Daiwa X Prorex Craw

Daiwa X Prorex Craw

[Werbung] Die Daiwa X Prorex Craw ist ein Schritt in die richtige Richtung. Krebse kann man beim Angeln immer brauchen und mehr Auswahl zu haben ist schön. Interessant ist, dass ich auch ein Major Player wie Daiwa im deutschsprachigen Markt über das Thema Craws drüber traut und nicht Gummifisch Nummer millionenzwanzig anbietet. Wie gut die Daiwa X Prorex Craw wirklich ist und was ihre besonderen Features sind erfährst du jetzt.

Neben der Daiwa X Prorex Craw gibt es noch einen zweiten Daiwa X Prorex Krebs. Ich habe bereits vor einiger Zeit einen Artikel über die Both Craw geschrieben.

Die Optik der Daiwa X Prorex Craw

Rein von der Optik her macht die Daiwa X Prorex Craw einen guten Eindruck. Keine einzige Craw in all den Packungen die ich habe hatte einen Schönheitsfehler. Das klingt vielleicht nicht besonders, aber hebt diesen Köder doch von vielen Mitbewerbern ab bei denen man in zehn Packungen schonmal einen leicht fehlerhaften Bait findet.

Krebse richtig anködern

Der schicke Krebs hat zwei Füßchen, zwei Fühler und zwei Scheren. Die Scheren sehen ähnlich aus wie ein Twisterschwanz und die Fühler sind im Prinzip auf zwei sehr filigrane Twisterschwänzchen mit Noppen. Sogar die beiden Füßchen links und rechts vom Schwanzteil haben eine kleine eingegossene Kerbe. Es ist schön mit wie viel Liebe zum Detail hier gearbeitet wurde.

Beim Körper sieht man, dass der Schwanzbereich deutlich segmentiert ist. Der Brustbereich hat bis zum Kopf hin eine kleine Vertiefung die die Hakenspitze aufnehmen kann. Allerdings ist sie nicht all zu tief. Auch auf Augen wurde nicht vergessen.

Daiwa X Prorex Craw

Cool ist auch, dass es es sehr interessante laminierte Farben gibt. Das bedeutet, dass der Rücken und der Bauch unterschiedliche Farbmuster haben wie bei einem echten Tier.

Daiwa X Prorex Craw

Es gibt die Daiwa X Prorex Craw in 9,5 cm und 12,5 cm. Die meisten Barschangler werden wohl mit der 9,5 cm Version besser fahren. Wenn du allerdings sehr große Barsche im Blick hast oder auf Zander gehen willst, ist die 12,5 cm Craw ein ordentlicher Happen für hungrige Räuber.

Die Features der Daiwa X Prorex Craw

Die Daiwa X Prorex Craw hat verborgene und offensichtliche Features. Wir beginnen mit den versteckten Stärken. Die Gummimischung wurde mit echtem Shrimp-Mehl aromatisiert. Auf der Webseite heißt es zwar, dass die Mischung extra weich gewählt wurde, aber das vermittelt für viele Angler die Tournament Baits aus Japan gewohnt sind ein falsches Bild. Das klingt nach einen Krebs der beim ersten Fischkontakt hoffnungslos zerfetzt ist. Ich finde die Gummi Mischung weder extrem hart noch extrem weich. Hier wurde der goldene Mittelweg gewählt.

Krebse richtig anködern

Durch die Segmentierung am Schwanzteil kann man die Craw ohne Probleme und ohne Messer oder Schere kürzen, wenn die Fische einen etwas kürzeren Köder wollen. Auch wenn ich die Daiwa X Prorex Craw als Rubber Jig Trailer verwende kürze ich sie oft ein oder zwei Segmente ein.

Gan Craft Killers Bait Mini

Man kann auch ohne Mühe entweder die Scheren oder die Flühlerchen entfernen, wenn man das Gefühl hat die Fische wollen lieber einen einfacheren Köder. Die Fühlerchen mache ich oft ab wenn ich die Daiwa X Prorex Craw am Standup Jig oder als Trailer für Spinnerbaits verwende.

Krebse richtig anködern

So hat man eigentlich nicht nur einen Köder dabei sondern kann mit einfachen Mittlen innerhalb von Sekunden Krebse mit verschiedenen Längen und Anzahlen an Gliedmaßen herstellen. Ich war bisher ein großer Fan der Zoom Speed Craw die man in Europa kaum bekommt. Aber durch die Daiwa X Prorex Craw wurde die Speed Craw abgelöst, da ich alles was die Speed Craw hat hier auch habe und sogar noch deutlich mehr. Wandelbarkeit ist Trumpf!

Der Daiwa X Prorex Krebs am Wasser

Ich verwende die Daiwa X Prorex Craw an verschiedenen Finesse Rigs. Bis auf das Wacky Rig, für das Krebse einfach ungeeignet sind kann man alle Finesse Rigs damit bauen. Besonders gerne mag ich den Krebs am Texas Rig, am Free Rig und am Jika Rig.

Daiwa X Prorex Craw

Langsam über den Grund geschleift am Texas Rig und Jika Rig verlasse ich mich auf die Aktion der Scheren. Beim Free Rig ist im langsamen, freien Fall die Aktion der Fühler besonders ausschlaggebend für mich. Daher kann man die Fühlerchen beim Texas und Jika ruhig entfernen, beim Free Rig sind sie aber unverzichtbar.

Daiwa X Prorex Craw kaufen: amzn.to/3Cx8EgM

Krebse richtig anködern

Aber auch als Trailer an Spinnerbaits und Rubber Jigs macht der Krebs eine super Figur. Dabei ist es gut, dass die Mischung nicht zu weich ist, denn bei Spinnerbaits erwischen die Barsche den Köder oft nicht sofort komplett. Wäre der Köder weicher müsste man ständig mit verlorenen Scheren rechnen. So wie die Mischung ist, ist der Köder aber ziemlich haltbar und ist auch nach einem Hecht noch quasi unversehrt.

Gan Craft Killers Bait Mini

Mein Fazit zur Daiwa X Prorex Craw

Die Daiwa X Prorex Craw hat sich einen fixen Platz in meinem Arsenal erangelt. Ich mag die gute Balance aus guter Haltbarkeit und ausreichend weichem Material. Auch das verwendete Shrimp Mehl in der Gummimischung gefällt mir. Wenn ich etwas verbessern müsste würde ich eventuell noch ein bisschen Salz in die Gummimischung bringen, aber das ist jammern auf sehr hohem Niveau und würde auch die Haltbarkeit wieder beeinträchtigen. Bei der Daiwa X Prorex Craw wurde auf jeden Fall alles richtig gemacht und man kann sich den Köder mit gutem Gefühl an die Angel hängen.


Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.