Rapala BX Minnow

Rapala BX Minnow

[Werbung] Die Rapala BX Minnow ist nicht nur eine Minnow von vielen. Sie unterscheidet sich ganz deutlich von ihren Mitbewerbern. Rapala hat mir ein Paar der BX Minnows für einen Test zur Verfügung gestellt. Was diese Minnow so besonders macht, erfährst du in meinem Testbericht.

Eine Firma mit einem Ruf wie Rapala hat auch einiges zu verlieren und deshalb muss immer wieder mit neuen Spitzfindigkeiten aufgewartet werden, um den Platz auch weiter behaupten zu können. Ob und wie die BX Minnow dabei hilft, sehen wir uns jetzt an.

Die Optik der BX Minnow

Es gibt die BX Minnow derzeit in vierzehn Dekoren und zwei unterschiedlichen Größen. Die zwei Größen sind 7 cm / 7 g und 10 cm / 12 g. Die Tauchtiefe wird mit 0,6 bis 1,2 m bzw. mit 0,9 bis 1,5 m angegeben. Da ich gerne auch auf Döbel angle, habe ich mich für die 7 cm Version entschieden. In der Größe passt die BX Minnow gleichermaßen für Forellen, Döbel und Barsche, ist also genau das was ich brauche.

Rapala BX Minnow

Besonders glänzt Rapala bei diesem Köder, wie auch sonst so oft, mit den extrem natürlichen Farbmustern. Auf diesem Gebiet ist es wirklich schwer dem Platzhirsch das Wasser zu reichen! Es gibt einfach so viele umwerfende, lebensechte Designs, dass man eigentlich alle haben möchte.

Was mir dabei besonders gefällt ist, dass man bei allen meinen Dekoren am Bauch die Besonderheit in der Konstruktion der BX Minnow bewundern kann. Man sieht wie Holz und Kunststoff perfekt zusammenspielen. Super finde ich auch wie das Schuppenkleid, die Seitenlinie, die Kiemen, die Flossen und auch die Augen mega gut zur Geltung kommen.

Rapala BX Minnow

Von der Größe her wirkt die 7 cm Version perfekt um das ganze Jahr über zu funktionieren. Ein schöner Happen nach dem Laichgeschäft und einen kleiner Snack im Herbst wenn das große Fressen beginnt.

Eigenschaften und Ausstattung der BX Minnow

Die BX Minnow ist als Floater konzipiert, bringt aber aufgrund der Körperform doch 7 g auf die Waage. Ein teures und aufwändiges Weitwurfsystem wirst du vergeblich suchen, auch wenn die Beschwerung im Bauch so platziert ist, dass Aktion und Wurfverhalten so perfekt wie möglich sind. Aber das ist nicht alles, die BX Minnow hat auch noch ganz andere Qualitäten.

Rapala BX Minnow

Da weder bewegliche Gewichte noch Rasseln vorhanden sind, ist die kleine Minnow zu 95% silent. Man muss sie schon ganz ordentlich schütteln, um dem Gewicht im Bauch ein klitzekleines Klacken zu entlocken. Unter Wasser dürften da die Sprengringe und die VMC Black Nickel Haken deutlich mehr Lärm machen als alle anderen Bauteile.

Jetzt kommen wir zur ganz speziellen Eigenschaft der BX Minnow, ihrem Aufbau. Rapala hat traditionelles Balsa Holz mit modernem Kunststoff kombiniert. Das bietet nicht nur das gute Gefühl, das Balsa beim Angeln vermittelt, sondern macht für mich auch optisch wirklich etwas her. Zudem ist der kleine Hardbait nicht mehr so anfällig wie traditionelle Balsa Holz Köder. Scharfe Zähne können dem Köder nichts mehr anhaben und auch mehrere kleinere Kollisionen mit Pfosten und Geländer hat eine meiner BX Minnows schon unbeschadet überstanden, an einem unkonzentrierten Tag.

Rapala BX Minnow

Außerdem habe ich fast vergessen zu erwähnen, dass unter der Schutzschicht aus Kunststoff auch noch eine Folie eingearbeitet ist. Diese Folie ist dafür zuständig, die Flanken der natürlich aussehenden BX Minnow blitzen zu lassen, wie ein kleines Fischchen in der Sonne.

Übrigens ist auch jede einzelne BX Minnow Hand Tuned & Tank Tested, wo gibt es das denn sonst noch?

Die Rapala BX Minnow am Wasser

Ich fische die BX Minnow so gut wie immer an der Baitcaster, dafür ist sie schwer genug. Auch ohne bewegliche Gewichte fliegt die Minnow sehr weit und stabil. Nur Seitenwind mag der eher hochrückige Bait nicht ganz so gerne.

Rapala BX Minnow

Was mir immer in Erinnerung bleiben wird, ist eine Begebenheit, die die Stärken des Materials schön heraushebt. Schon beim Bass Angeln in Italien habe ich auf den Skitter Pop aus Balsa deutlich besser gefangen als auf Plastik Popper. Ich führe das auf das natürlichere Geräusch beim aufklatschen auf das Wasser zurück. Jetzt aber zum BX Erlebnis.

Auch die BX Minnow mit ihrem Balsa Holz Anteil tönt viel “echter”, fast wie wenn man ein echtes Fischchen ins Wasser wirft. Ich war an einem Bergsee in Österreich und hatte gerade meine BX Minnow ausgeworfen. Wie es das Timing so will, hat meine bessere Hälfte es geschafft, exakt in dem Moment anzurufen. Lieb wie ich bin, bin ich natürlich sofort ans Handy gegangen, quasi als der Köder noch flog. Der Köder klatscht auf, links das Handy, rechts die Rute. Es geht keine drei Sekunden und die BX Minnow verschwindet in einem riesen Schwall. Leider habe ich die Forelle nur knapp gehakt und wieder verloren, aber es bestätigt mir erneut warum ich Köder aus Balsa oder mit Balsa Anteil so cool finde.

Rapala BX Minnow

Auf Döbel arbeite ich viel mit stupidem Einleiern mit gelegentlichen kurzen Stopps oder minimalen Twitches. Mehr ist auch nicht nötig, denn der verhältnismäßig leichte Köder reagiert selbst auf die kleinste Bewegung. Beim Einleiern entwickelt die BX Minnow eine starke Rolling Action mit blitzenden Flanken.

Rapala BX Minnow

Wenn man es mit Twitches oder gar Jerks versucht, kann man den Köder richtig schön nach rechts und nach links ausbrechen lassen. Wobei ich für aggressiveres Twitchen einen Shadow Rap bevorzuge.

Mein Fazit zur BX Minnow

Die Rapala BX Minnow ist ein Hardbait, der sich durch seine Konstruktion und die daraus resultierenden Eigenschaften von der Masse abhebt. Ich habe den Köder als sehr widerstandsfähig gegen Beschädigungen erlebt. Außerdem mag ich die natürliche Komponente, die das Balsa Holz der BX Minnow verleiht. Man muss es gespürt und gehört haben um es zu verstehen!

Hier findest du einen gute Auswahl an BX Minnows: amzn.to/2zgX2CK

Außerdem ist der Köder durch die vielen natürlichen Muster und die fehlenden Rasseln perfekt für klares Wasser und scheue Fische geeignet.

Mein Geheimtipp ist übrigens – falls du so etwas machst – die BX Minnow einmal im Forellen Puff auszuführen. Viele Fische haben dort schon Millionen Köder gesehen und wer in den Teichen länger überlebt hat gelernt alles was rasselt zu meiden. Die großen, scheuen Fische, die sonst immer den kleinen Aggros den Vortritt lassen, nehmen eine langsam gewichtete BX Minnow oft sehr arglos.

Rapala BX Minnow

Mehr Beiträge zu diesem Thema:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"! Weitere Informationen

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Das Scrollen oder Navigieren durch die Seite gilt bereits als "Cookie Akzeptieren"!

Schließen