Shimano Calcutta Conquest BFS 23

[Werbung] Round Profile Baitcaster wie die Shimano Calcutta Conquest BFS 23 gibt es nicht wirklich viele am Markt, besonders nicht wenn man damit sehr leichte Gewichte werfen möchte. Normalerweise sind die Round Profile Baitcaster eher für grobes Angeln mit dicken Ködern ausgelegt. Da sich die Calcutta Conquest Serie im Allgemeinen und das alte BFS Modell im speziellen einen sehr guten Ruf erworben hat, musste jetzt endlich die neue Calcutta Conquest BFS 23 angeschafft werden.

Leider hatte ich nie die Gelegenheit die alte Calcutta Conquest BFS zu angeln und kann daher auch keine Vergleiche zum alten Modell ziehen. Aber dafür habe ich mich mit dem aktuellen 23er Modell sehr genau beschäftigt. Nach vielen Stunden am Wasser gibt es jetzt endlich den Testbericht.

Optik der Shimano Calcutta Conquest BFS 23

Wenn man die neue Calcutta Conquest auspackt wird man von einem echt kleinen Body überrascht. Der gefräste Alu Body sieht sehr edel aus und wirkt optisch dabei dennoch nicht so überwältigend wie die goldenen Calcutta Conquests. Da das gefräste Kunstwerk nicht lackiert ist, gibt es nichts zur Qualität der Lackierung zu sagen. Bis auf ein paar goldige und schwarze Farbtupfer ist alles komplett silberfarben.

shimano calcutta conquest bfs 6586 2

An der Innenseite vom ausgefrästen Handle, am Line Guide und am Knopf für die Spool Tension sind goldene Farbtupfer zu finden. Die schwarzen Teile finden wir bei den Knobs, dem Handle Nut Retainer und dem asymmetrischen Daumentaster.

Das heißt aber nicht, dass keinen Wert auf besonders Details im Design gelegt wurde. Ich finde es cool, dass das gefräste Metall nicht mit einem Lack verdeckt wurde und dennoch Raum für Details gefunden wurde. Zum Beispiel werden Bohrungen eingesetzt um der Shimano Calcutta Conquest BFS 23 ihren typischen Look zu geben. Diese Bohrungen sind oberhalb vom Line Guide und am Non Handle Side Plate zu finden.

shimano calcutta conquest bfs 6600 2

Am Non Handle Side Plate befindet sich übrigens auch das Wahlrädchen für das Magnetbremssystem der neuen Calcutta Conquest BFS. Es gibt eine Markierung für die minimale und die maximal Einstellung, ansonsten sind keine Zwischenschritte markiert. Das Wahlrädchen klickt auch nicht und somit kann man die Bremsstärke absolut stufenlos variieren.

Die wenigen Beschriftungen die es gibt sind sehr dezent gehalten und überhaupt nicht aufdringlich. Nur im richtigen Winkel sind sie sehr gut zu sehen, ansonsten rücken sie angenehm in den Hintergrund. Der goldige Kreis auf dem Knopf für die Spool Tension hingegen fällt sofort auf. Auch hier ist, Shimano typisch, kein Klicker verbaut. Ohne Klicker ist das Einstellen wirklich stufenlos. Sobald ein Klicker verbaut ist, ist es dann doch nicht mehr so ganz 100 % Stufenlos.

Der fünfzackige Drag Star zum Einstellen der Kampfbremse fügt sich sehr gut ins Gesamtdesign ein. Wie auch der Rest der Rolle ist hier sehr präzise und hochwertig gearbeitet worden. Die Klicks sind sehr definiert und der Drag Star bietet einen angenehmen Widerstand beim drehen. Die Klicks sind ausreichend nah beieinander.

shimano calcutta conquest bfs 6594 2

Die Optik vom leicht geschwungenen Handle mit der goldigen Innenseite passt super zum Rest der kleinen Round Profile Baitcaster. Die Chorme End Caps der Knobs fügen sich auch perfekt ein. Aber nicht nur die End Caps sind gut, auch die Shimano typischen Soft Touch Knobs greifen sich sehr angenehm und haben eine passende Größe und Optik.

Lediglich der Handle Nut Retainer aus Plastik wirkt irgendwie fehl am Platz. Auch wenn ich noch nie einen Handle Nut Retainer aus Plastik zerstört habe und es null Auswirkung auf die Performance hat, hat es doch immer ein bisschen einen Beigeschmack. Ob es sich da nicht gelohnt hätte den einen oder anderen Cent in die Hand zu nehmen um das zu optimieren?

Der Daumentaster ist asymmetrisch und mit einem schwarzen Inlay versehen. Dadurch ist er auch in der Nässe rutschsicher. Er hat keinen Wobble und bietet einen angenehmen Widerstand wenn man ihn aktiviert. Ich mag es immer sehr wenn hier nichts wackelt und kein unnötiges Spiel ist, weil sich das für mich sonst immer irgendwie komisch anfühlt.

shimano calcutta conquest bfs 6581 2

Prinzipiell fällt es auf wie viel besser die ganzen Toleranzen sind als bei allen anderen Shimanos die ich bisher hatte. Ich hatte davor auch schon sehr gutes Modelle, aber die Shimano Calcutta Conquest BFS 23 ist einfach auf einem anderen Level. Sie spielt in einer komplett eigenen Liga. Es ist auch kein unangenehmes Spiel im Handle, beziehungsweise dem Anti Reverse Bearing. Das finde ich besonders gut, weil das meiner Erfahrung nach ein Shimano Problem ist und ich etliche Shimano Baitcaster wegen genau diesem Spiel wieder aus meinem Arsenal entfernt habe.

Besonderheiten der neuen Shimano Calcutta Conquest BFS

Auch wenn wir teilweise schon Dinge angesprochen haben die das kleine Kunstwerk vom Rest es Feldes unterscheiden, gibt es doch noch ein paar Besonderheiten der Shimano Calcutta Conquest BFS die mich persönlich sehr ansprechen.

Asymmetrischer Body

Wenn man die kleine Round Profile Baitcaster genau ansieht fällt auf, dass nicht beide Side Plates gleich groß sind. Das Non Handle Side Plate ist deutlich kleiner als das auf der Seite mit dem Getriebe. Dadurch fühlt sie sich vom Handgefühl her gleich noch ein Stückchen kleiner und feiner an, ohne an Platz für ein stabiles Getriebe einzubüßen.

shimano calcutta conquest bfs 6576 2

Insgesamt liegt der Body extrem gut in der Hand und lässt sich deutlich besser palmen als man sich das von einer Round Profile Baitcaster erwartet. Die Optik ist schon auffallend klein, das Handgefühl legt da aber sogar noch ein Schäufelchen drauf.

Tapered Line Guide

Der Tapered Line Guide fällt nicht so extrem aus wie bei einer Aldebaran BFS oder einer Metanium MGL, aber er ist da. Mir ist er zuerst überhaupt nicht aufgefallen. Sobald man sich die Shimano Calcutta Conquest BFS aber genauer ansieht fällt der leichte Taper des Line Guides auf.

shimano calcutta conquest bfs 6684 2

Im Round Profile der Shimano Calcutta Conquest BFS ist es nicht ganz einfach den Line Guide ein bisschen von der Spule wegzurücken. Je weiter der Line Guide von der Spule entfernt ist, desto weniger können krasse und ungünstige Winkel entstehen die die Schnur im Wurf bremsen. Da der Line Guide hier eher nah an der Spule sein muss, ist der Tapered Line Guide auf jeden Fall ein großer Vorteil und vermutlich noch ein bisschen entscheidender als bei der Aldebaran BFS.

Schnurabzugsklicker

Was ich auch immer sehr cool finde ist, wenn ein Schnurabzugsklicker verbaut ist. Shimano nennt dieses Feature Exciting Drag Sound. Es ist tatsächlich ein bisschen aufregend und gibt ein besonderes Gefühl wenn die Bremse im Drill nicht still bleibt, wie bei den meisten anderen Baitcastern. Manchen Leute hilft es auch einzuschätzen was gerade passiert und ob der Fisch gerade Schnur nimmt, wobei das meiner Meinung nach besonders bei Anglern die weniger Zeit und Erfahrung am Wasser haben ein Vorteil ist. Normalerweise sollte man das auch so feststellen können. Aber es ist unbestritten, dass der Puls ansteigt wenn die Bremse der Shimano Calcutta Conquest BFS ihren Exciting Drag Sound zum Besten gibt.

New FTB System

Bei der Shimano Calcutta Conquest BFS wurde das alt bekannte FTB (Finesse Tune Break) System in einer minimal verbesserten From verbaut. Die Halterung auf der die Magnete angebracht sind ist in der Lage sich selbst ein bisschen zu regulieren und die Bremskraft der Wurfphase anzupassen.

shimano calcutta conquest bfs 6672 2

Wenn die Spule schnell rotiert entsteht ein stärkeres Magnetfeld. Durch dieses stärkere Magnetfeld wird die Halterung näher in Richtung der Spule gezogen. Dadurch verstärkt sich die Bremswirkung. Sobald die Spule langsamer dreht wird auch das Magnetfeld schwächer, die Halterung geht in die Ausgangsposition zurück und die Spule kann freier drehen.

shimano calcutta conquest bfs 6667 2

Das klingt nach nicht viel, aber in der Realität machen sich so feine Anpassungen durchaus bemerkbar. Durch das magnetische Bremssystem müssen keine Teile an der Spule verbaut werden, wie das bei einer Fliehkraftbremse nötig ist, und somit wird auch Gewicht gespart.

Shallow MGL III Spool mit Silent Tune

Die flache MGL III Spool hat 29 mm Durchmesser und ist 19 mm breit. Auffallend ist, dass die Spule nicht geportet ist. Andere BFS Spule sehen aus wie ein Schweizer Käse und bestehen aus mehr Loch als Metall um Gewicht zu sparen. Die Frage ist ob man sich hier für ein Nachfolgermodell der Shimano Calcutta Conquest BFS absichtlich Luft nach oben gelassen hat oder ob durch das Verwendete Material und die Materialstärke kein Porting möglich war.

shimano calcutta conquest bfs 6514 2

Auf der Achse der Spule der Shimano Calcutta Conquest BFS kann man einen schwarzen Gummiring erkennen. Dieser Gummiring ist ein Teil vom Silent Tune System. Dadurch sitzt die Spule genauer und läuft viel ruhiger im Wurf, da Vibrationen unterdrückt werden.

Datenblatt Shimano Calcutta Conquest BFS 23

Übersetzung:7.8 : 1 / 8.9 : 1
Schnureinzug: 71 cm / 81 cm
Gewicht:195 g
Schnurfassung: 0,235 mm / 45 m
Bremssystem: New FTB Bremssystem (magnetisch)
Kugellager: 13 + 1
Getriebe: Mirco Module Gears
Body:gefrästes Aluminium
Besonderheit:Schnurabzugsklicker; flache MGL III Spule; New Finesse Tune Brake System; Silent Tune; Salzwasser geeignet; Tapered Line Guide; Gefräster und asymmetrischer Alu Body und Side Plates;
Spool Weight:6,6 g
Wurfgewicht:2 g
Bremskraft:3,5 kg

Die Shimano Calcutta Conquest BFS 23 am Wasser

Die Shimano Calcutta Conquest BFS ist extrem smooth. Butterig ist das einzige Wort, dass das Gefühl beim Kurbeln irgendwie beschreibt. Es stellt alles in den Schatten was ich von meinen bisherigen Baitcastern gewohnt bin. Man hat das Gefühl, dass überhaupt kein Getriebe verbaut ist.

Auch die Würfe sind extrem ruhig und leise. Dabei spielt das Silent Tune auf jeden Fall auch eine Rolle. Es gibt aber auch einen leichten Nachteil beim Silent Tune, weil es nicht immer ganz einfach ist auf den ersten Blick hin festzustellen ob die Spool Tension zu 100 % richtig eingestellt ist. Die Gummiringe vom Silent Tune können nämlich dafür verantwortlich ein, dass man kurz das Gefühl hat die Achshemmung richtig eingestellt zu haben, obwohl es noch leicht daneben liegt. Wenn man das weiß und es einmal sauber eingestellt hat ist das kein Problem mehr.

shimano calcutta conquest bfs 6602 2

Die extrem genauen Toleranzen der Shimano Calcutta Conquest BFS sorgen für ein unglaubliches Erlebnis. Es fühlt sich alles so präzise und fein angestimmt an, dass es mich am Anfang echt überwältigt hat. Sobald man die kleine Round Profile Baitcaster schön eingestellt hat ist sie extrem gutmütig. Diese Gutmütigkeit muss aber nicht mit geringeren Wurfweiten bezahlt werden, wie das bei vielen anderen Baitcastern der Fall ist. Verglichen mit der Aldebaran BFS wirft die Calcutta Conquest BFS auf jeden Fall noch ein bisschen weiter und entspannter.

shimano calcutta conquest bfs 6658 2

Warum das so ist kann ich nicht genau sagen, weil die Spulen der beiden ja identisch sind. Allerdings ist es ein deutlich spürbarer Erfahrungswert, den auch andere schon bestätigt haben. Spannend ist, dass die Wurfweiten der Shimano Calcutta Conquest BFS auch gleich von Anfang an besser waren, obwohl die Aldebaran BFS schon eingeworfen war.

shimano calcutta conquest bfs 7077 2

Es gibt aber durchaus Gründe, neben dem Preis und der Verfügbarkeit, warum man sich vielleicht dennoch für eine Aldebaran BFS entscheiden möchte. Die Spule der Shimano Calcutta Conquest BFS sitzt nämlich recht tief. Dadurch kann es komplizierter werden die Spule optimal mit dem Daumen zu kontrollieren. Mit meinen kleinen Händen und den zarten Bürofingerchen ist das kein Problem, aber wer große und breite Daumen hat kann hier schon ein bisschen an Bequemlichkeit einbüßen.

Auch wenn es dann doch einmal versehentlich ein Hecht wird muss man keine Angst bekommen. Ich habe mit der Shimano Calcutta Conquest schon etliche Hechte gefangen und sie hat auch hier im Drill keinerlei Unruhigkeiten oder Schwächen gezeigt.

Wurfgewicht der Shimano Calcutta Conquest BFS 23

Klar kann man mit einer entsprechenden Kombo noch ein bisschen etwas drücken, aber ich glaube, dass für die meisten Normalsterblichen der sinnvolle Einsatzbereich der Shimano Calcutta Conquest BFS bei rund 2 g beginnt. Ganz abgesehen davon ob noch weniger möglich wäre, ist es wohl in den meisten Fällen unrealistisch leichtere Köder zu angeln.

shimano calcutta conquest bfs 6777 2

Durch die Gutmütigkeit und das entspannte Erreichen von hohen Wurfweiten kann man auch mit leichten Gewichten sehr präzise werfen. Leichte Köder lassen sich so mühelos sehr punktgenau präsentieren. Das ist besonders beim Angeln auf Barsche, Forellen und Döbel ein sehr großer Vorteil.

Das Limit nach oben wird nicht von der Stabilität der Rolle begrenzt, sondern von der Schnurfassung und der Rute auf der du sie montierst. Eine Rute die den unteren Bereich der Shimano Calcutta Conquest BFS auch nur annähernd erreicht wird niemals den oberen Bereich ausschöpfen. Ich habe mit der kleinen Round Profile Baitcaster auch regelmäßig Chatterbaits mit einem Gesamtgewicht von rund 13 oder 14 g geworfen. Dabei war die Obergrenze der Rolle noch lange nicht erreicht, aber das 0,18 mm Fluorocarbon und die Rute haben dann einfach nicht mehr hergegeben.

Beurteilung Shimano Calcutta Conquest BFS 23

Konstruktion/Qualität:Die Verarbeitung der Calcutta Conquest BFS 23 ist der blanke Wahnsinn.
Der gefräste Aluminium Rahmen fühlt sich extrem hochwertig und stabil an.
Es sind absolut keine Unsauberkeiten zu erkennen.
10
Performance:Sie lässt sich ab 2 g problemlos werfen, mit der entsprechenden Rute.
Sie ist sehr gutmütig.
Sie ist übertrieben smooth.
Es gibt kein Spiel wo es nicht sein muss und absolut keine störenden Geräusche.
10
Preis:Der Preis ist nicht ganz ohne, aber gemessen an anderen Flagship Modellen ist er dann doch wieder vertretbar. Mehr Baitcaster für weniger Geld findet man wohl kaum.8
Features:Schnurabzugsklicker;
flache MGL III Spule;
New Finesse Tune Brake System;
Silent Tune;
Salzwasser geeignet;
Tapered Line Guide;
Gefräster Alu Body und Side Plates;
Asymmetrischer Body;
Micro Module Gears;
9
Design/Haptik:Die Calcutta Conquest BFS 23 ist überraschend klein und liegt daher sehr angenehm in der Hand.
Große und dicke Finger können Probleme machen.
Die Knobs passen optisch gut und greifen sich sehr gemütlich.
Das Silber des BFS Modells lässt sich noch ein bisschen besser kombinieren als das Gold vieler anderer Calcutta Conquests.
9
Erreichter Durchschnitt:9,2

1 = furchtbar; 2 = schlecht; 3 = verbesserungswürdig; 4 = unterdurchschnittlich; 5 = durchschnittlich; 6 = okay; 7 = gut; 8 = sehr gut; 9 = exzellent; 10 = unerreicht gut

shimano calcutta conquest bfs 6565 2

Mein Fazit zur Shimano Calcutta Conquest BFS 23

Die Shimano Calcutta Conquest BFS ist für mich aktuell meine liebste Begleitern am Wasser. Es ist einfach unglaublich wie smooth, gutmütig, klein, exakt und dennoch panzerhaft die gefräste JDM Round Profile Baitcaster ist. Diese Rolle gehört zum fixen Arsenal und wird da auch länger bleiben, weil sie extrem viel Spaß macht. Wenn der Preisunterschied finanziell kein Problem ist und man nicht zu große Hände hat würde ich auf jeden Fall die Calcutta Conquest BFS einer Aldebaran BFS vorziehen.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

RL-Angelrollentuning

AngelSchuppen

Züchten wir kleine und schwer zu fangende Barsche?

Die Frage ob wir uns schwer zu fangende Barsche züchten hat mich nicht mehr losgelassen, seit ich ein paar interessante Artikel über Bass gelesen habe. Sehr oft wird über wenige und kleine Barsche gejammert. Einen Teil einer möglichen Erklärung...

Shimano Scimitar AX 210UL

[Werbung] Eine ordentliche Ultra Light Rute für unter 30€, dazu noch von einem angesehenen Hersteller wie Shimano. Ist das zu schön um wahr zu sein? Ich habe die Rute bestellt und getestet. Was ich von dem Budget Modell Shimano Scimitar AX 210UL...

Rapala Shadow Rap 11

[Werbung] Fast jeder der bereitz ein bisschen länger angelt hat ganz bestimmt schon vom Rapala Shadow Rap gehört. Dieser Köder ist eine Legende unter den Twitchbaits. Was den Shadow Rap von Rapala in der 11 cm Version ausmacht und ob der gute Ruf...