Loongze Airlite B100 Air DBC

[Werbung] Die Loongze Airlite B100 Air DBC ist vermutlich eine der Round Profile Baitcaster die einen Wendepunkt in der Geschichte darstellen werden. Schon alleine aus diesem Grund musste ich mir ganz dringend eine beschaffen. Wer hätte es gedacht, dass eine Firma aus China solche Wellen schlägt in der Welt der Digitalen Bremssysteme. Ich persönlich hätte mir die nächste große Welle aus Japan erwartet, aber oft kommt es anders als man denkt. Ob die Performance mit dem Hype mithalten kann muss sich aber erst zeigen!

Es ist mittlerweile schon einige Jahre her, dass ich meine ersten Erfahrungen mit Digitalen Bremssystemen gemacht habe. Sie haben mich immer sehr interessiert, aber die Gratwanderung zwischen optimaler Kontrolle und maximaler Wurfweite war schon immer eine schwierige Sache. Die Frage ist, ob Loongze mit dem brandneuen DBC System hier einen Schritt weiter kommt und eventuell die alt eingesessene Konkurrenz so unter Druck setzt, dass auch hier wieder merkliche Verbesserungen auf den Markt kommen?

Erster Eindruck der Loongze Airlite B100 Air DBC

Der absolut erste Eindruck ist die besondere Verpackung der Loongze Airlite B100 Air DBC. Sie kommt in einem schicken schwarzen Köfferchen mit Reisverschluss und einem kleinen Träger. Dadurch wird der Eindruck vermittelt, dass der Inhalt wertvoll genug ist um ihn um jeden Preis ordentlich schützen zu wollen.

Beim Öffnen entdeckt man die schicke Round Profile Baitcaster, einen selbstklebenden und sehr stabilen Product Specification Sheet, ein Beleg der Qualitätskontrolle, ein spezielles Werkzeug, eine kurzes Manual und einen Tag mit einem QR Code. Auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin ob ich den Product Specification Sheet der Loongze Airlite B100 Air DBC irgendwo ankleben werde, zeigt sich auch hier wie sehr auf stabile Materialien geachtet wurde.

loongze airlite dbc b100 air 8170 2 1

Neben der silbernen Loongze Airlite B100 Air DBC gibt es auch noch eine schwarze und eine goldige Version. Wenn man die Round Profile Baitcaster das erste Mal auspackt, hat man den Eindruck einen kleinen Panzer in der Hand zu halten. Alles ist so kompakt, so klein und so metallig.

Die Verarbeitung und die Optik der Rolle war nicht wirklich was ich mir erwartet hatte. Klar, um den Preis habe ich keinen miesen Plastik Bomber erwartet, aber so eine genaue Verarbeitung und eine saubere Optik hätte ich mir nicht erwartet. Es ist unglaublich wie glatt und sauber poliert alles ist. Das hatte ich aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen mit gefrästen Bodies nicht erwartet.

loongze airlite dbc b100 air 8205 2

Bei den Schriftzügen wurde sehr dezent gearbeitet und ich bin mir zu 99% sicher, dass sie mit Laser graviert sind. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Druck fühlen sich die Schriftzüge nämlich ganz leicht rau an und sind nicht abkratzbar. Verzierungen sind hauptsächlich in Form von Fräsungen und in den Formen der Bauteile zu finden.

Ein verzierendes Element ist zum Beispiel das gefräste Handle mit den aufwändig geformten Metall Knobs und dem stark geporteten Drag Star. Die kleinen Löcher im End Cap der Knobs sind nicht nur nett anzusehen, sondern mit ihnen kann man auch die Knobs mit dem mitgelieferten Werkzeug öffnen. In den Knobs ist so gut wie kein Spiel vorhanden und sie sind überraschend angenehm zu greifen, was ich mir aufgrund der Bilder nicht erwartet hätte.

loongze airlite dbc b100 air 8208 2

Mir gefällt sehr, dass Loongze hier das farbliche Konzept absolut kompromisslos durchgezogen hat. Dadurch wirkt alles sehr einheitlich und stimmig. An der Spool Tension ist ein kleines Waffelmuster eingearbeitet, damit das Knöpfchen griffiger ist. Außerdem ist das Loongze Logo schön dezent eingraviert.

Sowohl die Spool Tension als auch der Drag Star klicken, wenn man sie dreht. Die Klicks sind sehr schön definiert und besonders beim Drag Star hören sie sich auch sehr knackig an. Dieses Gesamtbild setzt sich auch beim Daumentaster fort. Im Daumentaster aus Metall ist auch ein kleines Muster eingearbeitet und die Qualität ist top. Es gibt beinahe kein Spiel und man spürt eine angenehme Menge Widerstand beim Drücken. Auch akustisch macht der Daumentaster einen sehr guten Eindruck.

loongze airlite dbc b100 air 8197 2

Die Loongze Airlite B100 Air DBC hat übrigens noch ein weiteres geräuschvolles Feature, dass viele schätzen werden. Sie verfügt über einen Schnurabzugsclicker. Viele Angler die das von Stationärrollen gewohnt sind wollen auch bei einer Baitcaster nicht darauf verzichten und ich schätze es auch sehr.

Auf dem Non Handle Side Plate ist eine kleine Markierung mit einem Pfeil und einem chinesischen Schriftzeichen zu finden. Hier wird angezeigt in welche Richtung man drehen muss um die Loongze Airlite B100 Air DBC zu öffnen. Am Non Handle Side Plate findet man Bohrungen die mit einem blauen Kunststoff hinterlegt sind. Bei Tageslicht fällt das Blau nur aus dem richtigen Winkel überhaupt auf. Aber bei der Beleuchtung der digital gebremsten Rolle bei düstereren Verhältnissen spielt es dann später eine Rolle. Außerdem gibt es einen kleinen Druckknopf der zur Steuerung der Loongze Airlite B100 Air DBC dient.

loongze airlite dbc b100 air 8251 2

Die ersten Eindrücke der Loongze Airlite B100 Air DBC sind extrem gut und sind so absolut nicht was ich mir erwartet hätte. Meine Erwartungen wurde durch die Smoothness und die Verarbeitung um ein gutes Stück übertroffen. Das macht mich sehr happy, weil dadurch hoffentlich wieder ein bisschen Bewegung in den Markt kommt. Wenn die Rolle jetzt auch am Wasser noch etwas taugt haben wir einen Gewinner!

Body der Loongze Airlite B100 Air DBC

Der Body der Loongze Airlite B100 Air DBC wird mit einer CNC Maschine aus einem Aluminium Block gefräst. Loongze bezeichnet das Ganze als Integrated Metal Frame (IMF). Das Gewicht des Rahmens ist mit rund 137 g leichter und mehr als nur konkurrenzfähig im Vergleich zu Round Profile Baitcastern die sich vergleichen lassen. Gesamt kommt die Rolle auf 148 g.

loongze airlite dbc b100 air 8246 2

Durch den gefrästen Body kann, laut Hersteller, am Ende auch eine um rund 30 % erhöhte Stärke im Vergleich zu gegossenen Rahmen erreicht werden. Das kann ich zwar nicht nachprüfen, aber die Rolle fühlt sich extrem stabil an. Ein kleines, cooles Detail ist, dass man an der Unterseite des Rollenfußes die Spuren vom Fräsen sehen kann. Überall sonst kann ich nichts entdecken, aber an dieser unsichtbaren Stelle finde ich die Arbeitsspuren cool. Es gibt mir als Laien ein bisschen eine Idee davon wie viel bei der Loongze Airlite B100 Air DBC gefräst werden musste.

Spule der Loongze Airlite B100 Air DBC

Die Spule der Spule der Loongze Airlite B100 Air DBC wiegt inklusive Kugellager 10,5 g. Dabei muss man bedenken, dass es sich nicht um eine normale Spule handelt, sondern auch das Element für das DBC verbaut ist. Für eine Spule mit digitalem Bremssystem ist diese Spule extrem leicht, wenn man sie mit dem Gewicht von anderen digital kontrollierten Rollen aus meinem Baitcaster Guide vergleicht.

loongze airlite b100 air dbc 8148 2

Durch das kleine O-Ringchen auf der Achse wird mehr Ruhe im Wurf und im Lauf erreicht. Dieses Feature heißt bei Loongze „Schwebendes Kugellagersystem“. Die Passform ist damit noch genauer und die weggedämpften Vibrationen machen sich besonders beim Werfen positiv bemerkbar. Man spürt, dass Vibrationen herausgenommen werden und man hört auch, dass es sich auf die Geräuschkulisse positiv auswirkt. Sie wirft sich nämlich, bis auf das gewollte digitale Surren, sehr leise und ruhig.

loongze airlite b100 air dbc 8138 2

Das geringe Spulengewicht erreicht Loongze unter anderem durch ein radikales Porten der Spule wo das möglich ist, ohne die Stabilität zu gefährden. Zudem zählt das recht große Kugellager zwar zum Gesamtgewicht, nicht aber zur Rotationsmasse.

Tapered Line Guide

Loongze hat sich bei der Airlite B100 Air DBC dafür entschieden einen Line Guide zu verwenden der sich zur Spule hin ein wenig öffnet und in Richtung Rute enger wird. Außerdem ist der Line Guide so weit vorne platziert wie möglich.

loongze airlite dbc b100 air 8219 2

Durch das nach vorne Rücken und den hinten weiteren Line Guide wird der maximale Winkel in dem die Schnur bei Wurf abgezogen wird möglichst klein gehalten werden. Dadurch erhöht sich die Wurfweite, weil die Schnur so wenig wie möglich durch unnötigen Widerstand gebremst wird.

Das Loongze DBC Bremssystem

Das Digitale Modul in der Loongze Airlite B100 Air DBC hat eine IP68 Wasserdichtigkeit. Laut Heise gilt: „Wird ein Gerät mit einer IP68-Zertifizierung versehen, ist es also staub- und wasserdicht.“ Man muss sich also keine Sorgen machen wegen Starkregen oder wenn man die Rolle aus irgendeinem Grund doch einmal badet. Das gilt auch für Salzwasser, wobei man Salzwasser danach mit Süßwasser abspülen sollte.

loongze airlite dbc b100 air 8243 2

Man muss das Loongze DBC Bremssystem prinzipiell nicht aufladen, auch wenn es ein Ladegerät gibt. Dieses Ladegerät braucht es aber wirklich nur bei sehr langen Standzeiten von drei Monaten oder übertrieben langsamem Angeln mit extrem leichten Ködern unter 5 g. Aber da muss man es schon echt auf die Spitze treiben um das Ding zu entladen. Ich habe es nicht geschafft meiner Loongze Airlite B100 Air DBC die Energie zu klauen.

Wer halbwegs regelmäßig mit der Loongze Airlite B100 Air DBC am Wasser ist, kann damit rechnen, dass sich die schicke Round Profile Baitcaster durch das Elektromagnetische Modul verlässlich selbst lädt. Durch die Rotation beim Werfen und beim schnellen Kurbeln wird ausreichend Elektrizität erzeugt. Es ist also kein lästiges Aufladen notwendig und man kann es somit auch nicht vergessen.

Anpassungsfähigkeit des Loongze DBC Systems

Man kann das Loongze DBC System mit und ohne App verwenden. Der Vorteil bei der Verwendung der App ist, dass man noch wesentlich mehr Einstellungsmöglichkeiten hat als ohne sie. Außerdem kann man, falls man das möchte, auch sehr viele Informationen über die eigenen Würfe bekommen, an die man sonst nie kommen würde.

loongze airlite dbc b100 air 8187 2

Die Veränderungen können entweder über die App oder das Drücken der Taste am Non Handle Side Plate gemacht werden. Wie genau man drücken muss, entnimmt man am Besten dem „Beipackzettel“ der Loongze Airlite B100 Air DBC. Keine Angst, mit der Zeit bekommt man es ins Gefühl und es ist schon fast eine Sache des Muskelgedächtnisses.

Loongze DBC Bremsmodi

Ganz prinzipiell hat die Loongze Airlite B100 Air DBC fünf verschiedene Modi zur Verfügung die man sowohl mit als auch ohne der App anwählen kann. Wenn man den Mode ändert, ändert sich auch die Farbe in der das Knöpfchen am Non Handle Side Plate alle fünf Sekunden blinkt. Man kann die verschiedenen Modi in einer endlosen Schleife durchwechseln.

Bei starker Sonneneinstrahlung und der Verwendung eine Polbrille ist es für mich manchmal nötig gewesen mit der Hand Schatten zu machen, um die verschiedenen Farben unterscheiden zu können. Besonders Blau und Cyan sind manchmal schwer zu unterscheiden. Bei bedecktem Himmel oder in der Dämmerung ist es absolut easy.

ModusFarbe
Master Modeblau
All Purpose Modecyan
Finesse Modelila
Wind Modegelb
Beginner Moderot

Loongze DBC Brake Setting und Fine Tuning

Über den Knopf oder in der App kann man das Brake Setting verändern. Dabei gibt es vier verschiedene Stufen, wenn man die Rolle ohne App verwendet. In der App kann man die Stufen 0 – 9 anwählen.

Zusätzlich zur Grobeinstellung gibt es auch noch ein Fine Tuning für die Bremse der Loongze Airlite B100 Air DBC. Man kann hier in der App zwischen den Stufen 0 und 100 auswählen. Offline über den Knopf kann man auch hier vier verschiedene Stufen anwählen.

loongze airlite dbc b100 air 8231 2

Also kommt man, selbst wenn man die App nicht verwenden, möchte auf fünf Modi mit jeweils 16 Abstufungsmöglichkeiten. Also kommt Offline bei 80 verschiedenen Möglichkeiten an. Über die App sind es sogar sagenhafte 1000 Einstellungen die möglich sind. Die Abstufungen sind dann natürlich extrem fein, aber man merkt es definitiv deutlich ob man den Finesse Mode mit Brake Setting 3 und Fine Tuning 25 oder 50 verwendet.

Es ist außerdem auch möglich die Intensität der Bremsleistung am Beginn oder am Ende der Wurfphase anzupassen. Zusätzlich zu den bereits erwähnten Fine Tuning Optionen kann man noch weitere Features im Bremsprofil der Loongze Airlite B100 Air DBC aktivieren oder deaktivieren. Man kann zusätzlich noch mit der Einstellung des Precision Casting, des Electromagnetic Boost, des Water Landing Brake Assist und des Quick Cast experimentieren.

Screenshot 20240415 151124 WeChat

Mit dem Precision Casting und dem Water Landing Brake Assist habe ich wenig herumgespielt, aber dafür mit dem Electromagnetic Boost und dem Quick Cast. Das Precision Cast soll dabei helfen immer wieder möglichst exakt die selbe Wurfweite zu erreichen. Der Water Landing Brake Assist hilft bei eher aggressiven Bremseinstellungen die Gefahr eines Backlashes beim Auftreffen des Köders auf das Wasser zu verhindern. Das ist besonders für Anfänger und im Dunkeln interessant.

Der Electromagnetic Boost ermöglicht etwas höhere Drehzahlen und macht sehr genaue Würfen dadurch einfacher. Beim Pitchen und bei gefühlvollen Würfen mit leichten Köder ist man damit gut beraten. Der Quick Cast unterstützt besonders dann wenn man schnelle kurze Würfe macht, wie zum Beispiel beim Pitchen, wenn man möglichst schnell mit sehr kurzen Präsentationen viele Hindernisse absuchen möchte.

Loongze DBC Geräusche und Lichter

Man kann die Geräusche und die Lichter der Loongze Airlite B100 Air DBC über die App personalisieren, oder auch den Silent Mode verwenden, wenn man sich durch das typische Geräusch der Rolle gestört fühlt. Wenn man es in der App aktiviert, kann man diese Veränderungen danach auch über den Knopf am Non Handle Side Plate vornehmen.

Screenshot 20240415 151139 WeChat

Loongze DBC Statistik Informationen

Über die App kann man nicht nur die genaue Bremseinstellung ablesen, sondern auch die Spulen Rotationen, die Flugzeit des Köders, wie oft sich die Spule beim weitesten Wurf gedreht hat, die höchste Drehzahl, wie lange das Gerät läuft und wie viele Würfe gemacht wurden.

Screenshot 20240415 151640 WeChat

Interessant finde ich auch, dass meine Loongze Airlite B100 Air DBC mir offensichtlich anzeigt wenn ich in einer Session einen neuen Wurfrekord aufgestellt habe. Durch ein zweimaliges Piepen wird mir signalisiert, dass ich gerade eine neue Bestweite erzielt habe. Klar braucht man das nicht zum überleben, aber irgendwie ist es schon cool. Das habe ich zwar so nicht in der Beschreibung gefunden, aber nach jedem Doppelpiep war in der App eine neue Höchstweite zu finden.

Second Button Function

Über die App kann man übrigens eine zweite Funktion der Taste am Non Handle Side Plate aktivieren. Dann lassen sich das Licht, die Rear Brake, das Night Fishing Light und die Sound Effekte auch über diese Taste aktivieren und deaktivieren. Überhaupt kann man noch ganz viel personalisieren und ich habe hier jetzt nur die Oberfläche der Möglichkeiten ein bisschen nähergebracht. Für einen Deep Dive in die Loongze Airlite B100 Air DBC ist noch viel Raum zu erforschen!

DBC Bremssystem Trouble Shooting

Manchmal gibt es bei technischen Geräten kleine Problemchen die easy zu lösen sind, wenn man weiß wie. Genau so kann es auch bei der Loongze Airlite B100 Air DBC vorkommen, dass es einfach zu lösende Probleme mit der Verbindung der App oder der Verwendung im Offline Modus gibt.

Die App verbindet nicht

Wenn man die App nicht mit der Rolle verbinden kann, ist auch nicht schwer zu beheben. Mann muss den Standort am Handy aktiviert haben. Zusätzlich muss WeChat unter den App Berechtigungen freigegeben sein. Die App muss Geräte in der Nähe suchen dürfen und auf den Speicher zugreifen dürfen. So schnell ist das Problem gelöst.

Der Modus lässt sich offline nicht ändern

Es kann in vereinzelten Fällen sein, dass sich der Modus nicht offline ändern lässt. Das ist aber kein großes Problem und ist in vier simplen Schritten gelöst. Du öffnest die App und verbindest deine Rolle, dann gehst du auf den Reiter „Configuration“ und drückst auf „Save Settings“. Danach sollte es keine Probleme mehr geben!

Screenshot 20240415 151153 WeChat

Kein nerviges Suchen der App

Wenn du ganz normal über WeChat auf die App zugreifen willst musst du sie jedes Mal neu über die Suche finden und anklicken. Man kann das aber auch ganz einfach lösen und sich das Icon für das LOONG DC OTA Mini Programm ganz einfach den Startbildschirm des Handys ziehen. So steigt man immer direkt ein und muss nicht jedes Mal umständlich die Suchfunktion bemühen.

Datenblatt Loongze Airlite B100 Air DBC

Übersetzung:7.1. : 1
Schnureinzug: 75 cm
Gewicht:148 g
Schnurfassung: PE (Geflecht) 1# / 150m, 1.5# / 100m
Bremssystem: Digital Break Control (BDC)
Kugellager: 10+2+1
Getriebe: Aluminum T7 Aircraft Gear
Body:gefrästes Aluminium; Integrated Metal Frame (IMF);
Besonderheit:extrem detailliertes digitales Bremssystem; IP68 Wasserdichtigkeit; CNC-präzisionsgeschnittener 7075-T7 Aluminiumrahmen; Drag Clicker; DGFX Antriebszahnrad-Fixiermechanismus; Schwebendes Kugellagersystem (beruhigte Vibrationen); Salzwasser freundlich; Antriebszahnrad-Fixiermechanismus (DGFX);
Spool Weight (inkl. Kugellager):10,5 g
Wurfgewicht:1 – 20 g (Herstellerempfehlung)
Bremskraft:4 kg

Die Loongze Airlite B100 Air DBC am Wasser

Ich habe die Loongze Airlite B100 Air DBC als Hardbait Rolle getestet, weil Hardbaits wie Walker, Twitchbaits, kleine Crawler und ähnliches meistens schlechter fliegen als ein Gummifisch am Jig. Aber auch kleine Spinnerbaits, die durch die Fransen und die Spinnerblätter etwas mehr Luftwiderstand haben waren im Mix. Es soll ja auch ein bisschen eine Herausforderung sein für das DBC Bremssystem.

loongze airlite dbc b100 air 8174 2

Als Test Rute habe ich vor allem eine 13 Fishing Muse 3 – 15 g genommen, weil ich das Gefühl habe, dass die meisten Europäer die Loongze Airlite B100 Air DBC auf eine Rute im Bereich von minimal 3 g bis maximal 20 g schnallen werden.

Die erste Überraschung war wie krass smooth und präzise die Loongze Airlite B100 Air DBC sich anfühlt. Sowohl beim Werfen als auch beim Kurbeln ist die kleine Round Profile sehr ruhig. Ich hätte mir durch die fehlende Dämpfen der Metall Knobs deutlich mehr Unruhe erwartet, aber davon war zum Glück absolut nichts zu spüren.

loongze airlite dbc b100 air 8261 2

Von den Wurfweiten der Loongze Airlite B100 Air DBC war ich anfangs nicht sehr angetan, aber sobald ich ein bisschen mit den Bremseinstellungen herumgespielt habe, hat sich das sehr zum Positiven verändert. Man kann dabei durchaus mit dem Loongze Airlite B100 Air DBC auskommen und hat damit immer noch mehr Einstellungen als bei anderen Digitalen Bremssystemen. Dennoch macht es Sinn sich mit der App zu beschäftigen, da man damit noch viel feinere Einstellungen machen kann, die sich auch in der Performance durchaus bemerkbar machen.

Kleine Köder in der richtigen Größe zum Döbelangeln und Barschangeln haben sich sehr gut werfen lassen. Auch bei windigen Bedingungen waren die Hardbaits noch gut kontrollierbar. Meistens habe ich mich dabei im Master Mode oder Finesse Mode bewegt. Für mich persönlich ist der Finesse Mode der Loongze Airlite B100 Air DBC der absolute Favorit.

loongze airlite dbc b100 air 8271 2

Vom Handgefühl her ist die Loongze Airlite B100 Air DBC aufgrund ihrer geringen Größe extrem angenehm zu palmen. Sie ist vom Gefühl her sogar kleiner als etliche leichte Low Profile Baitcaster die ich in meiner Sammlung habe. Zusammen mit einer passenden Rute sollte es kein Problem sein die kleine Round Profile Baitcaster über Stunden angenehm zu angeln.

loongze airlite dbc b100 air 8267 2

Was sie nicht mag ist, wenn man sie beim Abhaken eines Fisches auf Steinen umkippen lässt. Mir ist genau das passiert und sie ist genau auf einen Stein umgekippt. Das gibt dann leider unschöne Schrammen. Wobei ich eh gut davongekommen bin, bei dem Sturz dachte ich, dass da sicher mehr zu sehen ist. Der Vorteil der nicht lackierten aus einem Block Aluminium gefrästen Loongze Airlite B100 Air DBC ist, dass es keine farblichen Unterschiede gibt, sondern nur Schrammen die mich lediglich ärgern weil ich weiß, dass sie da sind und nicht weil man sie sehr gut sieht.

Realistisches Wurfgewicht der Loongze Airlite B100 Air DBC

Ich persönlich sehe das ideale Start Wurfgewicht der Loongze Airlite B100 Air DBC bei etwa 3 g. Das wird natürlich auch durch die Rute und die Schnur diktiert. Bei mir war war das eine Muse Black Casting 3-15 g mit einer 0,18er Sufix Advance Mono. Meiner Meinung nach ist das eine super stimmige Kombination.

loongze airlite dbc b100 air 8276 2

Vermutlich wird die Loongze Airlite B100 Air DBC bei den allermeisten Leuten in unseren Breiten auf einer Light oder Medium Light Rute landen. Aus diesem Grund und aufgrund des Spulengewichtes ist das für mich ein realistisches Wurfgewicht mit dem mehr oder weniger jeder wirklich Spaß haben kann.

loongze airlite dbc b100 air 8236 2

Mit einem kleinen Spoon oder Jig der super fliegt und einer leichteren Rute ist da natürlich noch ein bisschen etwas möglich nach unten hin, aber wenn man regelmäßig unter 3 g werfen möchte würde ich mir die neue Loongze Airlite B50 Air DBC genauer ansehen, die auch eine deutlich leichtere Spule hat. Ich hoffe, dass ich sie später auch noch testen werde!

Beurteilung Loongze Airlite B100 Air DBC

Konstruktion/Qualität:Die Verarbeitung und das Material sind absolut top.
Ich habe noch selten so genaue Toleranzen und so ein sauberes Finish gesehen.
10
Performance:Sowohl die Ruhe im Wurf als auch beim Kurbeln sind vorbildlich.
Leichte Köder lassen sich stressfrei werfen weit werfen.
Die perfekten Einstellungen zu finden braucht ein bisschen Zeit, weil die Auswahl so extrem groß ist.
9
Preis:Gemessen an dem was geboten wird ist der Preis sehr fair. 8
Features:Extrem detailliertes digitales Bremssystem;
IP68 Wasserdichtigkeit;
CNC-präzisionsgeschnittener 7075-T7 Aluminiumrahmen;
Drag Clicker;
DGFX Antriebszahnrad-Fixiermechanismus;
Schwebendes Kugellagersystem gegen Vibrationen;
Salzwasser freundlich;
Das DBC Bremssystem ist revolutionär;
Antriebszahnrad-Fixiermechanismus (DGFX);
10
Design/Haptik:Die Rolle palmt sich sehr bequem und fühlt sich extrem solide an.
Einzig die Knobs aus Metall treffen meinen Geschmack nicht wirklich.
9
Erreichter Durchschnitt:9,2

1 = furchtbar; 2 = schlecht; 3 = verbesserungswürdig; 4 = unterdurchschnittlich; 5 = durchschnittlich; 6 = okay; 7 = gut; 8 = sehr gut; 9 = exzellent; 10 = unerreicht gut

Loongze Airlite B100 Air DBC direkt bestellen: angelrollentuning.de

Mein Fazit zur Loongze Airlite B100 Air DBC

Ich sehe die Loongze Airlite B100 Air DBC definitiv in meinem bleibenden Bestand. Bisher war ich noch selten so positiv überrascht von einer Rolle, ganz besonders nicht von einem Hersteller der neu auf dem Markt ist. Mit diesem Debut auf dem europäischen Markt wurde einiges an Staub aufgewirbelt und auch die Platzhirsche werden sich in Zukunft wieder etwas mehr anstrengen müssen um ihren Platz zu behaupten. Der einzige Fallstrick, den ich nach dem Test der Loongze Airlite B100 Air DBC sehe, ist das Misstrauen gegenüber Neuem. Ich wünsche mir, dass sich Loongze langfristig behaupten kann und das es noch viele tolle Überraschungen wie die Loongze Airlite B100 Air DBC geben wird!


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

RL-Angelrollentuning

AngelSchuppen

Wunderköder – Fakt oder Fiktion?

[Werbung] Immer wieder hört man von sogenannten Wunderködern. In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen wird ein bestimmter Köder in den Himmel gelobt. Wie nachvollziehbar ist die Geburt solcher Wunderköder? Fangen die Köder wirklich besser als...

Noike Kaishin Finesse Jig

[Werbung] Der Noike Kaishin Finesse Jig ist einer der Jigs die an den europäischen Markt angepasst sind. Wer Noike noch nicht kennt ist jetzt gerade auf einen kleinen Schatz gestoßen. Falls du Noike schon kennst, weißt du, dass die Sachen die sie...

Loongze Airlite B100 Air DBC

[Werbung] Die Loongze Airlite B100 Air DBC ist vermutlich eine der Round Profile Baitcaster die einen Wendepunkt in der Geschichte darstellen werden. Schon alleine aus diesem Grund musste ich mir ganz dringend eine beschaffen. Wer hätte es gedacht,...