Missile Baits Ike’s Micro Jigs

Missile Baits Ike's Micro Jigs

Ike’s Micro Jigs von Missile Baits sind ein, besonders für den europäischen Markt, sehr interessantes Produkt. Genau deshalb hat mir Camo-Tackle ein paar der Rubber Jigs mit dem besonderen Etwas und einem ganz speziellen Feature geschickt. Wie mir die Jigs gefallen, erfährst du jetzt!

Wenn du an einem Gewässer mit eher kleinen Barschen wohnst und mit Rubber Jigs angeln möchtest, ist es nicht ganz leicht passende Rubber Jigs zu finden. Die meisten Modelle sind eher etwas groß geraten für Barsche unter 25 cm. Außerdem sind die Rubber Jigs der meisten Hersteller doch ziemlich teuer, was viele davon abhält damit zu experimentieren. Die Ike’s Micro Jigs von Missile Baits lösen beide Probleme.

Missile Baits Ike's Micro Jigs

Optik und Verarbeitung der Micro Jigs

Was ich immer sofort kontrolliere sind die Ösen von lackierten Jigs. Hier darf ich ein Lob aussprechen, keine einzige Öse war auch nur annähernd zulackiert. Die Lackierungen an allen meinen Jigs sind sauber und gleichmäßig. Optisch gibt es hier nichts zu bemängeln.

Die, meiner Meinung nach, recht natürlich gehaltene Farbpalette deckt alles von ganz hell (weiß) bis ganz dunkel (schwarz) ab. Der Skirt ist regelmäßig und auch schön dicht.

Da die Ike’s Micro Jigs mit Gamakatsu Haken ausgestattet sind, muss man sich auf diesem Gebiet keine Sorgen machen. Der Haken ist scharf und wirkt noch ausreichend feindrähtig, aber gleichzeitig auch sehr stabil.

Missile Baits Ike's Micro Jigs

Das einzige was mir optisch nicht sofort gefallen hat, ist der recht massive Baitholder. An dieser Stelle stehe ich mehr auf kleine, minimalistische Baitholder aus Draht, da ich selten das Problem mit rutschenden Ködern habe.

Größe und Gewichte

Die Rubber Jigs sind in etwa 5 cm lang. Der verbaute Haken ist ein 1er Gamakatsu Haken, der perfekt für unsere Barsche passt. Aber auch Forellen und Döbel werden mit diesem Haken kein Problem haben.

Da es sich um Micro Jigs handelt, sind die Gewicht auch dementsprechend leicht. Es gibt die Ike’s Micro Jigs in 1.75 g, 3.5 g und 5.25 g. an einer leichten Spinnrute oder einer BFS Baitcaster kann man damit auf jeden Fall gut werfen.

Das besondere Feature der Ike’s Micro Jigs

Bei genauem Betrachten fällt dann auch noch ein Loch im Kopf auf. In der Packung mit den zwei Jigs gibt es auch noch zwei so komische Bürsten. Das ist ein Feature!

Jeder kann entscheiden ob er seine Ike’s Micro Jigs mit oder ohne Weedguard fischen möchte. Das Loch ist vorgebohrt und die Weedguards liegen dabei.

Missile Baits Ike's Micro Jigs

Mit einem Tropfen Kleber lässt sich der Weedguard, wenn man das will, fest im Kopf fixieren. Hierbei ist es aber entscheidend wo du den Kleber anbringst.

Bei meinen ersten Versuchen habe ich einen Tropfen Sekundenkleber auf den Weedguard gegeben und ihn danach in das Loch im Kopf gesteckt. Leider sind dann die Borsten des Weedguards immer verklebt. Dadurch wurde der Weedguard ziemlich hart.

Die Lösung ist einen minimalen Tropfen Kleber in das Loch im Jig zu platzieren. Dann kannst du den Weedguard einstecken und alles ist sauber und perfekt.

Missile Baits Ike's Micro Jigs

Die Weedguards sind übrigens weich genug, dass auch kleinere Barsche damit zurecht kommen können. Falls es dir aber noch nicht weich genug erscheint, du aber dringend mit Weedguard angeln möchtest, gibt es auch hier eine Lösung.

Du brauchst keine Schere und kein Messer. Überlege dir einfach wie viele der acht Borsten du loswerden möchtest. Dann ziehst du sie einfach vom Borsten Bündel ab. Jetzt hast du einen perfekt auf deine Bedürfnisse abgestimmten Weedguard.

Am Wasser mit den kleinen Rubber Jigs

Der recht massive Baitholder stellt in der Realität nicht wirklich ein Problem dar. Da die meisten Krebse am Schwanzende leicht abgerundet sind oder sogar fast spitz auslaufen, schneide ich einfach das allerletzte Teil gerade ab. So entsteht genug Fläche, dass der Rubber Jig schön aufgezogen werden kann und alles fest sitzt.

Die Rubber Jigs sind nicht nur für extrem große Barsche geeignet. In meinem Test haben sich auch recht kleine Exemplare an den Ike’s Micro Jigs bewiesen. Das Angeln mit so kleinen Jigs macht viel Spaß, weil auch an Gewässern mit kleineren Barschen Frequenz möglich ist.

Missile Baits Ike's Micro Jigs

Besonders gerne angle ich die Ike’s Micro Jigs mit einem gerade geschnittenen Ring Shrimp von Reins oder mit einem stark eingekürzten Missile Baits Fuse.

Besonders da zwei Stück inklusive optionalen Weedguards in den Packungen enthalten sind, ist der Preis echt gut. Unter vier Euro für einen einzelnen Rubber Jig in guter Qualität (Made in USA), das findest du nicht an jeder Ecke.

Missile Baits Ike's Micro Jigs

Falls du die Missile Baits Ike’s Micro Jigs jetzt auch testen möchtest, findest du sie im Camo-Tackle Shop. Auf YouTube findest du auch ein Unterwasser Video der kleinen Jigs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen