smoothness und Haptik einer €300 + Baitcaster erwartet, wird auf jeden Fall enttäuscht. Falls du aber nach einer grundsoliden BFS Rolle ohne Schnörkel, zu einem echt krassen Preis suchst, dann bist du bei der Spirit Fox genau richtig.

Tsurinoya Spirit Fox

Start Wurfgewicht: 3 g
Spule: 9,5 g
Übersetzung: 6.6 : 1
Schnurfassung: 0,16 mm / 120 m; 0,18 mm / 96 m; 0,20 mm / 80 m;
Besonderheiten: Bait Finesse Spool
Preisklasse: sehr günstig
Preis/Leistung: ★★★★★★★★★☆ (9/10)
Detailliertes Review: Tsurinoya Spirit Fox Testbericht


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

RL-Angelrollentuning

AngelSchuppen

Die Top Angel YouTuber

Angel YouTuber gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Aus dieser unvorstellbaren Masse die wenigen Perlen heraus zu sieben, ist nicht ganz so einfach. Es gibt aber auch jeden Fall ein paar Angel YouTuber die sich sehr deutlich von der Masse...

VMC Weighted Finess Swimbait – 7315SL

[Werbung] VMC Weighted Finess Swimbait Haken ist für das Angeln auf Barsche und Fische mit ähnlicher Größe entworfen. Was genau den Haken ausmacht und wie er im Detail aussieht erfährst du in diesem Artikel über den kleinen beschwerten Swimbait...

Do It Yourself – Weighted Softbait

Warum stellt sich die frage nach einem Weighted Softbait überhaupt? Ich habe die Barsche an der Oberfläche, recht nahe am Ufer, beim Jagen beobachtet. Da ich natürlich nur meine Gummiköder Box dabei hatte, musste schnell eine Lösung her. Also habe...