Konger Streeto Cast R 7200

Konger Streeto Cast R

Clickbaits hat mit eine Konger Streeto Cast R 7200 zur Verfügung gestellt, damit ich sie für dich testen kann. Besonders bei Ultra Light Baitcaster Rollen scheiden sich bekanntlich die Geister. Viele behaupten alles unter dreihundert Euro sei das Geld nicht wert. Ob das wirklich so ist erfährst du jetzt!

Konger Streeto Cast R

Ich habe schon länger mit dem Gedanken an eine Streeto Cast R von Konger gespielt. Nachdem die Ultra Light Baitcaster Rute aus der Streeto Serie der gleichen Firma im Test so geglänzt hat, war ich noch entschlossener auch die Streeto Cast R testen zu müssen.

Eine gute, Ultra Light fähige Baitcaster zu dem Preis findet man sonst nämlich nicht in unseren Breiten. Also ran an das gute Stück

Erster Eindruck der Streeto Cast R

Die Schachtel, in der die Ultra Light Baitcaster geliefert wird, ist sehr dezent gehalten. Öffnet man sie, findet man eine Explosionszeichnung der Rolle, sie ist zwar echt winzig, aber aufgrund der guten Qualität des Druckes dennoch gut lesbar.

Die Rolle passt optisch sehr gut zur gleichnamigen Rutenserie von Konger. Sehr viel Schwarz, ein paar goldene Highlights und ein kleines bisschen silberner Druck. Minimalistisch aber edel.

Konger Streeto Cast R

Die Knobs sind aus EVA und fühlen sich sehr angenehm an. Wie auch die ganze Rolle fühlen sie sich überraschend leicht an. Mit lediglich 154 g ohne Schnur ist das auch kein Wunder. Laut Beschreibung handelt es sich bei dem Material, welches dieses Gewicht möglich macht um Composite-Material. Welches genau wird nicht gesagt, aber es ist auf jeden Fall eine Art Kunststoff und kein Metall.

Um den Wurf zu kontrollieren gibt es zwei Bremssysteme. Die Spooltension hat einen angenehmen Widerstand und lässt sich fein einstellen. Auf der anderen Seite ist eine Magnetbremse verbaut. Sie ist auf der Seitenplatte mit Min. und Max. angeschrieben. Es gibt 13 verschiedene Einstellungen, die sauber und mit einem deutlichen Klicken einrasten.

Konger Streeto Cast R

Um an das Innere der Magnetbremse zu kommen muss die Seitenplatte abgenommen werden. Dazu muss man eine Schraube auf der gegenüberliegenden Seite lösen. Das geht einfach und ohne Werkzeug.

Im Inneren sieht man fünf Magnete und Löcher für weitere fünf Magnete, falls jemand Lust hat ein wenig zu basteln. Wobei das wohl nicht nötig sein wird, da die Magnetbremsen anderer Hersteller oft auch nicht anders aussehen.

Der Daumentaster fühlt sich angenehm an. Er ist mit einer Gummieinlage versehen und macht beim Einrasten und beim Ausrasten einen solide klingenden Ton.

Die leere Spule der Streeto Cast R hat in etwas 13 g. Das liegt gut im Rahmen. Es gibt hier zwar noch Luft nach oben, das würde dann aber wohl auch deutlich mehr kosten.

Konger Streeto Cast R

Ich habe noch nicht erwähnt, dass ich zwei Rollen der Streeto Cast R habe um sie mit Mono und Braid zu testen. Beim Testkurbeln im Trockenen zeigt sich, dass die beiden leicht unterschiedlich sind. Eine der beiden läuft extremst smooth, wirklich überraschen für diese Preisklasse. Das ist normal mit einem höheren Preis verbunden. Die zweite Rolle läuft auch gut, aber nicht ganz so exzellent wie die Nummer Eins.

Alles in Allem sieht die Verarbeitung der Streeto Cast R sauber aus und lässt keine Wünsche offen. Aber bekanntlich ist Aussehen ja nicht alles und deshalb muss sie noch mit ans Wasser!

Die Streeto Cast R am Wasser

Wie gesagt habe ich die Streeto Cast R mit Mono und mit Geflecht getestet. Beides läuft wirklich gut. An der Schnurverlegung gibt es absolut nichts auszusetzen. Die Rolle läuft smooth, auch wenn ein bisschen mehr Gewicht am anderen Ende der Schnur hängt.

Konger Streeto Cast R

Beide Rollen habe ich mit verschiedenen Hardbaits und Softbaits getestet. Begonnen hat der Spaß im Bereich ab 3,5 Gramm. Darunter muss man dann wohl doch tiefer in die Tasche greifen.

Ganz ehrlich, ich war absolut überrascht wie extrem gut die leichte Streeto Cast R mit dem 0,25er Mono einen 3,5 Gramm Hardbait wirft. Um den Preis ist die Performance mehr als nur gut. Ich weiß übrigens, dass 0,25er Mono recht dick ist für ein Ultra Light Setup. Das war die Schnur die ich gerade da hatte und die auch, gerade wegen ihrer Ungeeignetheit, unterstreicht wie gut sich Mono an der Rolle werfen lässt.

Bei der zweiten Rolle, die im Trockendock nicht ganz so schön lieft, war das auch gut, aber nicht so herausragend wie bei der Nummer Eins.

Ich habe zudem auch selten eine so gutmütige Rolle wie die Streeto Cast R geworfen. Einen ordentlich Backlash zu erzeugen ist wahrlich eine Herausforderung, sowohl mit Mono als auch mit Geflecht. Selbst mit komplett offener Magnetbremse lässt sich die Rolle kontrolliert werfen.

Konger Streeto Cast R

Was beide Rollen gemeinsam hatten war, dass die Gummieinlage am Daumentaster nicht gut eingeklebt war. Mit einem Tropfen Sekundenkleber ist das aber sofort wie neu.

Das Wurfgewichtsspektrum würde ich übrigens nach oben bei etwa 20 bis 25 Gramm beschränken. Mehr würde ich der Ultra Light Baitcaster auf Dauer nicht zumuten wollen. Dafür ist sie aber auch nicht gedacht!

Datenblatt Konger Streeto Cast R

Kugellager:6 + 1
Übersetzung:6,5 : 1
Gewicht:154 g
Body:Composite-Material
Bremssystem: Magnetbremse
Schnurfassung:0,20 / 70 m
Knobs:EVA
Spule:Shallow; Aluminium;
Spulengewicht: 13 g
Preis:aktuell unter € 90

Mein Fazit über die Streeto Cast R

Die Konger Streeto Cast R ist eine Ultra Light Baitcaster mit extrem hohem Potential. Sie kurbelt sich schön ruhig, sie ist extrem gutmütig und kommt mit Baits ab 3,5 g super klar.

Konger Streeto Cast R

Wenn man vielleicht noch zehn Euro mehr verlangen würde und dafür alle Daumentaster sauber geklebt wären und der Lauf bei allen gecheckt würde, würde ich das begrüßen. So muss man halt gleich schauen ob alles passt und im Notfall einen Umtausch machen. Ich gehe übrigens davon aus, dass die Rolle die ein kleines bisschen weniger rund läuft eine Ausnahme ist. Das bestätigt sich auch, wenn man das Review vom Tackle-Tester auch in Betracht zieht!

Wenn alles passt, hat man für die knapp 90 Euro einen extrem guten Fang gemacht, der bei uns in dieser Preisklasse aktuell konkurrenzlos ist. Es gibt die Konger Streeto Cast R einzlen oder im Komplett-Set mit der von mir sehr geschätzten Ultra Light Baitcaster der Streeto Serie. Viel Spaß am Wasser mit deiner neuen Kombo!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen