Gamakatsu Worm 330 Bottom Jigging

Der Gamakatsu Worm 330 Bottom Jigging ist ein sehr spezieller Haken. Er wurde mit einer speziellen Technik im Auge entwickelt, wird von mir aber regelmäßig für andere Anwendungen zweckentfremdet. Was den Haken so speziell macht und was ich damit normalerweise anstelle erfährst du in diesem Testbericht.

Es gibt unzählige Haken, aber hin und wieder sticht einer aus der großen Menge heraus. Genau so ist das bei diesem Produkt aus dem Haus Gamakatsu.

Eigenschaften des Gamakatsu Worm 330 Bottom Jigging

Was sofort ins Auge sticht ist das große Öhr dieses Offset Hakens. Es ist übrigens auch ein Cheburashka Rig auf der Verpackung abgebildet, was auch verdeutlicht was mit „Bottom Jigging“ gemeint ist. Das große Öhr soll hier für die nötige Bewegungsfreiheit sorgen, die aber auch für ganz andere Dinge nützlich ist.

Gamakatsu Worm Bottom Jigging

Neben dem großen Öhr fällt auch auf, dass der Knick des Offset Hakens ein bisschen nach hinten gerichtet ist. Das nennt sich dann G-Lock und soll dafür sorgen, dass der Köder besser am Haken hält und weniger schnell verrutschen kann.

Der Hakenbogen ist übrigens ziemlich weit. Mit so einem Wide Gap Offset Haken lassen sich Krebse und bauchigere Gummifische super krautfrei anbieten.

Gamakatsu Worm Bottom Jigging

Die Haken werden in Japan hergestellt und haben einen durchschnittlich dicken und stabilen Draht als Grundlage. Mit ist noch nie einer ausgebogen oder abgebrochen. Meiner Meinung nach wurde hier der Sweet Spot zwischen Hart genug um nicht aufzubiegen und weich genug um nicht zu brechen sehr genau erwischt.

Meine Anwendungsbereiche

Ich angle aktuell nicht so oft mit einem Cheburashka Rig, verwende diesen Haken aber doch sehr regelmäßig. Durch das große Öhr bieten sich aber auch anderen Anwendungsbereiche an. Ich verwende den Gamakatsu Worm 330 Bottom Jigging besonders oft für Jika Rigs oder um meine Weedless Chatterbaits selbst zu bauen.

Gamakatsu Worm 330 Bottom Jigging bestellen: amzn.to/3hc0WAA

DIY Weedless Chatterbait

Besonders cool finde ich auch, dass der Hakenbogen wirklich groß genug ist. Dadurch ist er für sehr schlanke Worms nicht wirklich geeignet, aber Krebse und Gummifische dürfen ruhig ein bisschen bauchig sein. Das ist mit diesem Haken überhaupt kein Problem!

Noike Mighty Mama

Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

RL-Angelrollentuning

Köder Laden

AngelSchuppen

Daiwa Powermesh UL Baitcast

[Werbung] Daiwa war so nett und hat mit ein Testexemplar der Daiwa Powermesh UL Baitcast zur Verfügung gestellt. Über leichte Baitcaster Ruten freue ich mich immer ganz besonders. Da ich mittlerweile einige Daiwa Baitcaster Rollen besitze und damit...

Nose-Hooked – Was ist das?

Im Neudeutsch der Angelwelt stolpert man immer wieder über seltsame, teilweise unverständliche Begriffe. Bestimmt hat jeder, der sich schon ein bisschen länger mit der Angelei beschäftigt, besonders in Verbindung mit der Drop-Shot Montage, schon...

Reins Ring Shrimp

[Werbung] Die Reins Ring Shrimp ist keine ganz neuer Köder mehr. Dennoch haben viele diesen Shrimp der legendären Firma Reins noch nicht ausprobiert. Aus diesem Grund habe ich diese Aufgabe übernommen und sage dir wo die Stärken und Schwächen des...