Abu Garcia Revo EXD

Abu Garcia Revo EXD

[Werbung] Mit der Abu Garcia Revo EXD werden vom Design und von den Features her mutige Schritte gesetzt. Da sich solche Schritte meistens lohnen habe ich mich extrem gefreut, als mir Abu Garcia eine Testrolle zur Verfügung gestellt hat. Was genau ich mit den mutigen Schritte meine und wie mir die Baitcaster nach ein paar Wochen Testzeit gefällt, erfährst du in diesem jetzt.

Die EXD ist meine vierte Abu Garcia. Aus diesem Grund kann ich auch schon auf ein paar Vergleichswerte zurückgreifen. Bisher habe bereits die Revo Ike, die Revo X und die Revo ALC BF7 selbst gekauft und getestet.

Der optische Eindruck der Revo EXD

Auf den ersten Blick brennt sich die recht mutig wirkende Farbkombination der Revo EXD ins Gehirn. Zugegeben, Violett und Schwarz ist keine extrem klassische Farbzusammenstellung. Nach ein paar Wochen Angeln in Kombination mit verschiedenen Ruten weiß ich aber, dass die Revo EXD sich farblich ziemlich gut einfügt und sich mit den meisten Ruten Designs verträgt, falls das ein ausschlaggebender Punkt für dich sein sollte.

Abu Garcia Revo EXD

Smart finde ich die Farbgebung auch deshalb, weil sich die Farbkombination gut einprägt. Jeder am Wasser weiß, sobald er nahe genug ist um die Farben zu erkennen, welche schicke Abu Garcia Baitcaster du gerade angelst. Somit wird man immer wieder an das Objekt der Begierde erinnert.

Die Verarbeitung ist sauber und der Lack, mit den vielen kleinen Glitzerpartikeln, die man nur beim genauen Betrachten im Sonnenlicht sehen kann, wurde perfekt aufgetragen.

Abu Garcia Revo EXD

Super ist auch, dass die Revo EXD mit einer flachen und einer eher tiefen Spule geliefert wird. Diesen Service bekommt man einer Baitcaster leider nur äußerst selten. Die flache Spule ist mit ihren 10 g extrem nahe an der BFS Kategorie dran. Aber auch die 11 g der tieferen Spule sind ein Gewicht das sich wirklich nicht verstecken muss. Mit den zwei unterschiedlichen Spulen ist diese Baitcaster von den Anwendungsbereichen her extrem breit aufgestellt.

Abu Garcia Revo EXD

Das lange Carbon Handle und die soliden EVA Knobs machen einen stabilen Eindruck. Zum hochwertigen Gesamteindruck kommt auch noch eine gewisse Liebe zum Detail, die man leicht erkennen kann. Angefangen vom Design des Knopfes der Spool Tension bis hin zu den vielen farblichen Akzenten finde ich, dass Abu Garcia hier eine sehr schöne und vertrauenerweckende Baitcaster auf den Markt gebracht hat.

Abu Garcia Revo EXD

Erste Inspektion der Revo EXD

Das erste Trockenkurbeln ist für mich immer sehr wichtig. Ich achte zuallererst immer gerne darauf wie sich das Getriebe anfühlt. Bei Abu Garica unterscheidet sich das meiner Meinung nach von anderen Herstellern, was aber keinesfalls negativ gemeint ist.

Manche Getriebe sind fast nicht zu spüren und man hat sofort den Verdacht, dass alles totgefettet wurde um Mängel in der Verarbeitung zu überdecken. Bei der Revo EXD ist das nicht der Fall. Sie fühlt sich beim Kurbeln solide und angenehm an. Man kann, wenn man sehr genau darauf achtet, das Getriebe leicht spüren. Aber nicht auf eine schlechte Art und Weise, sondern auf eine vertrauenerweckende und präzise „diese Maschine funktioniert“ Art und Weise.

Abu Garcia Revo EXD

Interessant ist auch wie nahe die rote Bremsscheibe, die an der Spule verbaut ist, an die Magnete gerückt wurde. Dadurch kann das Magnetfeld die Drehung der Spule stärker kontrollieren und fällt auf jeden Fall nicht zu schwach aus.

Der Daumentaster ist solide und bietet einen angenehmen Widerstand. Wunderbar finde ich auch, dass der Daumentaster im gedrückten Zustand kein Spiel hat. Das finde ich nämlich bei manchen anderen Baitcastern störend, da ich beim Werfen oft die bereits gedrückte Taste mit meinem Daumen belaste. Wenn die Taste dann so komisch einseitig nachgibt irritiert mich das leider extrem. Schöne, dass es bei dieser Baitcaster absolut perfekt ist. Überhaupt hat die Revo EXD verglichen mit Baitcastern der gleichen Preisklasse sehr wenig Spiel. Hier wurde genau gearbeitet!

Abu Garcia Revo EXD

Erwähnenswert ist auch noch der Lube Port für eine kleine zwischendurch Schmierung, falls nötig. Auf ein jährliche, genauere Wartung würde ich dennoch nicht verzichten, wenn die Rolle oft gebraucht wird.

Die verschiedenen Bremsen

Die Kampfbremse kann mit Hilfe des großen, violetten Sterns den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden. Das Carbon Matrix Drag System läuft bei einer Flucht absolut ruckfrei an und gibt sehr konstant Schnur frei. Das sollte zwar normal sein, ich möchte es aber hier noch einmal lobend erwähnen, weil ich gerade eine Baitcaster eines anderen Herstellers teste, bei der das nicht ganz so schön abläuft! Bei der Revo EXD kann ich mich aber auf keinen Fall beklagen.

Natürlich klickt die Kampfbremse, wenn man am Stern dreht. Das selbe gilt auf für die Spool Tension. Wenn man das Knöpfchen zum Einstellen der Achshemmung bewegt, hört man es aus klicken. Die Klicks beider Bremsen sind präzise und laut genug.

Abu Garcia Revo EXD

Hier kommt ich auch schon zu meinem einzigen Kritikpunkt. Es gibt bei der Magnetbremse keine markierten Zahlen und das Einstellrädchen der Magnetbremse klickt nicht! Diesen Fakt kann man aber auch positiv sehen, wenn man will.

Mein persönlicher Tick

Es gibt auf der einen Seite Personen wie mich, die sich sehr an den Klicks orientieren. Ich merke mir, keine Ahnung warum, alle meine üblichen Bremseinstellungen. So kann ich blitzschnell über das Gehör einstellen. Allerdings limitiere ich dadurch meine Einstellmöglichkeiten auf die Anzahl der Klicks.

Abu Garcia Revo EXD

Auf der anderen Seite gibt es Personen die die fehlenden Klicks cool finden, weil man die Magnetbremse so wirklich absolut stufenlos einstellen kann ohne auf die Klicks zu achten.

Ich bin halt eben ein Gewohnheitstier und hätte es gerne so wie immer. Aber mittlerweile habe ich eine Einstellung gefunden die mir in 95 % der Situationen passt und die ich auch blind einstellen kann. Meine aktuelle Begeisterung für die EXD kann mein Kritikpunkt aber auch nicht wirklich trüben. Das ist wirklich Jammern im Bereich des persönlich antrainierten Geschmacks und hat nichts mit einem wirklichen Mangel zu tun.

Datenblatt Abu Garcia Revo EXD

Übersetzung:

8 : 1 / 5.4 : 1

Schnureinzug: 

89 cm / 59 cm 

Gewicht:

187 g

Schnurfassung: 

135 m / 0,29 mm

Bremssystem: 

Magnetbremse

Kugellager: 

8 HPCR, 2 EXD  + 1 

Getriebe: 

Duragear Messing Getriebe

Body:

X2-Cräftic Alu Rahmen

Besonderheit:

Deep und Shallow Spool; Lube Port;

Spool Weight:

11 g / 10 g

Wurfgewicht:

ab 4 g

Bremskraft:

20 lbs Carbon Matrix Drag System

Besonderheit der Revo EXD

Das große, fast Alleinstellungsmerkmal, ist die Shallow Spool die zusätzlich mitgeliefert wird. Das hat zum einen den Vorteil, dass man eine sehr flache Spule hat, die sich perfekt zum Angeln auf Barsch, Döbel und Forelle eignet. Zum anderen hat es den Vorteil, dass man zum Beispiel eine Spule mit Mono und eine Spule mit Geflecht mit ans Wasser nehmen kann und so noch flexibler ist.

Prinzipiell fände ich es cool wenn es für mehr Baitcaster Modelle eine Shallow Spool Variante gäbe. Hier hat Abu Garcia mit der Revo EXD auf jeden Fall einen Schritt in die richtige Richtung gemacht!

Erwähnenswert ist auch noch das Lube Port außen am Gehäuse unterhalb des Getriebes. Durch diesen leicht zu öffnenden Zugang kann man das Getriebe zwischendurch fetten, ohne eine gröbere Operation zu starten. Eine jährliche Wartung ist bei häufigem Gebrauch dennoch zu empfehlen.

Die Revo EXD am Wasser

Alles Gelaber über Zahlen und Theorie ist ganz nett und aufschlussreich, aber was wirklich Zählt ist die Performance am Wasser. Genau das wollen wir jetzt besprechen, nachdem ich die Revo EXD ein paar Wochen am Wasser dabei hatte.

Keine Baitcaster ist beim Wurf komplett leise, dafür sind einfach zu viele Teile in Bewegung. Ich finde den Sound der Revo EXD richtig cool, viel cooler als bei vielen anderen Rollen von Abu Garcia, aber auch cooler als die meisten Sounds der Konkurrenz. Beim Wurf hört man ein Geräusch das ich als ähnlich cool einstufen würde wie den Sound eines schönen Motors. Das Geräusch darf durchaus als Feature gewertet werden.

EXD = EXtreme Distance?

Das Gerücht geht um, dass EXD für Extreme Distance steht. Aufgrund der Performance wäre das durchaus passend. Besonders bei eher Rigs ist es mir aufgefallen, dass sie wirklich auffallend weit fliegen. Ich habe immer die Shallow Spool in Verbindung mit einem dünnen Geflecht verwendet und bin extrem begeistert von den Wurfweiten.

Aber auch aerodynamisch eher suboptimale Köder wie zum Beispiel ein Chase Baits The Smuggler lässt sich absolut ohne Probleme auf anständige Weiten bringen.

Abu Garcia Revo EXD

Auch wenn das Bremssystem auf den ersten Blick einfacher wirkt als andere, so funktioniert es dennoch nicht schlechter. Ich hatte nur einen Abriss wegen einem Backlash und war dabei völlig selbst schuld, weil ich bei Seitenwind die volle Wurfweite herauskitzeln wollte und dabei deutlich zu krass durchgezogen habe. Ansonsten hat sich die Revo EXD auch bei ordentlichem Durchziehen immer als sehr gutmütig und distanztauglich erwiesen.

Die Abu Garcia Revo EXD kannst du hier sofort bestellen: amzn.to/31trKCP

Empfohlenes Mindestwurfgewicht

Mit der entsprechenden Rute kombiniert kann man auf jeden Fall ab 4 g Spaß haben. Wer sehr geübt ist und ein schönes, leichtes Stöckchen für die Revo EXD hat, kann das Wurfgewicht auch noch ein bisschen nach unten drücken. Leichte Spoons und Wobbler für das Forellengewässer sind mit den entsprechenden Skills und der richtigen Rute gut zu managen. Aber auch Weightless Worms zum Barschangeln sind eine Freude.

Abu Garcia Revo EXD

Da die Shallow Spool an sich schon leicht ist und durch die geringe Schnurfassung nicht mehr viel Gewicht dazu kommt muss man nicht viel Massen in Bewegung bringen. Durch die hochwertigen EXD Kugellager läuft die Rolle auch sehr leicht an.

Beurteilung Abu Garcia Revo EXD

Konstruktion/Qualität

Der Alu Rahmen und die Verarbeitung sämtlicher Bauteile sind vorbildlich!

9

Performance

Ab 4 g kann jeder Spaß haben mit dieser Baitcaster.

Die HPCR Kugellager und die speziellen EXD an der Spule machen sich durch die Wurfweite positiv bemerkbar.

Die komplette Rolle fühlt sich stabil und wertig an.

9

Preis

Wenn man bedenkt, dass man zwei verschiedene Spulen bekommt und die Revo EXD dadurch extrem vielseitig ist, ist der Preis mehr als angemessen!

9

Features

Die zweite Spule und die Hochwertigen Kugellager sind super Features.

Für die schnelle Wartung für Zwischendurch gibt es ein Lube Port.

9

Design/Haptik

Der kleine Body und die großzügigen EVA Knobs liegen gut in der Hand. 

Die Farbgebung polarisiert, ist aber meiner meiner Meinung nach sehr gelungen.

8

Erreichter Durchschnitt:

8,8

1 = furchtbar; 2 = schlecht; 3 = verbesserungswürdig; 4 = unterdurchschnittlich; 5 = durchschnittlich; 6 = okay; 7 = gut; 8 = sehr gut; 9 = exzellent; 10 = unerreicht gut

Mein Fazit über die Revo EXD

Zu sagen, dass ich von der Revo EXD nicht enttäuscht wurde ist stark untertrieben. Ich bin hellauf begeistert! Deshalb wird sie mich auch noch viele, viele Male ans Wasser begleiten. Besonders mit einer etwas längeren Rute ist die Revo EXD für Gewässer wie den Bodensee, wo es oft auch Wurfweite ankommt, ein Traum. In Kombination mit einem guten und dünnen Geflecht ist man bestmöglich gerüstet. Falls du zu den Leuten gehörst die nicht so sehr auf hohe Wurfweiten stehen, muss es nicht unbedingt eine EXD sein.

Abu Garcia Revo EXD

Spaß beiseite, es gibt natürlich auch andere Baitcaster Rollen die sehr gut werfen. Im Verhältnis zum Preis bietet die Abu Garcia Revo EXD aber einfach sehr viel. Ich bin mehr als nur zufrieden und kann sie dir mit gutem Gewissen empfehlen.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen