Crankbaits – Die Form der Tauchschaufel

Lurefans - Excavator

Eine dicke Lippe zu riskieren gehört, besonders beim Angeln mit Crankbaits, einfach oft dazu. Das ist zweifellos ein Fakt. Die Frage, die sich allerdings stellt, ist die Frage nach der Form der Lippe, die zum Einsatz kommt. Hier macht nämlich die Form die Musik!

Lurefans - Excavator

Crankbaits sind ins deutsche übersetzt Kurbelköder und genau dafür sind sie auch konzipiert. Man kann sie einfach auswerfen und einkurbeln, ohne speziell aufwendige Animationstechniken. Das ganze Spektakel darf gerne auch ein Spürchen schneller vor sich gehen. Dadurch sind Crankbaits perfekt dafür geeignet Fische zu suchen.

Allgemein betrachtet sind Crankbaits eher kompakt gebaute Wobbler mit einem bulligen Körper und ausgezeichneten Flugeigenschaften. Wenn man sich allerdings die Verschiedenen Crankbaits im Angelladen oder im Internet genauer ansieht, fällt etwas auf: Es gibt deutlich unterschiedliche Formen der Lippen oder Tauchschaufeln (engl. Bills) die den Einsteiger eventuell verwirren.

Es sei vorweggenommen, dass alle die unterschiedlichen Formen ihre Daseinsberechtigung haben. Man kann keine prinzipiell beste Form definieren, da die verschiedenen Formen Eigenschaften haben, die den Crankbait für gewisse Situationen optimieren.

Crank Bait TauchschaufelPrinzipiell möchte ich zwischen vier Formen von Tauchschaufeln unterscheiden. Es gibt die Square Bill, die Coffin Bill, die Round Bill und die Scatter Lip.  Auf die unterschiedlichen Eigenschaften wird jetzt eingegangen. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass es sich hier natürlich um Übergeneralisierungen handelt. Es werden nur die wichtigsten und häufigsten Eigenschaften und Charakteristiken erwähnt. Selbstverständlich gibt es auch unter Crankbaits mit der gleichen Grundform der Tauchschaufel gewaltige Unterschiede im Laufverhalten.

Round Bill Crankbaits

Crankbaits mit einer runden oder rundlichen Tauchschaufel werden hauptsächlich eingesetzt wenn größere Tauchtiefen erreicht werden sollen. Man kann sie aber auch gezielt in flacherem Wasser einsetzten. Oft greift man hier zu Modellen die tiefer tauchen als die Wassertiefe an der beangelten Stelle. Dann schlägt die Tauchschaufel des Crankbaits immer wieder gegen Steine am Grund oder wirbelt Schlamm vom Boden auf.

Lurefans - ExcavatorWenn ein Crankbait mit einer Round Bill leicht seitlich auf einen Stein oder einen Holzstamm trifft, wird der Bait abgelenkt. Der Köder mach also quasi eine Kurve. So schwimmt der Körper, nach dem Erstkontakt mit der Tauchschaufel, am Hindernis vorbei. Dadurch werden unangenehme Hänger vermieden.

Die wobbelnde Bewegung eines Round Bill Crankbaits fällt im Allgemeinen etwas enger aus als bei einer eckigeren Form.

Sollte man wirklich einmal komplett gerade auf das Hindernis ballern, dann bleibt die Tauchschaufel kurz am Hindernis stehen. Dadurch wird der Körper mit den Haken nach oben gedrückt und das Hindernis überschwommen.

Je breiter und länger die Tauchschaufel ist, desto geringer ist das Risiko sich mit den Haken doch irgendwo in einem Holz oder im Kraut zu verfangen. Das Risiko in einer Steinspalte oder einer Astgabel klemmen zu bleiben lässt sich aber nie ganz ausschalten.
Bassday Mogul Crank Target 3 (amzn.to/2LMT8Dn) ist ein hochwertiger Round Bill Crankbait.
Der Gunki Gigan 55F (amzn.to/2HdgiiO) ist ein günstiger und stabiler Roundbill Crankbait zu einem fairen Kurs.

Square Bill Crankbait

Generell handelt es sich bei den Square Bill Crankbaits um Wobbler mit einer relativ steil angestellten, eher kleineren und vor allem einer eckigen Tauchschaufel.

Dieser Art der Tauchschaufel kommt meistens eher im flachen Wasser zum Einsatz, da die meisten Square Bills nicht sehr tief tauchen können. Mehr als 1,5 oder 2 Meter sind wirklich die Ausnahme.

Crank Bait TauchschaufelDurch die eckige und meistens auch recht breit ausfallende Tauchschaufel sind auch hier die Haken recht gut davor geschützt mit Hindernissen in Kontakt zu kommen. Beim Kontakt mit einem Hindernis wird ein Square Bill meistens nicht seitlich abgelenkt. Er tendiert eher dazu sehr gerade über das Hindernis zu tackern, wobei auch hier der Körper mit den Haken durch die hängenbleibende Schaufel über das Hindernis gehoben werden.

Hier kann es sein, dass man das Gefühlt hat mehrfach mit dem gleichen Hindernis zu kollidieren. Das kann auch tatsächlich passieren, da Square Bills ein Hindernis normalerweise nicht nach einem Erstkontakt umschwimmen, sondern etwas sturer auf Kurs bleiben. Da kann es schon vorkommen, dass es zu mehrfachen Kontakten mit dem selben Hindernis kommt.

Die wobbelnde Aktion fällt hier in aller Regel etwas großzügiger aus als bei den Round Bills. Meistens sind die seitlichen Bewegungen deutlich ausladender als bei den rund geformten Gegenstücken.
Der Storm – Arashi Silent 03 (amzn.to/2HdjcnH) ist ein klassischer Square Bill Crankbait.

Den Strike King – Square Bill 1,5″ (amzn.to/2sBJGcW) kennen die meisten Barsche hier im Land noch nicht!

Coffin Bill Crankbaits

Die Coffin Bill hat ihren Namen von der Form, die entfernt an einen Sarg erinnert. Diese Tauchschaufeln haben zwei Ecken mehr als Square Bills. Sie sind sozusagen ein bisschen abgerundet und so verhalten sie sich auch.

Zum Körper hin ist die Tauchschaufel eines Coffin Bill Crankbaits schmal und sie verdickt sich vom Körper weg deutlich. Viele Coffin Bill Cranks haben eine deutlich längere Tauchschaufel als Square Bill Modelle. Dadurch tauchen sie auch dementsprechend tiefer.

Hier ist zum einen durch die Breite und zum anderen durch die, oft exzessive, Länge der Tauchschaufel für einen guten Schutz vor Hängern gesorgt.

Crank Bait TauchschaufelWenn ein Coffin Bill Crankbait auf ein Hindernis trifft, hängt sein Verhalten stark davon ab welche Partie der Tauchschaufel zuerst auftrifft. Wenn man ihn an der seitlichen, abgeschrägten Kante erwischt, dann verhält er sich sehr ähnlich wie ein Round Bill Crank. Er wird abgelenkt und bricht zur Seite aus.

Trifft aber das mittlere, gerade Stück zuerst auf, dann verhält sich die Coffin Bill ähnlich wie eine Square Bill und wird sich mit hoch gedrücktem Körper einen Weg gerade über das Hindernis suchen.

Bei diesem Design der Tauchschaufel fällt die wobbelnde Aktion meist etwas enger aus als bei Square Bills und etwas ausladender als bei einem Round Bill Crankbait. Wem es schwerfällt sich zwischen Round und Square Bill zu entscheiden ist eventuell mit einem Coffin Bill Crankbait gut beraten und kann die Vorteile aus beiden Bauweisen ein wenig kombinieren.
Einen reinrassigen Coffin Bill Crankbait zu finden ist hier gar nicht sooo einfach. Der Berkley – Wild-Thang (amzn.to/2splcEG) fällt aber auch jeden Fall in diese Kategorie.

Scatter Lip Crankbaits

Die berühmt, berüchtigte Firma Rapala hat sich mit dem Scatter Lip Design eine neue Schweinerei einfallen lassen. Diese Form der Tauchschaufel hebt sich von den üblichen Designvarianten deutlich ab.

Dank der an beiden Seiten nach oben gebogenen Tauchschaufel wirken Scatter Lips sind nur immer lächelnd und fröhlich, sie laufen auch ganz anders als ihre oft grimmig dreinblickenden Verwandten.

Crank Bait TauchschaufelScatter bedeutet soviel wie auseinander jagen oder zerstreuen. Dadurch wird der Lauf eines Scatter Lip Crankbaits auch recht gut beschrieben. Crankbaits mit dieser Form der Tauchschaufel brechen schon bei sehr langsamem Einkurbeln absolut unregelmäßig zur Seite hin aus.

Dadurch kann man sich diverse Tricks und Kniffe, die man sonst noch so in seinen Crankbait Führungsstil einstreut, getrost sparen.

Hier hängt der Grad der Geschütztheit vor Hängern stark von der sehr unterschiedlichen Länge und Breite der Scatter Lip ab. Trifft die Scatter Lip auf ein Hindernis verhält sie sich sehr ähnlich wie eine normale Round Bill.Der Rapala – Scatter Rap Crank Lure (amzn.to/2J3bPoD) ist ein super Köder auf Barsch, Hecht und sogar große Forellen.

Falls du jetzt Lust bekommen hast, dich ein bisschen mit den unterschiedlich geformten Tauchschaufeln zu spielen, dann ist mein Ziel erreicht. Ich wünsche dir viel Freude am Wasser und freue mich natürlich auch über einen Kommentar zu deiner bevorzugten Tauchschaufelform!

2 Kommentare

  1. Marco

    Moin Moin,

    wirklich Klasse Bericht über Crankbaits!
    Endlich auch mal etwas fachliches statt der ganzen “ich kam sah und siegte” Berichte zu den Ködern!
    Mach weiter so, der Blog ist gespeichert =)

    Antworten
    1. Lui Summer (Beitrag Autor)

      Hallo Marco, vielen Dank für das Lob, so etwas freut mich immer extrem! Thight Lines, Lui

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen