Molix SC Bug

Molix SC Bug

[Werbung] Wie die meisten wissen komme ich nur schwer an einem ausgefallen Creature Bait vorbei, so auch beim Molix SC Bug. Der SC Bug ist auf jeden Fall einer der ausgefallensten Creature Baits aller Zeiten. Irgendwie schon verrückt wie man auf so eine Idee kommt. Warum der Köder so besonders ist erfährst du in diesem Artikel.

Einen Skorpion nachzubauen ist schon eine verrückte Idee. Besonders ist aber auch wie man es schafft so viele Features in eine natürliche Form zu verpacken.

Die Optik des SC Bug

Der Molix SC Bug sieht einem echten Scorpion täuschend ähnlich. Es ist einfach alles da von den Beinen über die Scheren bis hin zum Stachel. Der Bug wäre somit sogar geeignet unliebsame Zeitgenossen ein kleines Bisschen zu erschrecken.

Molix SC Bug

Aber wie wir alle wissen werden alle möglichen Kreaturen von Fischen gefressen. So ist das auch bei den SC Bugs von Molix. Wusstest du übrigens, dass es bei uns einen Wasserskorpion gibt? Das Insekt ist zwar ein bisschen kleiner als der Molix SC Bug mit seinen stattlichen 4 Inch, sieht aber sehr ähnlich aus.

Molix SC Bug

Sehr beeindruckend finde ich wie viele kleine Details Molix in der Köder eingebaut hat. Alle Beinchen und Scheren, sowie der Schwanz sind segmentiert. Der Rücken hat verschiedenen Platten, wie bei einem echten Skorpion. Auch auf die Augen wurde nicht vergessen. Außerdem sind am Rücken noch etliche kleine Noppen zu finden. Mir gefällt es sehr mit wie viel Liebe zum Detail hier beim Design gearbeitet wurde.

Die Features des Molix SC Bug

Es ist unglaublich was Molix alles an Features in diesem realistischen Creature Bait verpackt hat. Das auffälligste Feature ist auf jeden Fall der Schwanz mit dem Stachel. Die Verdickung am Ende des Schwanzes ist übrigens hohl und mit Luft gefüllt. Dadurch ist der Schwanz immer auftreibend und zeigt schön nach oben.

Molix SC Bug

Die vielen Beinchen sorgen für Wasserverwirbelungen. Da sie gegen die Führungsrichtung des Köders zeigen ist der Widerstand größer und die Aktion ist ausgeprägter.

Auch die Scheren des Köders zeigen gegen die Zugrichtung. Dadurch haben sie unter Zug eine sehr ausgeprägte Aktion. Das macht den Köder sogar als Swimbait am Jigkopf oder Weighted Offset Haken tauglich. Dazu gibt es übrigens auch ein schönes Video von der Aktion. An den Enden der Scheren sind übrigens noch kleine Fortsätze, die auch wenn der Köder schon steht noch in Bewegung bleiben.

Molix SC Bug

Im Bauch des Köders sind viele kleine Rippchen eingearbeitet. Diese sorgen für kleine Vibrationen die von den Fischen wahrgenommen werden. Außerdem ist ein Schlitz eingebaut in dem der Offsethaken beim Biss gedrückt werden kann. Somit hat man weniger Widerstand wenn man den Haken setzt.

Molix SC Bug

Ein unsichtbares Feature ist der Shrimp Geschmack der in die Gummimischung eingearbeitet ist. Wenn man sich diese Liste ansieht ist es schon sehr beeindruckend was alles in einen sehr natürlich wirkenden Köder eingebaut werden kann.

Molix SC Bug kaufen: amzn.to/2Y6bj1i

Mein Fazit zum SC Bug

Der Molix SC Bug ist auf jeden Fall ein sehr verrückter Köder. Für unsere heimischen Flussbarsche ist er sicher attraktiv, aber etwas zu groß geraten. Anders sieht es bei Bass, Zandern und Hechten aus. Für diese Fische hat der verrückte Köder eine passende Größe. Es macht auf jeden Fall viel Spaß mit dem Köder zu angeln und zu sehen wie er sich im Wasser bewegt ist sehr spannend. Egal ob als Swimbait, am Texas Rig oder am Carolina Rig, der realistische Creature Bait ist etwas ganz besonderes.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.