Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

[Werbung] Besonders wenn man meint mit großen Swimbaits und Glidebaits angeln zu müssen muss man sich mit etwas größeren Boxen, wie zum Beispiel der Lure Specialist Tackle Box, befassen. Vor dem Swimbaits und Glidebaits habe ich nie den Drang verspürt mir so eine große Box anzuschaffen. Mittlerweile hat sich das geändert und ich habe meine Erfahrungen nach einem Jahr mit der Lure Specialist Tackle Box für dich aufgeschrieben.

Besonders wichtig für den Transport von großen und schweren Hardbaits ist ausreichend Platz, Stabilität und eine einfache aber und idiotensichere Handhabung. Ob die dicke Savage Gear Box das bietet ist die Frage der Fragen.

Optik der Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

Nach klassischer Tackle Box sieht diese spezielle Box tatsächlich nicht aus. Sie hat eher etwas von einem klassischen Koffer, nur eben nicht im Reisekoffer Format. Der Deckel der Lure Specialist Tackle Box ist transparent, was mir sehr gut gefällt. Dadurch kann man immer sofort sehen was man, zumindest in der oberen Hälfte des Koffers, eingepackt hat.

Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

Man kann die Fächer der Lure Specialist Tackle Box ziemlich frei einteilen. Im oberen Fach des schicken Köfferchens sind die quer Stege fix, aber man kann sie mit flexiblen Zwischenwänden unterteilen. So könnte man auch ziemlich kleine Fächern einteilen, wenn man das möchte.

Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

Die untere Hälfe der Swimbait und Glidebait Box kann man, wenn man das will, zu einem riesigen Fach mit drei Mini Fächern an der Seite machen, da sich alle Plastikwände im Inneren dieser Boxhälfte entfernen lassen. Man kann aber auch viele kleinere Fächer zur Verfügung haben wenn man entsprechend Plastikwände einbaut.

Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

Es ist auch ein Handgriff, wie bei einem Koffer, vorhanden. Damit lässt sich die Box gut tragen. Damit man die Lure Specialist Tackle Box auch sicher abstellen kann ist die dem Griff gegenüberliegende Seite so gestaltet, dass sie mit den zwei Füßchen und den Scharnieren eine ebene Standfläche bildet.

Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

Maße der Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

Die 39 cm x 28 cm x 12,5 cm Box bekommt man noch gut in einen normalen Angelrucksack. So kann man die Savage Gear Lure Specialist Tackle Box ohne Probleme überall hin mitnehmen. Sie ist keine Box für reine Bootsangler. Auch vom Ufer aus hat sie mir schon oft gute Dienste geleistet.

Qualität der Lure Specialist Tackle Box

Die inneren und äußeren Wände der Savage Gear Lure Specialist Tackle Box sind schön stabil und machen einen sehr vertrauenerweckenden Eindruck. Man muss hier nicht extrem vorsichtig sein und muss keine Angst haben etwas zu beschädigen.

Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

In den Scharnieren sind ausreichende dicke Metallstifte verbaut, damit an dieser Stelle nichts passieren kann. Die Schnallen des stabilen Köfferchens halten zuverlässig zu und lassen sich auch mit sehr kalten und nassen Fingern absolut problemlos bedienen. Auch der Handgriff tanzt nicht aus der Reihe und ist genauso stabil wie der Rest des Koffers. Hier kann man ruhig beherzt zugreifen.

Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

Mein Fazit zum Savage Gear Swimbait und Glidebait Koffer

Ich habe in der Savage Gear Lure Specialist Tackle Box einen zuverlässigen Begleiter für meine Angeltrips gefunden. Selbst richtig dicke Swimbaits und Glidebaits finden angenehm Platz. Gerade bei den Hardbaits mit halbweichen Schwanzflossen ist es mir sehr wichtig, dass sie ausreichend Platz haben, damit die Flossen nicht gequetscht und verformt werden, weil dadurch der Lauf beeinflusst wird.

Savage Gear Lure Specialist Tackle Box bestellen: amzn.to/3MNWnZT

Ich würde die Savage Gear Lure Specialist Tackle Box auf jeden Fall weiterempfehlen und auch selbst wieder kaufen. Wenn es mit meinem Swimbait und Glidebait Bestand so weitergeht werde ich das wohl auch recht bald tun müssen!

Savage Gear Lure Specialist Tackle Box

Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

RL-Angelrollentuning

Köder Laden

AngelSchuppen

Sakura Hiker Pack

[Werbung] Wer immer wieder viele Kilometer macht und dennoch nicht auf eine exzessive Köderauswahl, Kameraequipment, eine zweite Rute, Kescher, Kleinteile, Werkzeug und Papiere verzichten möchte steht oft vor einem kleinen Problem. Da ich zu den...

Geecrack IMO Ripper

[Werbung] Der Geecrack IMO Ripper sieht auf jeden Fall nach einem Köder aus zu dem die meisten Angler nicht instinktiv greifen würden. Mir macht es Spaß Köder zu testen die nichts mit dem 0815 Gummifisch zu tun haben, den man so oft sieht. Aus...

Wie kaufe ich meine erste Baitcaster?

[Werbung] Die erste Baitcaster zu kaufen ist nicht ganz einfach, besonders wenn man niemanden kennt der bei dem Thema wirklich durch ist. Das Angebot und die Preisspanne sind sehr groß. Somit ist es als Anfänger nicht einfach sich in diesem...