Spinnerbaits – Easy Tuning

Befestigung des Gummirings am Spinnerbait

Wer in letzter Zeit die Angelmedien ein wenig verfolgt hat ist auf jeden Fall schon über das Thema Spinnerbaits gestolpert. Die Spinnerbaits sind in aller Munde, und zwar nicht nur in denen der Fische. Wie so oft gibt es auch bei diesem Thema ein paar Tücken. Besonders die Ösen stellen oft ein kleines Problem dar, da die Snaps verrutschen und der Spinnerbait alles andere als schön läuft. Da das nur wenig Spaß macht zeige ich euch schnell wie man dieses Ärgernis beseitigen kann.

Spinnerbait mit offener ÖseSpinnerbaits gibt es mit verschiedenen Ösen. Wenn man ganz viel Glück hat erwischt man einen Spinnerbait mit einem Komplett geschlossenen Öhr und alles ist im Butter. Hier wird ganz einfach der Snap eingehängt und dem vollen Spaß steht nichts mehr im Weg. Ein verrutschen des Snaps ist absolut unmöglich.

Spinnerbait mit geschlossenem ÖhrWenn man ein bisschen weniger, aber doch noch recht viel Glück hat, hat der Hersteller bereits seine grauen Zellen aktiviert und die Öse verschlossen. Ein einfacher Gummiring verhindert das verrutschen des Snaps zuverlässig. Auch hier steht dem Spaß nichts mehr im Weg.

Spinnerbait mit GummiringWenn man aber einen Spinnerbait mit offenem Öhr erwischt ist das auch kein Problem. Das offene Öhr ist übrigens kein Zeichen von schlechterer Qualität oder Lieblosigkeit, sondern resultiert aus den Anforderungen der meisten Kunden. Da mit Spinnerbaits viel auf Bass geangelt wird und viele bei dieser Angelei den Spinnerbait direkt an die Fluorocarbon Hauptschnur binden kann, auch bei einem offenen Öhr, nichts verrutschen. Wie lieben das weniger, da die meisten bei uns mit Snaps angeln um flexibler zu sein.

Viele gehen jetzt her und umwickeln das offene Öhr mit dünner Schnur und fixieren diese mit Lack oder Kleber. Mir ist das ganze zu viel Arbeit und zu viel Schmiererei. Andere verwenden ein Stück Schrumpfschlauch. Zuschneiden, über die Öse stülpen, heiß machen und schon ist die Öse geschlossen. Das erscheint mir aber auch eher ein bisschen Arbeitsintensiv, da ich offizieller Ehrenbürger in Arbeitsvermeidungshausen bin.

Beim letzten Zahnarztbesuch habe ich einfach nett nach ein paar Gummis für Zahnspangen gefragt. Diese wurden mir auch sofort und kostenlos ausgehändigt.

Spinnerbait mit offenem ÖhrDie ersten paar Mal habe ich einen Gummi vom Träger gelöst und versucht ihn über das offene Öhr der Spinnerbaits zu stülpen. Ich habe das Ding bestimmt hundertmal fallen gelassen. Das hat mich extrem genervt und ich begann an meiner Methode zu zweifeln. Dann kam mir die Idee den Gummi solange er noch am Träger ist über die Öse zu ziehen. Damit ist das Problem mit dem schwierigen Handling des winzigen Gummis gelöst. Sobald der Gummi über der Öse ist muss nur noch kurz seitlich gezogen werden und er löst sich vom Träger.

Befestigung des Gummirings am SpinnerbaitFertig ist der Spinnerbait der nicht mehr verrutscht. Ich habe bisher so noch nie ein Problem mit verrutschen gehabt. Wer auf Nummer sicher gehen will kann ja auch zwei der zähen, kleinen Gummis verwenden. Ach übrigens, der Spinnerbait der mit den Gummis bearbeitet wurde ist von Fish Arrow und über Nippon Tackle zu beziehen. Ein Review der Teile gibt es sobald die Barsche wieder beangelt werden können!

Fertig ist der Spinnerbait!

 

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Peter

    Hallo!

    Dein Bericht über Spinnerbaits ist klasse! Weiter so!

    LG,

    Peter

    Antworten
    1. Lui Summer (Beitrag Autor)

      Es kommt gleich noch ein viel umfassenderer Bericht zu diesem Thema!

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen