Monofile Angelschnur zum Spinnfischen

Angelschnur

Aktuell wird monofile Angelschnur beim Spinnfischen kaum beachtet. Der Markt wird ganz klar von geflochtenen Schnüren dominiert. Es gibt kaum jemanden der nicht meistens mit geflochtenen Schnüren angelt. Das ist auch bei mir so. Warum und wann es trotzdem ein Vorteil sein kann eine monofile Angelschnur zu verwenden, erkläre ich dir jetzt.

Vor ein paar Jahren habe ich ausschließlich mit geflochtenen Schnüren geangelt. Aber in letzter Zeit habe ich wieder, in ganz speziellen Situationen, zu monofiler Angelschnur zurückgefunden.

Eigenschaften von monofiler Angelschnur

Monofile Angelschur unterscheidet sich sehr deutlich von einer geflochtenen Angelschnur. Auf die wichtigsten Unterschiede gehe ich kurz ein, da sich dann auch leichter begründen lässt für was dieser Schnurtyp meiner Meinung nach geeignet ist.

Geringe Sichtbarkeit

Da eine Schnur aus einem einzelnen Strang das Licht deutlich besser durch lässt als ein Geflecht, ist sie unter und über Wasser wesentlich schlechter zu sehen.

Diese Eigenschaft bietet sowohl Vorteile als auch Nachteile. Als Angler hat man es schwerer Bisse an Zupfern in der Schnur zu erkennen. Aber auch den Fischen geht es nicht besser und sie können die Schnur auch sehr viel schlechter erkennen als ein Geflecht.

Climax - Max Mono Monofile Schnur

Weniger Geräusche

Da die Oberfläche einer monofilen Angelschnur deutlich glatter ist als die einer geflochtenen Schnur, erzeugt sie weniger Geräusche durch Reibung. Oft kann man bei einem Geflecht hören wie es beim Einkurbeln durch die Rutenringe beginnt zu “singen”. Das passiert dir bei einer Mono bestimmt nicht.

Großteils wird das nicht wirklich einen Unterschied machen. Sollten die Fische an deinem Gewässer aber extrem vorsichtig auf Geräusche reagieren, ist der Einsatz von monofiler Schnur eventuell einen Versuch wert.

Mehr Dehnung

Aufgrund der physikalischen Eigenschaften dehnt sich eine Schnur aus einem einzelnen Strang deutlich mehr als eine geflochtene Schnur. Manche bezeichnen Mono sogar als Gummiband, was teilweise schon fast zutreffend ist. Besonders im direkten Vergleich mit Geflecht, das fast keine Dehnung hat, wird dieser Unterschied deutlich bemerkbar.

Moderne monofile Angelschnüre haben zwar deutlich weniger Dehnung als früher, aber der Unterschied ist dennoch gravierend.

Je nach dem, kann man die erhöhte Dehnung als Vorteil oder als Nachteil sehen. Die schlechtere Bisserkennung beim Jiggen ist zum Beispiel an Nachteil. Das bessere Abfedern von Fluchten im Drill ist aber ein Vorteil.

Kann durchgehend geangelt werden

Da Mono nur sehr schlecht zu sehen ist, braucht man nicht unbedingt ein Vorfach, wie bei Geflecht. Meiner Meinung nach ist das sehr komfortabel, wenn man nicht immer und immer wieder ein neues Vorfach aus Fluorocarbon einknoten muss.

Wann verwende ich monofile Angelschnur zum Spinnfischen?

Auch wenn die Amerikaner oft Mono verwenden um Twitchbaits oder Topwater Köder zu angeln, empfinde ich das nicht als besonders angenehm. Ich man bei beiden Ködertypen den klaren Kontakt, den man mit Geflecht hat. Mit Geflecht habe ich das Gefühl sowohl Twitchbaits als auch Topwater Köder deutlich präziser animieren zu können.

Jetzt geht es an das Eingemachte! In welchen Situationen verwende ich monofile Angelschnüre? Das hängt bei mir größtenteils von der verwendeten Köderart ab.

Monofile Angelschnur

Für welche Köder ist Mono geeignet?

Ich persönlich empfinde monofile Angelschnur dann als sehr angenehm wenn man Köder konstant auf Zug hält. Das üblichste Beispiel wäre vermutlich ein Spinner, aber da ich so gut wie nie einen Spinner angle, fällt der bei mir aus der Aufzählung raus. Ich verwende Mono hauptsächlich bei drei Ködertypen.

Spinnerbaits, Chatterbaits und Crankbaits

Spinnerbaits, Chatterbaits und Crankbaits haben eine Gemeinsamkeit. Sie werden quasi konstant auf Zug gehalten. Außerdem erzeugen sie eine Menge Vibrationen. Besonders bei Chatterbaits und Crankbaits fallen die Vibrationen ins Gewicht.

Durch die höhere Dehnung von Mono schlagen die Vibrationen von Chatterbaits und Crankbaits nicht direkt auf das Handgelenk, sondern werden auf ein angenehmes Niveau abgedämpft.

Köder bei trübem Wasser

Dennoch leidet die Bissverwertung nicht, da man bei diesen drei Ködern ja ständig auf Vollkontakt ist. Bei diesen Köderarten muss der Anhieb auch nicht wirklich knackig durchkommen, da sie die Fische beim Abdrehen meistens selbst haken, wenn man einfach weiter kurbelt.

Bei extrem klarem Wasser

Wenn das Wasser klar wie Gin ist und die Fische extrem weit und gut sehen können, kann man mit Geflecht und einem Vorfach an gewisse Grenzen stoßen. In so einem Fall kann Mono, trotz aller Nachteile, mehr Bisse bringen, da die Fische weniger Chancen haben deine Hauptschnur zu sehen.

Monofile Angelschnur

Ohne Bisse kann man ja auch keine Bisse verwerten. Deshalb lohnt sich dieser Versuch vielleicht, wenn du in klarem Wasser sonst keine Bisse bekommst. Wo nichts ist, gibt es nämlich auch nichts zu verwerten.

Meine Schnur Empfehlung

Sufix Advance (sinkend): amzn.to/39krsQR
Stroft LS: amzn.to/3buHRU5

Monofile Angelschnur beim Topwater Angeln

Beim Topwater Angeln scheiden sich die Geister wieder. Wer wirklich die Kontrolle über den Köder haben möchte, sollte auf Geflecht setzen. Außerdem gibt es vereinzelt auch monofile Angelschnüre die sinken. Eine sinkende Schnur würde einen Topwater Köder auf jeden Fall negativ beeinflussen!

Dennoch gibt es einen guten Grund warum es möglicherweise Sinn macht auf einen schöne, dehnungsarme Mono zu setzen.

Verbesserte Bissverwertung

Relative viele Angler haben, besonders wenn sie das Topwater Angeln erst lernen, massive Probleme mit dem Anhieb. Das kommt daher, dass sie die Attacke bereits sehen, bevor der Fisch den Köder richtig im Maul hat. Durch einen, jahrelang antrainierten, sofortigen Anhieb ziehen sie dann dem Fisch den Topwater Köder aus dem Maul.

Topwater Köder

Die Mono verzögert, durch ihre Dehnung, deinen Anhieb minimal und kann dir helfen deine Bissverwertung deutlich zu verbessern. Bei dem Skitter Pop auf dem Foto war Verzögerung offensichtlich gut.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen