Jenzi – iFish Neo SX 2500

[Werbung] Die iFish Neo SX 2500 von Jenzi hat es mir auf den ersten Blick, besonders optisch, komplett angetan. Ich war eh schon seit längerem auf der Suche nach einer Rolle mit einem größeren Durchmesser für eine meiner Ultra Light Barsch Ruten. Ich fische sehr oft Micro Rollen und wollte jetzt wieder einmal ein bisschen Abwechslung. Also her mit dem Teil und ab ans Wasser! Hoffentlich ist das Teil so gut wie es aussieht…

iFish Neo SX 2500

Erster Eindruck

Ich stehe irgendwie einfach auf Schwarz mit Highlights. Aus diesem Grund hat sich mir die schwarze Rolle mit den Highlights in Neon-grün und den silbernen Akzenten sofort ins Gehirn gebrannt. Beim öffnen des Pakets bin ich freudig überrascht, da das Neon wirklich so krass ist wie auf den Fotos im Internet.

Die Rolle wirkt schön gestaltet und ist auch schön verarbeitet. Keine Nasen vom Lackieren, keine Unsauberkeiten im Lack. Der ausreichend große Knauf fühlt sich beim ersten Betatschen angenehm an. Auch beim ersten Schütteltest klappert nichts an der Rolle und ich freue mich schon darauf das Ding auf Herz und Nieren zu testen.

iFish Neo SX 2500Noch schicker fände ich es – rein optisch – wenn die Kurbel ganz in schwarz gehalten wäre. Aber wie wir alle wissen, Geschmäcker sind verschieden und Optik ist zwar oft ein Kauftrigger, aber sicher nicht das wichtigste an einer Rolle.

Technische Eckdaten

Modell: iFish Neo SX 2500
Bremse: Multi Disc Frontbremse
Kugellager: 8
Übersetzung: 5,1:1
Gewicht: 255 g
Schnurkapazität: 0.20/200 m – 0.25/150 m
Schnureinzug: ? (Weder durch Suche noch durch Anfrage ermittelbar)
Preis: ca. € 45

Etwas schade ist, dass ich weder durch Google noch durch eine Anfrage den Schnureinzug der Rolle ermitteln konnte. Das bringt mich persönlich zwar nicht um, wäre aber doch eine nette Zusatzinformation gewesen.

Da mir nach der Veröffentlichung des Artikels sehr nett erklärt wurde wie man den Schnureinzug einer Rolle selbst ermitteln kann, möchte ich darauf hinweisen, dass ich nicht zu doof dazu bin, sondern denke, dass so eine Angabe von Hersteller zu finden sein sollte, vor sich jemand die Rolle kauft.Ich kann auch sämtliche Ultra Light Köder selbst abwiegen wenn ich sie gekauft habe, allerdings ist eine Gewichtsangabe vom Hersteller schon etwas schickes für die Kaufentscheidung.

iFish Neo SX 2500Außerdem liegt noch einen Ersatzspule aus Kunststoff bei der Rolle. Die sehr hilfreich ist beim bespulen der Rolle, wenn man das Geflecht unterfüttern will. Fischen werde ich sie wohl nicht, da Kunststoff.

Praxistest

Ich habe mir die Rolle mit einem 0,03 Geflecht bespult, das es hauptsächlich auf Barsche gehen soll mit der Combo. Ich weiß, dass man bei Geflecht eigentlich keine solchen Angaben machen sollte aber Piraten halten sich nicht an Regeln.

Auch wenn 0,03 bestimmt eine sehr mutige Angabe ist, so ist die Schnur doch tatsächlich sehr dünn. Manche Rollen haben ein Problem mit extrem dünnem Geflecht, aber nicht die iFish Neo SX 2500. Die Schnurverlegung ist tadellos. Das Schnurlaufröllchen sich auch schick aus, nichts weltbewegendes aber halt einfach zweckmäßig und okay. Es fällt auch kein unangenehm großes Spiel auf.

iFish Neo SX 2500Was beim Bespulen allerdings auffällt ist, dass die Ersatzrolle aus Kunststoff nicht genau die gleiche Größe hat wie die Metallspule. Es ist nicht viel Unterschied, aber doch ein bisschen. Ich habe zuerst die Ersatzspule mit 150 Metern Geflecht bespult und dann mit Mono aufgefüllt. Als ich die Schnur anschließen umgekehrt, also richtig, auf die Metallspule gespult habe zeigte sich, dass der optimale Füllstand – den ich zuvor auf der Ersatzspule hatte – doch ein wenig überschritten wurde.

Erste Würfe bestätigen meinen positiven Verdacht zwecks der Schnurverlegung. Die Schnur ist schön verlegt und daher auch schön abwerfbar. Der Griff aus Kunststoff ist ausreichend groß und lässt sich schon greifen. Da er aus nicht zu hartem, schaumigen Kunststoff ist wird man auch bei Nässe und Kälte nicht abrutschen.

iFish Neo SX 2500Unter normaler Einkurbelbelastung läuft alles an der iFish Neo SX 2500 schön ruhig. Wenn dann recht viel Belastung – wie zum Beispiel ein größerer Ast oder viel Kraut – ruhig am anderen Ende der Schnur hängen, ändert sich das ein kleines bisschen. Der Lauf wird unter starker ruhiger Belastung schon etwas unruhig. Wenn man allerdings im Drill ist und Mann und Rute schön im Kampfgeschehen eingebunden sind merkt man das überhaupt nicht.

Meiner Meinung nach hält sich die Laufunruhe bei Belastung aber in den für diese Preisklasse vertretbaren Grenzen. Nichts bedenkliches, nur eventuell etwas was ein Perfektionist nicht haben möchte. Dann muss man aber vermutlich die Preisklasse wechseln, auch bei anderen Herstellern.

iFish Neo SX 2500Die Bremse der iFish Neo SX 2500 läuft schön sauber und ohne Ruck an. Sie lässt sich auch ausreichend fein einstellen, was besonders bei extrem dünnen Vorfächern sehr wichtig ist. Auch der Schnurfangbügel klappt schön auf und zu und das auch noch nur dann wenn man es will. Da gibt es nichts zu meckern.

iFish Neo SX 2500Für den Transport in der Rutentasche, falls man so etwas besitzt, lässt sich die Kurbel problemlos anlegen und man kann somit Platz sparen und muss nicht herumwürgen. Was den Geräuschpegel der Rolle angeht bin ich auch sehr zufrieden und ist es nichts was auffallen kratzt oder schabt.

Jetzt habe ich aber bis auf die leichte Laufunruhe bei viel Belastung noch nichts negatives gesagt. Gibt es da nichts oder bezahlt mir Jenzi einfach zu viel für den Bericht? Weder noch! Es gibt zwei Dinge die ich an der Rolle bemängle. Erstens finde ich die Lackierung könnte etwas haltbarer sein (Siehe Bild unten, oben in der Mitte!), da sie doch recht schnell den Geist aufgegeben hat. Das Problem besteht nur an dieser Stelle, die auf dem Foto zu sehen ist, eventuell ein einzelner Produktionsfehler!?

iFish Neo SX 2500Zweitens finde ich das Material der Metallspule ein bisschen weich, aber das auch nur weil ich meine Rollen behandle wie ein Barbar. Ja, ich gehöre zu denen die ihre Rute durchaus mal ungeschützt auf einen Stein legen. Oder es rutscht die Rute ab, die ich nicht schön angelehnt habe, und da kann es dann schon zur einer Schramme kommen die eventuell die Haltbarkeit der Schnur belastet. Aber man könnte sein Angelzeug ja auch einfach gut behandeln… könnte!

Aufgefallen ist mir die Weichheit des Metalls, da sich der Tragegurt für Ruten an meinem Rucksack gelöst hat und die Rolle daher unerwünschten Bodenkontakt hatte.

iFish Neo SX 2500Alles in allem finde ich die iFish Neo SX 2500 eine gute Investition. Man bekommt kein Schweizer Uhrwerk, aber auf jeden Fall ein gutes und brauchbares Werkzeug. Die Rolle tut treu ihren Dienst, produziert dabei keine nervigen Geräusche und sieht schick aus, was will man mehr!? Falls du dir die Rolle jetzt gleich bestellen möchtest, kannst du das unter amzn.to/2nstUi5 tun. Viel Spaß damit!

Merken


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

RL-Angelrollentuning

Köder Laden

AngelSchuppen

Das China Experiment – Rubber Jigs

[Werbung] Nachdem es in diversen Foren Threads zum Thema Köder und Zubehör aus China - Fakes und Nachbauten gibt bin ich neugierig geworden. Es tauchen immer wieder anscheinend sehr hochwertige Produkte auf in dieser Sparte. Andere hingegen sind...

Ryugi Single Hook Stocker

Der Ryugi Single Hook Stocker ist mittlerweile ein fixer Teil meiner Ausrüstung. Nicht nur Ruten, Rollen, Köder und Schnüre sind wichtig, sondern auch der Transport diverser Kleinteile kann viel Ärger auslösen oder Frust sparen. Was den Ryugi...

Bass Trip zum Lago di Endine und Lago d’Iseo

[Werbung] Eigentlich hatten ich und meine Frau Linda einen kurzen Bass Trip zum Lago di Endine und dem Lago d'Iseo geplant. Wie das ganze Unternehmen verlaufen ist möchte ich euch gerne erzählen. Oft läuft es anders als geplant, was nicht immer...