Jackall Rerange 110 SP

Jackall Rerange 110 SP

[Werbung] Der Jackall Rerange 110 ist unter Bass Anglern schon fast eine Legende. Also war es an der Zeit die Legende einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Die große Frage ist ob der Köder seinem Ruf gerecht wird! Jackall ist bekannt für extrem coole Köder, aber vielleicht gibt es doch ein Haar in der Suppe?

Köder mit der Bezeichnung 110 (11 cm) sind extrem beliebt beim Angeln auf Bass. Sie sind zwar schon ein bisschen massiv, aber ein guter Barsch nimmt auch einen 11 cm Hardbait! Sonst gibt es ja auch noch Hecht und Zander die die richtige Maulgröße haben.

Erster Eindruck des Jackall Rerange 110 SP

Der Jackall Rerange ist ein sehr schön gestalteter Jerkbait, oder Twitchbait um es auf Deutsch-Angler-Englisch auszudrücken. Die Kopfpartie gefällt mir besonders gut, da sowohl die Augen als auch die Kiemen perfekt designt sind. Auch auf den Flanken findet man ein schönes Muster, dass das Schuppenkleid eines echten Fisches darstellen soll.

Jackall Rerange 110 SP

Die Flanken sind sehr flach und geradlinig gehalten. Der Übergang vom Bauch und Rücken zu den Flanken ist ziemlich eckig gestaltet. Sehr schön finde ich auch die Lackierung, besonders wenn das Design durchscheinend ist und das Innenleben des Rerange zeigt.

Jackall Rerange 110 SP

Mit 11 cm und 14,8 g ist der Köder etwas groß, aber nicht zu groß für Barsche. Der Hersteller gibt die Tauchtiefe mit 0,8 bis 1 m an. Das SP steht für „suspending“, was bedeutet, dass der Köder im Wasser stehen bleibt ohne zu steigen oder zu sinken. Das Suspenden kann natürlich nur bei der richtigen Wassertemperatur zu 100% funktionieren. Warum das so ist habe ich in einem anderen Artikel erklärt.

Mein Rerange Tuning

Das einzige Detail das mir wirklich nicht gefallen hat sind die recht dicken, silbrigen Haken, die irgendwie nach Alu aussehen. Auch wenn sie schon scharf und stark wirken, habe ich kein Vertrauen in Haken die so aussehen. Deshalb tausche ich die Drillinge immer aus. Entweder verwende ich VMC Barbarian Drillinge oder VMC Barbarian Outbarb Drillinge, je nachdem was ich gerade vorrätig habe. Das verändert eigentlich nichts am Köder, aber es steigert mein Vertrauen, wenn ich Haken habe denen ich völlig vertraue.

Jackall Rerange 110 SP

Die inneren Werte des Rerange 110 SP

Jackall hat ein super Weitwurfsystem entwickelt, bei dem sich ein mit Harz überzogener Zylinder aus Tungsten im Inneren des Köders bewegt. Da sich das Gewicht beim Wurf von der Bauchregion in den Schwanz verlagert fliegt der Rerange 110 wie ein Pfeil. Interessante Bilder findest du auf der Jackall Seite. Sie zeigen das komplette Weitwurfsystem und den mit Harz überzogenen Zylinder im Detail.

Jackall Rerange 110 SP

Der Rerange 110 SP im Wasser

Gleich am Anfang möchte ich erklären, dass der Jackall Rerange 110 SP nicht kaputt ist, wenn sich das Weitwurfsystem nicht beweget, wenn du ihn in der Hand schüttelst. Das Gewicht wird gut festgehalten und löst wirklich nur aus wenn man ordentlich durchzieht. Dementsprechend donnert es, wenn du durchziehst und das Gewicht vom Bauch in den Schwanz ballert. Wenn es ordentlich knallt musst du nicht erschrecken, das bedeutet einfach, dass das System funktioniert.

Jackall Rerange 110 SP

Beim antwitchen des Köders blitzen die flachen Flanken des Rerange 110 stark auf, wenn sie vom Licht getroffen werden. Dadurch ist der Rerange extrem auffällig unter Wasser und erregt die Aufmerksamkeit von allen Raubfischen in der Umgebung.

Jackall Rerange 110 SP

Wenn man den Jackall Rerange 110 SP antwitched macht er einen ordentlichen Satz nach links oder rechts. Am Ende des Sprungs rollt er stark auf der horizontalen Achse. Dann beruhigt er sich aber ziemlich schnell und steht perfekt ruhig im Wasser.

Jackall Rerange 110 SP

Warum kann ich keinen Jackall Rerange 110 SP kaufen?

Ganz offiziell gibt es Jackall bei uns nicht zu kaufen, was an den Vertriebsrechten liegt. Dennoch gibt es immer wieder kreative Händler die einen Weg finden. Wenn du aber keinen Jackall Rerange 110 findest, kannst du einen ganz einfachen Trick verwenden. Kauf dir einfach einen einen Illex Rerange 110 und du wirst genau die gleiche Freude und den gleichen Spaß haben. Wer sich gut in der Kunstköder Szene auskennt weiß warum ich das sage.

Illex Rerange kaufen: amzn.to/3x2Fzrk

Mein Fazit zum Jackall Rerange 110 SP

Der Jackall Rerange 110 SP ist ein super Köder, besonders wenn ich in Italien auf Bass unterwegs bin. Er bringt nicht nur große Fische, auch kleinere Räuber finden den Köder attraktiv genug um sich einen ordentlichen Happen zu genehmigen. So muss man nicht stundenlang auf einen Biss warten, sondern bekommt auch ein bisschen Frequenz ohne Riesen am Spot zu haben.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.