Bullseye Skip Whip Cast 198 5 – 28g

[Werbung] Schweizer Schokolade und Uhren kennt man, aber kennst du auch die Bullseye Skip Whip Cast? Bullseye ist eine Firma aus der Schweiz und nicht extrem weit von mir entfernt. Es war also nur eine Frage der Zeit bis sich einmal eine Bullseye Casting Rute in meine Hände verirrt. Ob die Skip Whip Cast meine Erwartungen erfüllt und wo ich ihren idealen Einsatzbereich sehe erfährst du in diesem Testbericht.

Es ist ganz spannend zu sehen wie hoch die Erwartungen plötzlich werden, wenn man eine Marke mit der Schweiz in Verbindung bringt. Ich denke, dass das auch Markus von Euw, dem Besitzer von Bullseye, durchaus bewusst ist. Zudem hoffe ich, dass er die Qualität seiner Produkte an die hohen Erwartungen anpasst. Um das herauszufinden muss die Skip Whip Cast viele Male mit unterschiedlichen Rollen, Schnüren und Ködertypen ans Wasser.

Erster Eindruck der Bullseye Skip Whip Cast

Wenn man sich die Bullseye Skip Whip ansieht fällt sofort auf, dass sie von den Farben her angenehm schlicht gehalten ist. Die einzigen Farbtupfer sind im Bullseye Logo zu finden. Das ist prinzipiell eine sehr coole Sache, da sich die Rute so mit praktisch jeder Rolle optisch stimmig kombinieren lässt.

Bullseye Skip Whip Cast

Auffallend ist das recht kurze Griffteil der Skip Whip. Diese Griffteil ist optisch sehr ansprechend und hat trotz der minimalistischen Farbgestaltung einiges zu bieten. Für einen sicheren und angenehmen Griff wurde EVA verwendet. Der Rest des Griffteils ist von Carbon und metallischem Grau dominiert. Besonders schön finde ich, dass alle Übergange sowohl optisch als auch haptisch schön abgestuft wurden. Es gibt keine plumpen Übergänge, alles ist schön fließend gestaltet.

Bullseye Skip Whip Cast

Besonders cool finde ich den Abschluss des Griffteils zur Rute hin. Hier ist kein Gewinde zu erkennen, da es durch das Design der Rute komplett verdeckt wird. Technisch wäre das zwar egal, aber optisch macht es halt schon einen feinen Unterschied. Gegen den Butt hin schließt die Bullseye Skip Whip mit einem Bullseye Logo und einem stabilen aber nicht zu harten Kunststoffring ab. So kann die Rute auch mal abgestellt werden ohne Angst zu haben müssen, dass man etwas verkratzt.

Bullseye Skip Whip Cast

Auch weiter oben am Blank setzt sich das fort was ich bisher beobachtet habe. Schöne Verarbeitung mit minimalistischer Optik. Oberhalb vom ersten Rutenring kann man den Blank und dessen Struktur sehr schon erkennen. Alle zehn Rutenringe sind sauber und in einer Flut angebracht. Sehr gut passend sind die silbernen Zierwickelungen. Die Wickelungen und Lackierungen an den Ringen sind absolut perfekt.

Bullseye Skip Whip Cast

Beim ersten Testwedeln in der Wohnung fühlt sich der Blank sehr schnell und nicht zu weich an. Der Rollenhalter und das Griffteil liegen angenehm in der Hand. Es sind übrigens auch alle Aufdrucke auf er Bullseye Skip Whip sehr sauber und klar angebracht.

Ausstattung der Bullseye Skip Whip Cast

Bei den Anbauteilen setzt Bullseye auf Hochwertige Teile der bewährten und sehr berühmten Firma Fuji. Die Ringe der Skip Whip sind Fuji K SS Alconite Ring. Beim Rollenhalter handelt es sich um einen Fuji ACS 16.

Bullseye Skip Whip Cast

Schön finde ich es auch immer wenn ein Baitholder vorhanden ist. Auch wenn man das easy selbst nachrüsten kann, bin ich nicht scharf darauf es tun zu müssen. Cool ist, dass Bullseye hier einen ganz minimalen Bogen im oberen Teil des Baitholder eingearbeitet hat. Dadurch rutscht der dort fixierte Haken nicht im Baitholder herum sondern wird am Platz gehalten. Ich finde es immer cool solche versteckten Details zu finden, die man nur erkennt wenn man sehr genau hinsieht.

Datenblatt Bullseye Skip Whip Cast 198 5 – 28g

Blank:30 + 40T Composite Carbon
Aktion:X – Fast
Rating:Medium
Wurfgewicht:5 – 28 g
Länge:1,98 m
Transportlänge:104 cm
Teilung:2 teilig / mittige Teilung
Ringe:10 Stück Fuji K SS Alconite
Rollenhalter:Fuji ACS 16
Griffteil:EVA
Extra:Hook Keeper;
Gewicht:127g

Die Skip Whip Cast am Wasser

Ich finde, dass das angegebene Wurfgewicht der Bullseye Skip Whip Cast 5 – 28g sehr gut passt. In meiner Testphase habe ich mich meistens zwischen 5 und etwa 14 g bewegt.

Bullseye Skip Whip Cast

Unter Belastung sieht man eine deutliche Biegung auf dem ersten Drittel des Blanks die dann gegen den untersten Ring hin schön gleichmäßig ausläuft. So hat man die nötige Flexibilität um Fluchten abzufedern und Haken nicht ausschlitzen zu lassen. Dennoch hat man auch genügend Backbone um mit großen und fetten Fischen kein Problem zu haben.

Spezialisierung der Skip Whip

Man merkt schon, dass die Bullseye Skip Whip für das Angeln vom Belly Boat oder Kajak aus spezialisiert ist. Aber was von Belly Boat und Kajak aus nützlich ist, ist auch vom Ufer oder von einem normalen Boot aus kein Nachteil. Es kann aber auch vom Ufer aus sehr nützlich sein mit wenig Platz auskommen zu können. Das Belly Boat und das Kajak sind besonders schwierig, da es einfach immer wenig Platz gibt um zu hantieren.

Bullseye Skip Whip Cast

Darum wurde die Skip Whip nicht zu lang gewählt, damit das Landen der Fische und die Köderkontrolle kein Problem sein können. Durch das recht kurze Griffteil der Rute hat man es besonders beim Angeln mit Twitchbaits und Topwater Ködern leicht, weil man sich nicht ständig selbst im Weg ist mit dem Butt End des Griffteils. Auch beim Twitchen oder Walken von Hardbaits vom Ufer aus ist es angenehm ein eher kurzes Griffteil zu haben. Hier hat man zwar ein bisschen mehr Bewegungsfreiheit aber wenn man sie nicht braucht, weil die Rute so gut konzipiert ist, ist das natürlich eine sehr feine Sache.

Das Wurfverhalten der Bullseye Skip Whip Cast

Der schnelle Blank der Bullseye Skip Whip unterstützt dich perfekt beim Werfen. Das schlanke und aerodynamische Köder und Rigs gut fliegen ist klar, aber auch Carolina Rigs und suboptimale Hardbaits lassen sich noch sehr gut werfen. Da der Blank so unterstützend wirkt ist es auch möglich mit sehr entspannten Würfen wirklich schöne Wurfweiten zu erzielen.

Bullseye Skip Whip Cast

Auch die Genauigkeit beim Pitchen in enge Spots lässt keine Wünsche offen. Da der Blank nicht irgendwie herumwabbelt kommt es hier nicht zu lästigen Fehlwürfen, weil sich die Rutenspitze in eine andere Richtung bewegen wollte als du geplant hast.

Einsatzgebiete der Skip Whip Cast

Die Bullseye Skip Whip ist eine recht allroundfähige Rute, aber sie hat definitiv ihre Stärken. Klar kann man auch ohne Probleme einen Crankbait, Chatterbait oder Spinnerbait werfen. Allerdings habe ich dafür lieber eine weichere Rute. Die ganz klare Stärke sehe ich beim Angeln mit diversen Finesse Rigs und beim Angeln mit Twitchbaits und Topwater Ködern wie Walkern und Poppern.

Ich war sehr überrascht wie extrem gut die Übertragung und die Rückmeldung der Skip Whip ist. Selbst sehr leichte Gewicht gepaart mit einem Krebs und Fluorocarbon Hauptschnur lassen sich nicht nur sehr gut werfen, sondern man spürt auch absolut alles was unter Wasser passiert. Jedes Ästchen, Steinchen und jede Bodenveränderung kann gelesen werden.

Bullseye Skip Whip Cast

Durch den sehr schnellen Blank der Bullseye Skip Whip lassen sich Hardbaits sehr präzise werfen und animieren. Da die Skip Whip nicht auf der weicheren Seite ist würde, falls du die Rute hauptsächlich für Hardbaits nutzen willst, auf jeden Fall Fluorocarbon oder Mono als Hauptschnur empfehlen.

Aufgrund des Verwendeten Blanks, der Verarbeitung und der hochwertigen Anbauteile hat man sowohl beim Werfen als auch bei der Animation des Köders das schöne Gefühl die komplette Kontrolle zu haben.

Mein Fazit zur Bullseye Skip Whip Cast 198 5 – 28g

Optisch ist die Bullseye Skip Whip genau das was ich mir von einer Schweizer Firma erwarte. Es wird nicht mit greller Optik über irgendwelche Sachen hinweggetäuscht. Die hochwertige Rute überzeugt mit optischem Minimalismus und hochwertiger Verarbeitung.

Bullseye Skip Whip Cast

Die Bullseye Skip Whip Cast ist eine wunderbare Allrounderin. Wenn du einen One Rod Trip planst ist sie eine echt gute Begleiterin, da sie sehr viele Stückchen sehr gut spielt. Auch von der Verarbeitung und der Qualität die man für sein Geld geboten bekommt ist die Skip Whip Cast definitiv keine schlechte Wahl. Mich wird der schicke und vielseitige Stock auf jeden Fall noch oft ans Wasser begleiten.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

MH Tackle

Lurenatic

A-Game Fishing

RL-Angelrollentuning

Köder Laden

AngelSchuppen

Quantum Centex Micro FD 310LL

[Werbung] Die Quantum Centex Micro FD 310LL ist der Quantum Hypercast Micro Spin 405FD sehr ähnlich. Dennoch habe ich mir beide besorgt und ein paar Unterschiede festgestellt. Die Centex Micro FD 310LL war einmal günstiger zu bekommen, aktuell...

Maximus Ranger Rockfish MRFSR762UL

[Werbung] Die Maximus Ranger Rockfish ist ein Stöckchen, das ich mir im letzten Herbst zugelegt habe. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen zur Qualität wollte ich mir selbst ein Bild machen. Bei meinen Vorlieben ist es kein Wunder, dass eine...

Die Schlüssel zum Erfolg mit Weightless Soft Stickbaits

[Werbung] Das Angeln mit Soft Stickbaits ist vielen ein Buch mit sieben Siegeln. Wenn dann noch das Angeln ohne Zusatzgewicht dazu kommt, dann kommen mit einem Schlag noch ein paar Siegel dazu. Was so geheimnisvoll und gut verschlossen ist...