Savage Gear 3D Armor Tube

[Werbung] Die Beschreibung des Savage Gear 3D Armor Tube Gummiwurms liest sich wie ein Versprechen, dass alle Probleme mit dem Wacky Rig ab jetzt gelöst sind. Natürlich musste ich mir ein paar der Savage Gear Soft Stickbaits beschaffen um selbst einschätzen zu können wie innovativ und funktional der Savage Gear 3D Armor Tube wirklich ist.

Das größte Problem bei stark gesalzenen Soft Stickbaits wie dem legendären Senko ist, dass die Köder beim Wacky Rig ohne spezielle Helferchen und Tricks oft nur einen einzigen Fisch lang halten. Manchmal ist auch dieser eine Fisch schon zu viel verlangt. Der Worm geht in der Mitte kaputt und fällt beim Wurf oder im Drill ab. Dieses Problem soll der Savage Gear 3D Armor Tube lösen.

Erster Eindruck des Savage Gear 3D Armor Tube

Von außen sieht der Soft Stickbait von Savage Gear ganz genau so aus wie zirka eine Million anderer Köder dieser Art. Das zgarrenförmige Äußere mit vielen kleinen Rippchen, einem angedeuteten Eiersack in der Mitte und einem minimalen Unterschied zwischen Kopf und Schwanz.

savagegear armor tube 5075 2

Wenn der Köder in der Mitte aufgelegt wird erkennt man, dass im Inneren eine schöne Spannung vorhanden ist. Durch diese Spannung entsteht die berühmte wobbelnde Aktion solcher Köder beim Fallen durch die Wassersäule.

savagegear armor tube 5081 2

Der 14 Zentimeter lange und 10 g schwere Wurm hat ein ganz kleines bisschen Aroma. Man wird beim Schnuppern nicht umgehauen und muss schon deutlicher in die Packung riechen um es festzustellen. Viel wichtiger ist aber das Salz, dass durch das hohe Gewicht für die Wurfweite und die Aktion im Fall sorgt. Außerdem bietet das Salz auch noch ein Geschmackserlebnis für den Fisch.

Das Geheimnis des Armor Tube

Wenn man einen Savage Gear 3D Armor Tube aufschneidet erkennt man das eingearbeitete Netz in der Körpermitte des Worms. Durch dieses Netz wird der Haken gestochen. Das Netz macht die Stelle durch die der Haken geführt wird wesentlich stabiler und soll verhindern, dass der Haken ausreißt. Oft rutscht der Worm auch im Drill die Schnur hoch und wird von ihr durchgeschnitten im Kampf, auch das soll durch das Netz im Inneren verhindert werden.

savagegear armor tube 2705 2

Das Netz ist sehr schön eingearbeitet und man muss schon sehr genau hinsehen um es von außen erkennen zu können. Saubere Arbeitsweise ist ganz prinzipiell schon einmal ein sehr gutes Zeichen.

Der Savage Gear 3D Armor Tube am Wasser

Das Wurfverhalten ist wie man es von einem Soft Stickbait dieser Größe und dieses Gewichts erwarten kann. Auch die Wobbelnde Aktion im Fallen durch die Wassersäule ist schön. Nicht ultra krass, aber deutlich zu erkennen. Oft kann es sogar bessern sein, wenn das Wobbeln ein bisschen subtiler ausfällt. Aber wie sieht es mit der Funktionalität des Netzes im Inneren aus?

savagegear armor tube 2696 2

Das mit dem Netz im Inneren hält den Haken beim Wacky Rig perfekt an der Stelle und man braucht weder einen lästigen O-Ring, noch einen Schrumpfschlauch oder andere zusätzliche Helferchen. Allerdings macht das Netz den Köder nicht zu einem unbegrenzt haltbaren Wunderköder. Das Netz hält zwar wirklich viel aus und würde den Köder auch vermutlich stundenlang problemlos am Haken halten, aber das ist leider noch nicht alles.

Im Promo Video auf YouTube wird gesagt, dass der Worm den Haken auch nach zehn Bass noch perfekt hält. Das stimmt zwar auf jeden Fall, aber die Sache hat meiner Erfahrung nach doch einen minimalen Haken. Mit der Zeit geht der Gummi um das Netz rundum kaputt und verliert die Struktur. Dadurch geht die Spannung im Inneren des Savage Gear 3D Armor Tube verloren und der Worm wobbelt nicht mehr so schön, während er durch die Wassersäule fällt. Im Gegensatz zu einem Senko hat der Soft Stickbait von Savage Gear trotzdem eine geschätzt vierfache Haltbarkeit bei sehr guter Aktion, aber er hält nicht unbegrenzt.

savagegear armor tube 062354 2

Das Netz ist eine coole Innovation und zeigt durchaus Wirkung. Zum einen braucht man weniger Worms und zum anderen gehen die Armor Tubes auch nicht im Wasser verloren, sondern können an Land so entsorgt werden wie es sich gehört. Außerdem fängt der Worm Fische, was auch nicht ganz unwesentlich ist.

Savage Gear 3D Armor Tube bestellen: amzn.to/3EFNDlZ

Mein Fazit zum Savage Gear 3D Armor Tube

Ich finde den Lösungsweg des Savage Gear 3D Armor Tube sehr spannend und ich kann mir vorstellen, dass da in Zukunft noch mehr kommt was auf den Erkenntnissen aus diesem Design aufbaut. Auch wenn der Köder nicht unendlich haltbar macht er doch deutlich mehr mit als die allermeisten anderen Soft Stickbaits am Markt und er hält die Umwelt ein kleines bisschen sauberer, was in meinen Augen auch ein großes Plus ist.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

RL-Angelrollentuning

Köder Laden

AngelSchuppen

Nikon 1 J5 – Die perfekte Begleitung?

[Werbung] Da ich mich schon sehr lange mit Fotografie beschäftige habe und großen Wert auf gute Fotos lege, habe ich immer eine Kamera mit am Wasser. Derzeit begleitet mich immer eine große DSLR mit dazugehörigen Objektiv, da ich mit den...

Bullseye Skip Whip Cast 198 5 – 28g

[Werbung] Schweizer Schokolade und Uhren kennt man, aber kennst du auch die Bullseye Skip Whip Cast? Bullseye ist eine Firma aus der Schweiz und nicht extrem weit von mir entfernt. Es war also nur eine Frage der Zeit bis sich einmal eine Bullseye...

Mit der Baitcaster auf Forellen angeln

[Werbung] Mit der Baitcaster auf Forellen angeln ist eine tolle Sache! Dennoch ist diese Art des Spinnfischens für viele schon irgendwie leicht komisch und sehr ungewöhnlich. Das ist schade, denn es macht einfach extrem Laune. Was du über dieses...