Salmo Lil Bug

Salmo Lil Bug

[Werbung] Der Salmo Lil Bug ist für jeden der gerne auf Döbel und Forellen angelt ein interessanter Köder. Nachdem ich den Köder ein paar Mal gesehen hatte, musst ich ihn mir besorgen. Was mir dabei aufgefallen ist und wie gut der Köder wirklich fängt erfährst du in diesem Testbericht.

Käfer und andere Insekten gehören zur natürlichen Beute vieler Fische und sind deshalb immer einen Versuch wert.

Der erste Eindruck des Lil Bug

Es gibt den Salmo Lil Bug in 2 cm Länge mit 2,8 g Gewicht und in 3 cm mit 4,3 g Gewicht. Damit hat er auch eine recht realistische Größe um einen ordentlichen Käfer darzustellen.

Salmo Lil Bug

Die extrem steil stehende Tauchschaufel zeigt eindeutig was der Köder machen soll. Er soll an der Oberfläche oder knapp darunter laufen.

Von den Designs her hat man sich an tatsächlich existierende Käfer wie zum Beispiel den Maikäfer gehalten. Die Designs und die Verarbeitung der Lackierung sind sehr gut umgesetzt.

Die kleinen Käfer sind mit einem scharfen Drilling ausgestattet. Da der Köder sehr klein ausfällt reicht der einzelne Drilling mehr als aus.

Salmo Lil Bug

Besonders schön finde ich auch die Augen des Salmo Lil Bug. Im Sonnenlicht glänzen sie sehr schön und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Das ist sicher nicht unbedingt notwendig, aber es ist ein schönes Detail das mir gefällt. Man möchte schließlich auch mit Ködern angeln die man schick findet, dann macht es gleich mehr Spaß!

Der Salmo Lil Bug am Wasser

Der Salmo Lil Bug ist ein wahres Monster beim Angeln auf Döbel! Ich habe keinen anderen Köder der so krass viele Bisse bringen, wenn die Döbel im Sommer knapp unter der Oberfläche cruisen. Wenn der Lil Bug dann mit seinem stark hin und her schwingenden Po vorbei schwimmt ist es vorbei mit der Beherrschung.

Salmo Lil Bug

Was man aber auch sagen muss ist, dass der kleine Käfer hauptsächlich kleine Döbel ans Band bringt. Dafür fängt man millionenzwanzig Fische damit. Es ist nicht so, dass man nicht schöne Döbel damit fangen kann, aber die kleinen sind sehr oft weniger misstrauisch und schneller beim vernichten der vermeintlichen Beute.

Da sehr viele kleine Fische gefangen werden habe ich die Drillinge gegen Einzelhaken getauscht. Das hat mir auch einige Operationen erspart, da die kleineren Döbel oft in der Oberlippe und der Unterlippe gehakt werden. Wenn du auf Einzelhaken abrüstest kannst du dir und dem Fisch den Stress ersparen.

Zudem verbessert sich meiner Meinung nach auch der Lauf des Köders, wenn du einen Einzelhaken verwendest. Die Drillinge sind im Vergleich zum Gesamtgewicht recht schwer. Mit Einzelhaken kann man den Köder sauberer an der Oberfläche führen.

Senkt man die Rutenspitze und kurbelt den kleinen Crankbait gleichmäßig ein läuft er ganz knapp unter der Oberfläche. Hebt man die Rutenspitze nach oben, kann man ihn auch direkt an der Oberfläche anbieten.

Den Salmo Lil Bug direkt bestellen: amzn.to/3lacRy7

Mein Fazit zum Lil Bug

Die coolste Eigenschaft dieses Köders ist, dass er nicht viel kostet und dennoch viele Fische fängt. Er ist auch nicht nur für eine bestimmte Größe von Fisch attraktiv, sonder er bringt alles ans Band was an der Oberfläche nach Nahrung sucht. Einziger Nachteil ist, dass die kleine Fische oft schneller sind und die großen nach dem Fang von ein paar kleinen Fischen oft verjagt sind.

Salmo Lil Bug

Da der Salmo Lil Bug sehr knapp unter der Oberfläche oder direkt an der Oberfläche läuft hat man auf sehr wenig Hänger. So lässt sich auch Geld sparen während man Spaß hat.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen