Rapala Skitter Prop

[Werbung] Neue Köder sind immer cool und neue Topwater Köder sind noch cooler. Somit war es unumgänglich den Rapala Skitter Prop einmal ordentlich unter die Lupe zu nehmen. Besonders bei einer Firma mit so viel Know-How und dem entsprechenden Budget für Research und Design wird es immer besonders interessant, wenn ein neuer Köder im Katalog auftaucht.

Ich habe davor schon extrem gute Erfahrungen mit dem Skitter Pop gemacht und war deshalb umso heißer auf den Skitter Prop. Zudem habe ich vielleicht ein bisschen zu viel Amazonas Peacock Bass Videos gesüchtelt und dort kommen ganz oft Propbaits zum Einsatz. Schon beim bestellen der Baits hat meine Fantasie ein bisschen durchgedreht.

Die Optik des Rapala Skitter Prop

Der Skitter Prop ist ein recht klassisch designter Propbait. Die Farbmuster kennen wir bereits von Rapala, was mich überhaupt nicht stört. Ich finde es eigentlich ganz cool wenn ich aus Designs auswählen kann von denen ich bereits weiß, dass die funktionieren.

Von der Körperform her hat Rapala nicht auf einen komplett runden, sondern auf einen leicht bauchigen Körper gesetzt. Ich vermute, dass dadurch ein ungewolltes rotieren des Köders verhindert wird. Nichts ist lästiger als ein Köder der sich um die eigene Achse dreht und die Schnur verdrallt. Wenn das verhindert wird ist das auf jeden Fall ein Pluspunkt.

Rapala Skitter Prop

Die Verarbeitung der Lackierung und des ganzen Baits an sich ist in gewohnter Rapala Qualität. Meiner Meinung nach lässt das Äußere des Köders nicht zu wünschen übrig. Alles was man, beim Jammern auf sehr hohem Niveau, noch verändern könnte geht richtig ins Geld und würde den Köder unnötig teuer machen.

Wie der Name schon sagt ist beim Rapala Skitter Prop der Propeller am Schwanzende das Hauptfeature. Der Propeller ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und wird durch eine kleine Metallhülse davor geschützt mit dem Sprengring in Konflikt zu kommen.

Rapala Skitter Prop

Der 7 cm lange und 8 g schwere Propbait hat eine gute allroundige Größe und fliegt in Kombination mit dem Gewicht relativ gut. Der Propeller ist groß genug um ein bisschen ein Eye-Catcher zu sein. Ich hoffe, dass das nicht nur für mich so ist, sondern auch für die Fische. Wie immer bei Rapala handelt es sich bei den Haken um hochwertige VMC Haken. Rapala bezeichnet die Haken als Premium VMC Black-Nickelhaken. Ich persönlich bin von der Schärfe der Haken überzeugt, denn ich habe es beim Bass angeln auf Sardinien am eigenen Leib getestet!

Innere Werte des Skitter Prop

Von außen sieht man es durch die widerstandsfähige Außenhülle nicht, aber der Skitter Prop ist aus Balsaholz gefertigt. Balsaholz mag ich sehr gern, weil es sehr stark auftreibt und super natürlich klingt beim Auftreffen auf das Wasser. Außerdem ist es ein Werkstoff der eine Menge Erfahrung verlangt, wenn jeder Köder genau gleich laufen soll. Das Vertrauen, dass Rapala diese Erfahrung mitbringt habe ich seit ich so extrem viel gute Erfahrungen in den Skitter Pop gesammelt habe. Ich habe eine ziemlich Menge an Skitter Pops in meiner Box und alle sind ausnahmslos perfekt!

Rapala Skitter Prop

Theoretisch ist der Körper des Rapala Skitter Props silent, weil keine Geräuschkugeln im Inneren des Köders verbaut sind. Da der Propeller aber so einen Radau macht, bin ich der Ansicht, dass man das „silent“ nicht unbedingt groß herausstellen muss.

Der Skitter Prop am Wasser

Ich habe den Skitter Prop mit einem kleinen Snap getestet. Das geringe Gewicht des Snaps beeinfluss den Köder absolut nicht negativ. Der kompakte Bait ist zwar kein absolutes Weitwurf Geschoss, da so ein Propeller doch immer ein kleines bisschen bremst, aber man bekommt ihn immer noch sehr gut auf Weite. Falls maximale Distanz dein ultimatives Ziel ist, könntest du dir den Rapala MaxRap Walk’N Roll einmal genauer ansehen!

Aber jetzt zurück zum Skitter Prop und zu seinen positven Eigenschaften. Das Aufklatschen auf dem Wasser macht ein ähnlich natürliches Geräusch wie ein Skitter Pop, ungefähr so wie wenn man ein echtes kleines Fischchen ins Wasser wirft.

Rapala Skitter Prop

Man kann diesen Topwater Köder recht simpel führen und ihn einfach einkurbeln. Dabei legt er sich minimal in die Schräge, kippt aber nie! Diese Führung spricht scheue und stark beangelte Fische und auch grundsätzlich sensible Fischarten wie Döbel sehr an.

Beim Angeln auf Bass habe ich aber auf eine Führung gesetzt die deutlich aggressiver war. Ich habe den Köder immer wieder mit einer schnellen und flüssigen Bewegung zu Seite hin ordentlich auf Zug gebracht. Dabei hat sich der Propeller wild gedreht, Wasser ist zu allen Seiten gespritzt und es hat ordentlich Krawall gemacht. Danach bekommt der Köder zwischen einer und fünf Sekunden Pause und wird wieder voll angezogen. Die Bisse waren brachial und haben nicht lange auf sich warten lassen! Ich habe den Köder teilweise schon fast so aggressiv geführt wie ab Minute 5 in diesem YouTube Video über Peacock Bass im Amazonas!

Bass angeln auf Sardinien

Cool ist es auch wie der Propeller, nachdem der Köder gestoppt hat noch ein kleines bisschen nachdreht und flasht. Oft kommen die Bisse genau dann. Übrigens, noch ein kleines Wort zur Vorsicht, wie ich vorher schon gesagt habe, sind die Haken sind echt scharf. Dieser kleine Unfall beim zweiten Fisch des Tages hat meine Freude an dem Köder aber nicht getrübt. Was an dem VMC Drilling hängt, hängt richtig ordentlich!

Rapala Skitter Prop besorgen: amzn.to/3BnYUG1

Mein Fazit zum Rapala Skitter Prop

Der Rapala Skitter Prop ist kein komplett alltäglicher Köder. Wenn du deinen Fischen ein bisschen etwas zeigen möchtest was sie vermutlich noch nie gesehen haben, dann ist der Skitter Prop eine gute Wahl. Auch preislich ist der Topwater Köder aus Balsaholz gut im Rahmen. Wie man es von Rapala gewohnt ist, bekommt man einen hochwertigen Bait zu einem fairen Kurs der am Wasser viel Spaß macht und die Sicherheit von bewährten Dekoren bietet. Mit dem Skitter Prop machst du nichts falsch!


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

Reelaix

Köder Laden

Jaeger

AngelSchuppen

Das Drop-Shot Rig

[Werbung] Das Drop-Shot Rig ist eine super Art um in die Finesse Angelei einzusteigen. Man kann damit recht einfach und schnell erste Erfolge erzielen und ein gewisses Vertrauen aufbauen. Der klassische Aufbau des Drop-Shot Rigs ist ziemlich...

Daiwa Prorex PE SV TW

[Werbung] Ich musste mir die Prorex PE SV TW einfach organisieren! Das Daiwa und Prorex zusammengehören ist kein Geheimnis. Wenn dann unter den Laben Daiwa / Prorex noch eine speziell für das leichte Angeln mit dünnen Geflechten entwickelte...

Keitech Shad Impact

[Werbung] Die Firma Keitech hat sich in Mitteleuropa einen legendären Ruf erarbeitet. Ganz besonders bekannt ist der Easy Shiner und andere Köder wie der Keitech Shad Impact fristen eher ein bisschen ein Schattendasein. Auch wenn es den Köder schon...